11 Mythen über KDE 4 nun auf Deutsch

11 Mythen über KDE 4 nun auf Deutsch

Emanuel Goscinski
17.07.2008

Am Ende dieses Monats werden die Entwickler von KDE die nächste Version des KDE 4 Desktops freigeben. Ob KDE 4.1 in den Erwartungen der Nutzer mehr entspricht als das allererste Release, lässt sich nicht sicher sagen. Obwohl unglaublich viel - gerade in Plasma - verbessert wurde, werden die Kritik und die enttäuschten Erwartungen, die seit der ersten Veröffentlichung artikuliert wurden, sicher nicht einfach verschwinden. Viele dieser Kritikpunkte gehen allerdings zurück auf Desinformation und eine falsche Interpretation der Veröffentlichungspraktiken des KDE-Projekts und freier Software.

Um diese auszuräumen, hat Pamela Jones, die die Seite www.groklaw.net betreibt, Sebastian Kügler gebeten, auf die einzelnen Kritikpunkte einzugehen, was dieser mit dem Text "11 Myths About KDE 4"[1] getan hat. Die deutschsprachige Kubuntu Community [2] hat sich die Mühe gemacht, den Artikel zu übersetzen, um auch im deutschsprachigen Raum einige Missverständnisse über KDE 4 auszuräumen.[3]

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 2 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...
Pantheon konfigurieren (eOS)
John Smith, 16.03.2016 13:50, 0 Antworten
Hallo ins Forum, ich bin neu in der Linuxwelt und fühle mich bereits sehr wohl. Mein neues Sys...