1.5 Beta der OpenSource-Buchhaltung SynTAX erschienen

1.5 Beta der OpenSource-Buchhaltung SynTAX erschienen

Buchen mit SynTAX

Michael Stibane
09.06.2010 Olaf Willuhn veröffentlicht die neue Version 1.5 beta der OpenSource-Buchhaltung SynTAX. Sie importiert nun auch Umsätze aus dem Onlinebanker Hibiscus.

Olaf Willuhn ist besonders durch das Online-Banking-Programm Hibiscus bekannt. Es basiert auf dem Framework Jameica. In dieses Framework klinken sich ähnlich Plugins weitere Anwendungen ein. Auf diese Weise arbeiten alle Programme innerhalb von Jameica problemlos zusammen.

Neben den vorgegebenen Kontenrahmen dürfen Sie auch eigene Konten in SynTAX festlegen

So auch die einfache Buchführung SynTAX, die auf die doppelte Buchführung verzichtet und damit für Kleinunternehmen und Freiberufler geeignet ist. Sie ist mandantenfähig (kann also mehrere Firmen verwalten) und bringt die Kontenrahmen SKR 03 und 04 mit. Bei der Verwaltung des Anlagevermögens beherrscht SynTAX lineare Abschreibung. Vorsteuer und Umsatzsteuer bucht das Programm automatisch auf passende Sammelkonten. Umsatzsteuervoranmeldung und Einnahme-Überschuss-Rechnung gehören zu den verfügbaren Auswertungen.

Ähnliche Artikel

  • Online-Banking-Programm Hibiscus
    Jede Bank verwendet ihr eigenes Web-Frontend fürs Online-Banking. Wer mit mehreren Konten "jongliert", muss ständig umdenken. Dann hilft ein Banking-Programm wie Hibiscus, das auch unter Linux läuft.
  • Kassenwart
    Wer eine Software sucht, die doppelte Buchführung unterstützt, dabei einfach zu bedienen ist und alle gesetzlichen Bestimmungen berücksichtigt, der sollte sich die Shareware Linhabu genauer ansehen.
  • Finanzverwaltung mit Linux
    Wer sich mit dem Webinterface der eigenen Bank nicht anfreunden kann, greift auf ein echtes Homebanking-Programm zurück. Für Windows gibt es davon viele, unter Linux ist die Auswahl begrenzt, und es gibt eine klare Empfehlung.
  • Home-Banking mit KMyMoney
    Home-Banking-Software ist unter Linux noch Mangelware. Doch mit KMyMoney und AqBanking lässt sich eine funktionierende Lösung mit freier Software aufsetzen.
  • STIBS' Biz-Kick: Jes - Yes!

Kommentare

Aktuelle Fragen

Suchprogramm
Heiko Taeuber, 17.01.2018 21:12, 1 Antworten
Hallo liebe Community, keine Ahnung ob dieses Thema hier schon einmal gepostet wurde. Ich hab...
Linux Mint als Zweitsystem
Wolfgang Robert Luhn, 13.01.2018 19:28, 4 Antworten
Wer kann mir helfen??? Habe einen neuen Laptop mit vorinstaliertem Windows 10 gekauft. Möchte g...
externe soundkarte Kaufempfehlung
lara grafstr , 13.01.2018 10:20, 3 Antworten
Hallo Ich bin auf Suche nach einer externen soundkarte.. Max 150 Euro Die Wiedergabe is...
Prozessor-Sicherheitslücke Meltdown und Spectre
Wimpy *, 06.01.2018 10:45, 2 Antworten
Ich habe heute ein Sicherheitsupdate "ucode-intel" für openSuse 42.3 erhalten. Ist damit das Prob...
LENOVO ideapad320 Touchpad Linux Mint 18
Peter Deppen, 23.12.2017 16:49, 3 Antworten
Hallo, bin Linux Anfänger und habe das Problem, dass das Touchpad auf dem LENOVO ideapad320 mit L...