AA_123rf-38670683_ThanakonKhongman-123RF.jpg

© Thanakon Khongman, 123RF

Superfilter GMIC 2.0 im Test

Frischer Filter

Die aktuelle Major-Version 2.0 von GMIC ergänzt das ohnehin schon mächtigste Filterpaket für Gimp um viele neue Möglichkeiten.

Wohl jeder, der GMIC [1] kennenlernt, ist von den zahlreichen Funktionen dieses Filterpakets zunächst überwältigt und dann begeistert. Oft dient die Plugin-Variante GMIC_gimp als erster Kontaktpunkt, später dann möglicherweise der Kommandozeilenbefehl gmic. Ab Version 2.0 steht mit GMIC-Qt eine Qt-Oberfläche für den Kommandozeilenableger bereit. Da sie aber noch nicht Einzug in die Distro-Repositories fand, müssen Sie sie selbst erzeugen (siehe Kasten "GMIC-Qt bauen").

Für ausführliche Experimente mit einzelnen GMIC-Filtern eignet sich normalerweise die Befehlszeilenform am besten, denn sie erlaubt auf einfache Weise das Skripten und damit das schnelle Testen der Wirkung verschiedener Parameter.

Die GMIC-Entwickler legten ihr Filterpaket von Anfang an als erweiterbares Programm aus. Es verfügt über einen eingebauten Interpreter, der Code in der GMIC-eigenen Sprache ausführt. Das sorgt für eine riesige Auswahl an Filtern, derzeit um die 500. Allerdings fällt die Dokumentation bei vielen davon eher dürftig aus.

Vor Kurzem erschien nun die Version 2.0 von GMIC, die unter anderem einen neuen Interpreter erhielt. Zusätzlich gibt es mit GMIC-Qt nun auch eine grafische Oberfläche für die Befehlszeilenvariante (Abbildung 1). Dort sehen Sie auch einen kleinen Fehler der aktuellen Version: Existieren mehrere Favoritenlisten, zeigt der Filter die Einträge doppelt an, bis Sie die überzähligen manuell entfernen. Sie finden die Liste(n) im Regelfall unter ~/.config/gmic/.

...

Liebe Leserin, lieber Leser,

dieser Artikel ist derzeit nicht in vollem Umfang online zugänglich.

Sie haben die Möglichkeit, diesen Beitrag als PDF zu erwerben. Dazu nutzen Sie bitte die Box unter dem Artikel. Alternativ erweben Sie die Ausgabe als PDF in unserem Online-Shop.

LinuxUser-Artikel werden 12 Monate nach der Erstveröffentlichung automatisch freigeschaltet. Weitere Artikel aus der Zeitschrift LinuxUser finden Sie im Archiv.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 7 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Best of GMIC
    Man muss nicht alle 460 Filter kennen, die GMIC derzeit bereitstellt. Einige besonders leistungsfähige Exemplare allerdings erleichtern sonst knifflige Arbeiten deutlich.
  • Unsichtbares Wasserzeichen mit GIMP
  • Gimp: Farbmodelle sehen und verstehen
    Farbmodelle beschreiben Farben mathematisch – und daher eher unanschaulich. Gimp visualisiert mit zwei Tools die unterschiedlichen Farbmodelle und hilft damit, sie zu verstehen.
  • Und weg …
    Wollen Sie Bereiche unauffällig aus einem Motiv entfernen, helfen Plugins wie Resynthesizer und GMIC mit den entsprechenden Funktionen.
  • Pimp my Gimp
    Ähnlich wie bei Photoshop erlaubt eine Schnittstelle in Gimp das Einbinden von Skripten und Plug-ins. Wir haben die besten davon für Sie getestet.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 12/2017: Perfekte Videos

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Broadcom Adapter 802.11n nachinstallieren
Thomas Mengel, 31.10.2017 20:06, 2 Antworten
Hallo, kann man nachträglich auf einer Liveversion, MX Linux auf einem USB-Stick, nachträglich...
RUN fsck Manually / Stromausfall
Arno Krug, 29.10.2017 12:51, 1 Antworten
Hallo, nach Absturz des Rechners aufgrund fehlendem Stroms startet Linux nicht mehr wie gewohn...
source.list öffnet sich nicht
sebastian reimann, 27.10.2017 09:32, 2 Antworten
hallo Zusammen Ich habe das problem Das ich meine source.list nicht öffnen kann weiß vlt jemman...
Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 6 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...