Tastaturbedienung

Wie jedes andere sorgfältig entwickelte GTK-Programm lässt sich Poedit (fast) vollständig über die Tastatur bedienen. Das schließt grundlegende Funktionen wie [Strg]+[S] zum Speichern oder [Strg]+[C] zum Kopieren ein. Allerdings finden sich in den Menüs für die meisten Aktionen eigenständige Shortcuts, jedoch nicht die typischen unterstrichenen Buchstaben, über die sich der Punkt direkt anwählen ließe. Lediglich die Einträge direkt in der Menüleiste lassen sich so öffnen.

Bis zur letzten Version der 1.x-Serie funktionierte das Kürzel [Strg]+[F] zum Suchen noch problemlos. Die Tastenkombination funktioniert zwar im Prinzip auch unter Poedit 2.0 noch, aber der Suchdialog öffnet sich nur dann, wenn Sie gerade im unteren Teilfenster arbeiten. Bei aktiver oberer Übersicht klappt nur ein kleines Eingabefeld heraus (Abbildung 5).

Abbildung 5: Die Suche greift ins Leere, wenn der Fokus auf der oberen Übersicht liegt.

Zwar lassen sich dort Suchbegriffe eingeben und die Suche starten, aber bis auf das stille Verschwinden des Textfelds passiert nichts. Vermutlich handelt es sich dabei um eine Verkettung ungünstiger Umstände in GTK. Beim Zugriff auf die Suchfunktion über das Menü Bearbeiten | Suchen... tritt das Problem nicht auf.

Fazit

Poedit bleibt auch in der Version 2 einer der beliebtesten Software-Lokalisierer, obwohl so manches ein Stirnrunzeln hervorruft. So erfordert das Ausfüllen des Dateikopfs nach wie vor einen Texteditor, da Poedit nach wie vor lediglich Optionen zum Ändern des Namens und der E-Mail-Adresse des Bearbeiters sowie des Zeitstempels bietet.

Alles in allem überwiegen die Vorteile der neuen Features, wenn es nicht gerade um das Lokalisieren der Benutzeroberflächen von Gimp oder Evolution geht, die Tausende von Strings umfassen: Hier stehen Ihnen beim Trennen der Spreu (den Fake-Warnungen) vom Weizen (den echten Fehlern) schnell die Schweißperlen auf der Stirn.

Wenn Sie vielleicht gerade Ihre Erfahrungen mit Online-Plattformen wie Transifex oder Launchpad auf lokale Übersetzungswerkzeuge ausdehnen wollen, dann bleibt es für Poedit bei einer klaren Empfehlung. Aber auch erfahrene Gettexter sollten das Programm im Auge behalten: Die von Kontinuität gekennzeichnete Weiterentwicklung von Poedit bleibt interessant. 

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 4 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Programme übersetzen
    Für das Sprachgewirr auf dem Linux-Desktop gibt es eine Lösung: selbst Programme übersetzen. Damit ist sogar ein KDE "op Platt" kein Problem mehr.
  • Grafische Werkzeuge zum Lokalisieren im Vergleich
    Damit eine Software in der Landessprache erscheint, muss Sie jemand übersetzen. Leistungsfähige Tools machen es jedermann leicht, einen ganz persönlichen Beitrag zur Open-Source-Welt zu leisten.
  • Gnome-News
  • Schöner verpackt?
    Das aus Kubuntu bekannte Paketverwaltungswerkzeug Muon wird nun direkt von den KDE-Entwicklern betreut und steht nicht mehr nur für Apt zur Verfügung. Neben der Oberfläche hat sich auch das Konzept grundlegend gewandelt.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 12/2017: Perfekte Videos

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Broadcom Adapter 802.11n nachinstallieren
Thomas Mengel, 31.10.2017 20:06, 2 Antworten
Hallo, kann man nachträglich auf einer Liveversion, MX Linux auf einem USB-Stick, nachträglich...
RUN fsck Manually / Stromausfall
Arno Krug, 29.10.2017 12:51, 1 Antworten
Hallo, nach Absturz des Rechners aufgrund fehlendem Stroms startet Linux nicht mehr wie gewohn...
source.list öffnet sich nicht
sebastian reimann, 27.10.2017 09:32, 2 Antworten
hallo Zusammen Ich habe das problem Das ich meine source.list nicht öffnen kann weiß vlt jemman...
Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 6 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...