High Value Bugs

24 wichtige Firefox-Bugs suchen Lösung

24 wichtige Firefox-Bugs suchen Lösung

Marcel Hilzinger
30.09.2010
Bei jedem Software-Projekt gibt es sogenannte Blocker-Bugs, die eine Veröffentlichung verhindern. Doch vor lauter Blocker vergisst man manchmal andere wichtige Fehler. Damit dies nicht passiert, hat das Firefox-UX-Team nun eine Liste veröffentlicht.

Für die grafische Oberfläche von Firefox hat Alexander Limi vom Mozilla UX-Team die seiner Meinung nach 24 wichtigsten Bugs aufgelistet, die zwar das Release von Firefox nicht blockieren aber dennoch sehr wichtig für eine gute Benutzererfahrung sind. Dazu gehören Performance-Probleme aber auch die Einbindung von Add-ons ist nicht in allen Fällen problemfrei.

Sinn des Postings auf mozilla.org ist es, Entwickler zu finden, die sich diesen Bugs annehmen. Auf der gleichen Wiki-Seite hat zudem Stephen Horlander auch die neun wichtigsten Fehler aufgeführt, die bei den einzelnen Themes für Probleme sorgen können, einige davon sind allerdings nur für Windows XP relevant.

Ähnliche Artikel

  • Neues im Webbrowser Mozilla Firefox
    Schon im Sommer 2011 geisterten Entwürfe der neuen Firefox-Oberfläche durchs Netz. Wegen technischer Schwierigkeiten erschien Version 29 allerdings erst im April 2014. Inzwischen ist Version 30 herausgekommen, die einige Sicherheitslücken schließt. Wir haben uns den schlauen Fuchs näher angesehen.
  • Mozilla Corporation verschiebt Beta 3 für Firefox 3.1
    Auf Grund zu vieler kritischer Bugs hat das Mozilla-Team beschlossen, die nächste Beta-Version von Firefox 3.1 auf den 2. Februar zu verschieben.
  • Kniffe, die Sie kennen sollten
    In dieser Ausgabe der Linux-Tipps zeigen wir, wie Sie Ihre Firefox-4-Daten mit anderen Browsern synchronisieren, die aktuellen Ferien in Thunderbirds Kalender importieren und in VLC Videoeffekte verwenden.
  • Rekonq 0.4.0 mit Ad-Blocker und Plugin-Kontrolle
    Der KDE-Browser Rekonq konzentriert sich auf eine bestmögliche Web-Erfahrung und setzt dazu auf die Webkit-Engine. Version 0.4.0 bringt zahlreiche neue Features.
  • Browsergiganten
    Der Kampf der Browser auf Linux-Systemen ist längst entschieden: Firefox und Opera dominieren das Geschehen. Was die neue Generation der beiden Protagonisten zu bieten hat, zeigt der Test.

Kommentare

Aktuelle Fragen

MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 2 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...
Pantheon konfigurieren (eOS)
John Smith, 16.03.2016 13:50, 0 Antworten
Hallo ins Forum, ich bin neu in der Linuxwelt und fühle mich bereits sehr wohl. Mein neues Sys...