Ausgezeichnet

1&1 Internet AG bekommt deutschen Document Freedom Award

1&1 Internet AG bekommt deutschen Document Freedom Award

Ulrich Bantle
28.03.2012
De Free Software Foundation Europe (FSFE) und die Foundation for a Free Information Infrastructure e.V. (FFII) haben die 1&1 Internet AG und deren Portale GMX und Web.de mit dem German Document Freedom Award ausgezeichnet.

Die FSFE und die FFII loben die ausgezeichneten Portale unter anderem für den Einsatz von offenen Standards wie das Extensible Messaging and Presence Protocol (XMPP, ehemals Jabber). Der Award wurde in Karlsruhe überreicht, pünktlich zum heutigen Document Freedom Day. Stephan Uhlmann vom FFII-Vorstand lobte die 1&1 Internet AG als Unternehmen, dass seine Geschäftsfelder auf offene Internetstandards wie Web und Mail aufbaue und seine Services interoperabel halte.

Presiverleihung: (von links) Stephan Uhlmann von der FFII, Jan Oetjen, CEO 1&1 Internet Portals, Tino Anic von 1&1 und Mathias Kirschner von der FSFE.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Konsole / Terminal in Linux Mint 17.1 deutsch
Dirk Resag, 09.05.2015 23:39, 12 Antworten
Hallo an die Community, ich habe vor kurzem ein älteres Notebook, Amilo A1650G, 1GB Arbeitsspe...
Admin Probleme mit Q4os
Thomas Weiss, 30.03.2015 20:27, 6 Antworten
Hallo Leute, ich habe zwei Fragen zu Q4os. Die Installation auf meinem Dell Latitude D600 verl...
eeepc 1005HA externer sound Ausgang geht nicht
Dieter Drewanz, 18.03.2015 15:00, 1 Antworten
Hallo LC, nach dem Update () funktioniert unter KDE der externe Soundausgang an der Klinkenbuc...
AceCad DigiMemo A 402
Dr. Ulrich Andree, 15.03.2015 17:38, 2 Antworten
Moin zusammen, ich habe mir den elektronischen Notizblock "AceCad DigiMemo A 402" zugelegt und m...
Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...