Client/Server-Modell

LFTP findet sich in den Repositories der meisten Distributionen, sodass Sie es in aller Regel bequem über das Paketmanagement installieren.

Um LFTP ohne aktiven Server zu testen, installieren Sie am besten auf einer zweiten lokalen Maschine einen FTP-Server, zu dem LFTP dann eine Verbindung aufbaut. Dafür eignet sich beispielsweise der Very secure FTP Daemon oder kurz Vsftpd [2], der für einfache Tests fast ohne Konfiguration auskommt. Bevor es losgeht, müssen Sie lediglich in /etc/vsftpd.conf das Kommentarzeichen "#" vor der Zeile #write_enable=YES entfernen.

Zu guter Letzt erstellen Sie für den Test auf dem Client-Rechner noch ein Verzeichnis und befüllen es mit einigen Daten.

LFTP selbst gebaut

Falls Sie LFTP mit FTPS nutzen möchten, müssen Sie unter Umständen das Paket mit SSL-Unterstützung selbst kompilieren. Über die Kommandozeile prüfen Sie nach der Installation, ob das bei Ihnen notwendig ist. Zunächst stellen Sie mittels des Befehls which lftp fest, wo LFTP installiert wurde. Nach Aufruf von ldd /Pfad/zu/lftp sehen Sie in dessen Ausgabe nach, ob am Anfang einer der Zeilen "libssl" steht (Abbildung 1). Ist das nicht der Fall, und Sie möchten FTPS anstelle von SFTP [3] nutzen, dann folgen Sie den Anweisungen im Kasten "LFTP im Eigenbau".

Abbildung 1: Ohne Unterstützung der LibSSL klappt das Nutzen von FTPS nicht.

Beim Systemstart sucht LFTP nun in den Dateien /etc/lftp.conf, ~/.lftprc und ~/.lftp/rc (in dieser Reihenfolge) nach einer Konfiguration. Direktiven, die Sie im Home-Verzeichnis anlegen, haben Vorrang vor der globalen Konfiguration in /etc. Die Anweisungen starten immer mit set und folgen dem Schema set Option:Schalter [on|off].

LFTP im Eigenbau

Unter Debian müssen Sie zunächst mit den Paketen libgnutls30, libgcc1, libreadline-dev, libssl-dev, libtinfo5, libunwind8 und libghc-zlib-dev die Abhängigkeiten installieren. Je nach Ausgabe des genutzten Systems kann es sein, dass Sie andere Versionen dieser Pakete benötigen. Sollte weitere Software fehlen, teilt ./configure das in der Regel mit. Sie bauen LFTP wie in Listing 1 gezeigt mit dem üblichen Dreisatz ./configure, make und make install. Anschließend testen Sie mit ldd, ob die selbst gebaute LFTP-Version nun SSL unterstützt.

Listing 1

$ wget http://lftp.yar.ru/ftp/lftp-4.8.0.tar.gz
$ tar xfz lftp-4.8.0.tar.gz
$ cd lftp-4.8.0
$ ./configure --with-openssl=/usr/lib
$ make
$ sudo make install
$ ldd /usr/local/bin/lftp | grep ssl
  libssl.so.1.0.0 => /lib/x86_64-linux-gnu/libssl.so.1.0.0 (0x00007fbe89dbd000)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 01/2018: FLINKE BROWSER

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Linux Mint als Zweitsystem
Wolfgang Robert Luhn, 13.01.2018 19:28, 1 Antworten
Wer kann mir helfen??? Habe einen neuen Laptop mit vorinstaliertem Windows 10 gekauft. Möchte g...
externe soundkarte Kaufempfehlung
lara grafstr , 13.01.2018 10:20, 3 Antworten
Hallo Ich bin auf Suche nach einer externen soundkarte.. Max 150 Euro Die Wiedergabe is...
Prozessor-Sicherheitslücke Meltdown und Spectre
Wimpy *, 06.01.2018 10:45, 2 Antworten
Ich habe heute ein Sicherheitsupdate "ucode-intel" für openSuse 42.3 erhalten. Ist damit das Prob...
LENOVO ideapad320 Touchpad Linux Mint 18
Peter Deppen, 23.12.2017 16:49, 3 Antworten
Hallo, bin Linux Anfänger und habe das Problem, dass das Touchpad auf dem LENOVO ideapad320 mit L...
PClinuxOS
Günter Beckmann, 20.12.2017 09:51, 1 Antworten
Hi, LUC, hat jemand von Euch Erfahrung mit dem in Heft 12/2017 vorgestelletn PClinuxOS? Ich...