AA-123RF-24202148-sommersby-123RF.jpg

© sommersby, 123RF

Cloudspeicher-Alternative Pydio 8 mit neuem Design

Auf Wolke 8

Pydio bietet mit Sync-Client für den PC sowie mobilen Apps für Handy und Tablet alles, was ein Cloud-Speicher können muss. Wir testen die neue Version Pydio 8.0 auf einem Ubuntu Server 16.04.

Geht es um eine lokale Cloud-Speicherlösung, greifen die meisten Administratoren zu Nextcloud, Owncloud oder Seafile. Pydio [1] dagegen fristet bislang ein Dasein als weithin unbekanntes Mauerblümchen, obwohl sich die Software bereits seit geraumer Zeit in der Entwicklung befindet und auf ähnliche Konzepte setzt wie die Konkurrenz.

Das vor Jahren unter dem Namen Ajaxplorer gestartete Produkt möchte dabei mit einem eingängigen Bedienkonzept insbesondere kleine und mittlere Arbeitsgruppen für sich gewinnen, die zunächst einmal ausloten wollen, ob das zentrale Speichern von Daten per Cloud infrage kommt. Im Rahmen dieses Tests muss sich die brandneue Version 8 auf einem System mit Ubuntu Server 16.04 beweisen.

Die kommerzielle Variante

Pydio bietet die Software nicht nur in der Open-Source-Variante an, sondern auch als Dienstleistung in einer kommerziellen Enterprise-Variante. Diese dürfen Sie nach dem Registrieren kostenlos 30 Tage lang für bis zu 200 Nutzer einsetzen, jedoch ohne Support. Im Vergleich zur getesteten Community-Variante bietet das kommerzielle Pendant laut Hersteller ein überarbeitetes Modul zum Verwalten der Benutzer, eine höhere Sicherheit und ein umfangreicheres Dashboard zum Administrieren. Zusätzlich stellt das Projekt vorkonfigurierte Client-Apps bereit. Die Enterprise-Variante schlägt jedoch mit mindestens 2280 Euro pro Jahr zu Buche und beinhaltet in der günstigsten Variante bis zu 50 Nutzer.

Vorbereitungen

Als Voraussetzungen benötigt Pydio einen Webserver sowie eine Datenbank. Ein Testbetrieb gelingt zwar auch ohne Datenbank-Backend, doch für den produktiven Einsatz

...

Liebe Leserin, lieber Leser,

dieser Artikel ist derzeit nicht in vollem Umfang online zugänglich.

Sie haben die Möglichkeit, diesen Beitrag als PDF zu erwerben. Dazu nutzen Sie bitte die Box unter dem Artikel. Alternativ erweben Sie die Ausgabe als PDF in unserem Online-Shop.

LinuxUser-Artikel werden 12 Monate nach der Erstveröffentlichung automatisch freigeschaltet. Weitere Artikel aus der Zeitschrift LinuxUser finden Sie im Archiv.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 7 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Grob skizziert
    Daten über mehrere Rechner hinweg abgleichen, Ordner für Kollegen oder Freunde freigeben: Für diese Aufgaben stehen Cloudspeicher-Lösungen wie Owncloud oder proprietäre Dienste wie Dropbox bereit. Mit Pydio versucht sich eine freie Software in diesem Gebiet zu etablieren.
  • Exotisch
    Cloud-Lösungen für kleine Netze basieren meist auf Owncloud oder – seltener – Seafile. Mit Pydio versucht ein drittes Open-Source-Produkt hier Fuß zu fassen.
  • Pydio 7 vereinfacht gemeinsames Arbeiten an Dokumenten
    Mit Pydio 7 spendieren die Entwickler der Filesharing-Software neue Funktionen für die Zusammenarbeit, den Austausch von Dokumenten einschließlich Arbeitsbereichen sowie das gemeinschaftliche Bearbeiten. Außerdem haben sie an der Performance-Schraube gedreht.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 12/2017: Perfekte Videos

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 1 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...