Aufmacher News

40 000 Dell-Kunden fordern Linux-PCs auch außerhalb der USA

Markus Feilner
19.06.2007

Immer mehr Kunden fordern den PC-Hersteller Dell auf, vorinstallierte Linux-Rechner auch außerhalb der USA anzubieten.

Innerhalb von zwei Monaten haben sich mehrere zehntausend Dell-Kunden an einer Online-Petition im Dell-Benutzerforum Ideastorm beteiligt, die den Hardware-Hersteller auffordert, seine Modelle weltweit auch mit Ubuntu Linux als Betriebssystem auszustatten.

Nach interner Zählung haben seit Mai 2007 rund 40 000 registrierte Benutzer für die beiden Einträge "Sell Linux PCs Wordwide - not only the United States" und "Dell Ubuntu for Europe" gestimmt. Diese Artikel stellen damit die am besten bewerteten Beiträge des Dell-Benutzerforums dar.

Dell entschied sich Ende Mai, drei Modelle (Dimension E520 N, Inspiron E1505 N und XPS 410 N) mit Ubuntu Linux in sein Programm aufzunehmen, nachdem eine Online-Umfrage unter den Dell-Kunden über 100.000 Antworten beschert und eine große Nachfrage bestätigt hatte.

Bisher können nur Kunden in den USA Dell-Ubuntu-PCs erwerben. Als Grund dafür nennt der Hersteller lizenzrechtliche Schwierigkeiten bei Treibern und logistische Probleme wie den fehlenden Support für die Übersetzungen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

EasyBCD/NeoGrub
Wolfgang Conrad, 17.12.2017 11:40, 0 Antworten
Hallo zusammen, benutze unter Windows 7 den EasyBCD bzw. NEOgrub, um LinuxMint aus einer ISO Dat...
Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 2 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...