24 wichtige Firefox-Bugs suchen Lösung

24 wichtige Firefox-Bugs suchen Lösung

High Value Bugs

Marcel Hilzinger
30.09.2010
Bei jedem Software-Projekt gibt es sogenannte Blocker-Bugs, die eine Veröffentlichung verhindern. Doch vor lauter Blocker vergisst man manchmal andere wichtige Fehler. Damit dies nicht passiert, hat das Firefox-UX-Team nun eine Liste veröffentlicht.

Für die grafische Oberfläche von Firefox hat Alexander Limi vom Mozilla UX-Team die seiner Meinung nach 24 wichtigsten Bugs aufgelistet, die zwar das Release von Firefox nicht blockieren aber dennoch sehr wichtig für eine gute Benutzererfahrung sind. Dazu gehören Performance-Probleme aber auch die Einbindung von Add-ons ist nicht in allen Fällen problemfrei.

Sinn des Postings auf mozilla.org ist es, Entwickler zu finden, die sich diesen Bugs annehmen. Auf der gleichen Wiki-Seite hat zudem Stephen Horlander auch die neun wichtigsten Fehler aufgeführt, die bei den einzelnen Themes für Probleme sorgen können, einige davon sind allerdings nur für Windows XP relevant.

Ähnliche Artikel

  • Neues im Webbrowser Mozilla Firefox
    Schon im Sommer 2011 geisterten Entwürfe der neuen Firefox-Oberfläche durchs Netz. Wegen technischer Schwierigkeiten erschien Version 29 allerdings erst im April 2014. Inzwischen ist Version 30 herausgekommen, die einige Sicherheitslücken schließt. Wir haben uns den schlauen Fuchs näher angesehen.
  • Mozilla Corporation verschiebt Beta 3 für Firefox 3.1
    Auf Grund zu vieler kritischer Bugs hat das Mozilla-Team beschlossen, die nächste Beta-Version von Firefox 3.1 auf den 2. Februar zu verschieben.
  • Kniffe, die Sie kennen sollten
    In dieser Ausgabe der Linux-Tipps zeigen wir, wie Sie Ihre Firefox-4-Daten mit anderen Browsern synchronisieren, die aktuellen Ferien in Thunderbirds Kalender importieren und in VLC Videoeffekte verwenden.
  • Browsergiganten
    Der Kampf der Browser auf Linux-Systemen ist längst entschieden: Firefox und Opera dominieren das Geschehen. Was die neue Generation der beiden Protagonisten zu bieten hat, zeigt der Test.
  • Rekonq 0.4.0 mit Ad-Blocker und Plugin-Kontrolle
    Der KDE-Browser Rekonq konzentriert sich auf eine bestmögliche Web-Erfahrung und setzt dazu auf die Webkit-Engine. Version 0.4.0 bringt zahlreiche neue Features.

Kommentare

Aktuelle Fragen

Probleme mit der Maus
Thomas Roch, 21.02.2017 13:43, 0 Antworten
Nach 20 Jahren Windows habe ich mich zu Linux Ubuntu probeweise durchgerungen!!! Installation - k...
KWin stürzt ab seit Suse Leap 42.2
Wimpy *, 21.02.2017 09:47, 0 Antworten
OpenSuse 42.2 KDE 5.8.3 Framework 5.26.0 QT 5.6.1 Kernel 4.4.46-11-default 64-bit Open-GL 2....
Shell-Befehl zur Installation von Scanner-Treiber
Achim Zerrer, 15.02.2017 12:13, 10 Antworten
Hallo, ich habe Einen Brother Drucker mit Scanner. Nachdem ich mit Hilfe der Community den Druck...
kiwix öffnet ZIM Datei nicht
Adrian Meyer, 13.02.2017 18:23, 1 Antworten
Hi, ich nutze Zim Desktop für mein privates Wiki. Fürs Handy habe ich mir kiwix heruntergelade...
registration
Brain Stuff, 10.02.2017 16:39, 1 Antworten
Hallo, Das Capatcha auf der Registrierungsseite von linux-community ist derartig schlecht gema...