Ausgang

Um den fertiggestellten Film in eine Datei auszugeben, wechseln Sie am unteren Rand zur Ansicht Deliver. Unter Render Settings links oben wählen Sie das Format und den Codec aus (Abbildung 8). Die Symbole darin stehen für verschiedene Vorlagen. Möchten Sie beispielsweise das Video auf Youtube hochladen, klicken Sie auf das Youtube-Symbol, dann direkt rechts daneben auf den nach unten zeigenden Pfeil, und wählen die gewünschte Auflösung.

Abbildung 8: Mit diesen Einstellungen erzeugt die Software ein HD-Video für Youtube.

Wenn Sie Custom anklicken, verwendet DaVinci Resolve die gleich im unteren Bereich vorgenommenen Einstellungen. In jedem Fall klicken Sie als Nächstes auf Browse und wählen das Verzeichnis aus, in das die Software den Film speichern soll.

Möchten Sie das Videoformat selbst vorgeben, wählen Sie zunächst den Punkt Video an. Nur bei aktiviertem Export Video exportiert das Programm das Video und nicht nur den Ton. Wählen Sie unter Format und Codec ein geeignetes Dateiformat beziehungsweise das gewünschte Kompressionsverfahren. Direkt darunter legen Sie noch die Auflösung sowie die Frame rate fest.

Klicken Sie anschließend auf Audio, und achten Sie darauf, dass Export Audio aktiviert ist – nur dann exportiert das Tool die Audiospur mit. Wählen Sie unter Codec das gewünschte Kompressionsverfahren für das Audiomaterial. Wechseln Sie im letzten Schritt zu File, und geben Sie im Feld Custom name einen Dateinamen ein. Die gewünschte Dateiendung gehört ins Feld File suffix. Bleibt das Feld leer, wählt DaVinci Resolve automatisch eine passende Erweiterung.

Weiter unten in den Render Settings finden Sie zwei Kreise: Disk space currently used zeigt den freien Speicherplatz im gewählten Verzeichnis, der andere den freien Speicherplatz nach dem Export. Erscheinen die Kreise rot, ist der Datenträger fast voll. Unter Umständen passt dann der Film nicht komplett auf die Festplatte.

Ein Klick auf Add to Render Queue transferiert das Projekt in die Warteschlange. Möchten Sie den Film noch in einem anderen Format ausgeben lassen, ändern Sie die Einstellungen entsprechend und klicken erneut auf Add to Render Queue. Sobald Sie Start Render aktivieren, arbeitet die Software alle Jobs nacheinander ab.

Fazit

Hat man sich erst einmal in der Benutzeroberfläche zurechtgefunden, geht der Schnitt mit DaVinci Resolve flink von der Hand. Möchten Sie auch die übrigen Funktionen und insbesondere die mächtige Farbkorrektur erkunden, so finden Sie im Buchhandel Lehrbücher zu DaVinci Resolve [3]. Darüber hinaus bieten einige Unternehmen Online-Trainings an [4]. Eine kostenlose Dokumentation stellt Blackmagic Design mittlerweile nicht mehr bereit. 

Infos

[1] Videos in der Shell bearbeiten: Hans-Georg Eßer, "Schneller Shell-Schnitt", EasyLinux 03/2014, http://www.linux-community.de/33041

[2] DaVinci Resolve: https://www.blackmagicdesign.com/de/products/davinciresolve

[3] Amazon: The Definitive Guide to Editing with DaVinci Resolve: https://www.amazon.de/Definitive-Editing-DaVinci-Blackmagic-Learning/dp/0996152830

[4] Trainingsprogramm: https://www.blackmagicdesign.com/de/products/davinciresolve/training

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 7 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 12/2017: Perfekte Videos

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Broadcom Adapter 802.11n nachinstallieren
Thomas Mengel, 31.10.2017 20:06, 2 Antworten
Hallo, kann man nachträglich auf einer Liveversion, MX Linux auf einem USB-Stick, nachträglich...
RUN fsck Manually / Stromausfall
Arno Krug, 29.10.2017 12:51, 1 Antworten
Hallo, nach Absturz des Rechners aufgrund fehlendem Stroms startet Linux nicht mehr wie gewohn...
source.list öffnet sich nicht
sebastian reimann, 27.10.2017 09:32, 2 Antworten
hallo Zusammen Ich habe das problem Das ich meine source.list nicht öffnen kann weiß vlt jemman...
Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 6 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...