AA_41545406_123rf_destinacigdem.jpg

© destinacigdem, 123RF

Elektronisches Büro Makagiga

Multitalent

Viele Anwender verwalten Termine und Aufgaben noch mit einem Taschenkalender und einem Stapel Notizzetteln. Viel bequemer und übersichtlicher klappt das mit Makagiga.

Auf fast jedem Linux-Desktop finden sich kleine Productivity-Applikationen vom elektronischen Notizblock über den Bildbetrachter bis hin zum RSS-Reader. Sie sollen die tägliche Arbeit im Büro erleichtern, lassen sich allerdings oft nur einzeln aufrufen und nicht miteinander verknüpfen. Eine fehlende einheitliche Menüführung verursacht zudem Einarbeitungsaufwand und eine umständliche Handhabung mehrerer simultan betriebener Werkzeuge.

Das unter der freien Apache-2.0-Lizenz verbreitete Makagiga dagegen verfolgt einen integrativen Ansatz: Hier schlüpfen vielfältige kleine Programme für den täglichen Bedarf unter eine einheitliche Oberfläche und verzahnen sich eng, sodass sie sich effizient nutzen lassen.

Installation

Sie erhalten Makagiga als 7Z-Archiv unter http://makagiga.sourceforge.net. Nach dem Herunterladen des rund 33 MByte großen Archivs extrahieren Sie es in ein beliebiges Verzeichnis. Nutzern von RPM- und DEB-basierten Systemen bietet das Projekt entsprechend paketierte Versionen an.

Da Makagiga in Java geschrieben wurde, setzt es eine installierte Java-Laufzeitumgebung voraus, die aber moderne Distributionen von Haus aus mitbringen. Das beim Entpacken neu angelegte Verzeichnis makagiga-5.8.1/ verschieben Sie in den Ordner /opt/, der gewöhnlich Zusatzsoftware enthält. Anschließend legen Sie in der Menüstruktur einen entsprechenden Starter an, wofür die Entwickler ein kleines Shell-Skript namens makagiga.sh mitliefern.

Erster Start

Nach dem Start öffnet sich das Programmfenster mit einer Baumansicht im linken Bereich, die später die individuell angelegten Ordner und Feeds aufnimmt, sowie

...

Liebe Leserin, lieber Leser,

dieser Artikel ist derzeit nicht in vollem Umfang online zugänglich.

Sie haben die Möglichkeit, diesen Beitrag als PDF zu erwerben. Dazu nutzen Sie bitte die Box unter dem Artikel. Alternativ erweben Sie die Ausgabe als PDF in unserem Online-Shop.

LinuxUser-Artikel werden 12 Monate nach der Erstveröffentlichung automatisch freigeschaltet. Weitere Artikel aus der Zeitschrift LinuxUser finden Sie im Archiv.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 5 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Büro im Büro
    Makagiga bringt quasi seinen eigenen Desktop für den Desktop mit. Der enthält ein Pinboard, einen RSS-Reader, ein Notizbuch, einen Kalender und Aufgabenplaner und verknüpft die Komponenten intelligent miteinander.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 12/2017: Perfekte Videos

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 1 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 1 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...
Tinte sparen bei neuem Drucker
Lars Schmitt, 30.11.2017 17:43, 2 Antworten
Hi Leute, ich habe mir Anfang diesen Monats einen Tintenstrahldrucker angeschafft, der auch su...