Firefox 11 mit integrierten Tools

3D-Inspector und Style Editor

3D-Inspector und Style Editor

Ulrich Bantle
14.03.2012
Mit neuen Entwicklertools geht der Mozilla-Browser Firefox in Version 11 an den Start.

Die Entwickler haben zudem die Sync-Möglichkeiten erweitert: Es lassen sich nun auch die Addons über mehrere Rechner auf dem gleichen Stand halten, die Funktion ist über den Sync-Tab aktivierbar. Zu den Entwicklertools, die Firefox nun integriert hat, zählt der Page Inspector 3D View, ein WebGL-basiertes Layout-Werkzeug, das die Seitenstruktur besser visualisieren soll. Beim Mouseover über die Elemente werden zusätzliche Informationen ausgegeben. Ein neuer Style Editor ergänzt die Werkzeuge und erlaubt es, Änderungen in CSS-Stylesheets vorzunehmen und sofort sichtbar zu machen. Daneben sind diverse Bugfixes und Sicherheitsupdates enthalten.

Mozilla hat die Features des Firefox auf dieser Webseite zusammengefasst. Dort ist auch der Download für die verschiedenen Betriebssysteme möglich.

Die CNN-Website in der 3D-Ansicht des Firefox-Tools.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 0 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 0 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...