Handarbeit

Analog zu Firefox bietet auch Seamonkey einen erweiterten Konfigurationsdialog, den Sie mit der Eingabe von http://about:config in der Adresszeile des Browsers aufrufen. Nach dem Bestätigen des Gefahrenhinweises öffnet sich der Einstellungsmodus (Abbildung 6). Um bestimmte Parameter zu finden, geben Sie in der Suchleiste den gewünschten Begriff ein. Ein Klick auf den fraglichen Eintrag öffnet diesen im Editiermodus. Allerdings sollten Sie hier generell Vorsicht walten lassen, da falsche Einstellungen den Browser unbrauchbar machen können.

Abbildung 6: Den Zugriff auf tief ins System eingreifende Einstellungen gewährt Seamonkey wie zu Firefox über http://about:config.

Fazit

Seamonkey entpuppt sich als vollwertige Websuite für jene Anwender, die nach schlanken Alternativen zu Firefox und Thunderbird suchen. Dank des gemeinsamen Unterbaus hält die Internet-Suite auch in Fragen Sicherheit mit Firefox mit. Die Integration einiger Addons erfordert allerdings ein wenig Handarbeit, teilweise in Form eines Konverters, der Firefox-Addons für Seamonkey aufbereitet.

Für 64-Bit-Systeme steht bislang nur eine englischsprachige Variante bereit. Dank der übersichtlichen Menüstruktur und schlichten Nomenklatur dürfte das für die meisten Anwender aber kaum ins Gewicht fallen. Da die Software außerordentlich stabil und flott arbeitet und sich außerdem auf aktuelle Standards wie HTML5 versteht, steht auch einem Produktiveinsatz von Seamonkey nichts im Wege. 

Infos

[1] Seamonkey: http://www.seamonkey-project.org/

[2] Kompatibilitätsliste von Addons: http://addonconverter.fotokraina.com/compatibility/

[3] Addon-Konverter: http://addonconverter.fotokraina.com/

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 5 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare
Seamonkey unter leap 42.2
J.Nieland (unangemeldet), Mittwoch, 22. Februar 2017 16:40:27
Ein/Ausklappen

Hallo zusammen
Mit Seamonkey bin ich seit meinem Umstieg auf Suse 8.1 zugange und mir ist diese Suite sehr ans Herz gewachsen.(vorher unter win98 war´s der netscape communicator)
Leider hatte ich plötzlich keinen Zugriff mehr auf die Googledienste, weder Suche noch maps oder mail.
Stattdessen wird (für mich "zwangsweise") duckduckgo als Suchmaschine eingestellt.
Im Einstellungsmenü steht zwar noch google, es lässt sich aber nicht mehr aktivieren.
Zuerst stand auch mal irgendwas von veralteten Sicherheitszertifikaten seitens Google in einer Bemerkung.
Daher habe ich mich leider von dieser sehr liebgewonnen Suite getrennt.
Auch die tarballs lassen sich nicht starten, egal von welcher Seite ich die heruntergeladen habe.
In yast wird wohl ein rpm angeboten, jedoch leider nur mit
duckduckgo.
Alles in allem schade, es sei denn, jemand kann mir mit der Suchmaschine weiterhelfen.


Bewertung: 286 Punkte bei 72 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Infos zur Publikation

LU 05/2018: GEODATEN

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

added to access control list
Ingrid Kroll, 27.03.2018 07:59, 10 Antworten
Hallo allerseits, bin einfache Nutzerin und absolut Linux-unwissend............ Beim ganz norm...
Passwortsicherheit
Joe Cole, 15.03.2018 15:15, 2 Antworten
Ich bin derzeit selbständig und meine Existenz hängt am meinem Unternehmen. Wahrscheinlich verfol...
Brother drucker einrichten.
Achim Zerrer, 13.03.2018 11:26, 1 Antworten
Da mein Rechner abgestürzt war, musste ich das Betriebssystem neu einrichten. Jetzt hänge ich wi...
Internet abschalten
Karl-Heinz Hauser, 20.02.2018 20:10, 2 Antworten
In der Symbolleiste kann man das Kabelnetzwerk ein und ausschalten. Wie sicher ist die Abschaltu...
JQuery-Script läuft nicht mit Linux-Browsern
Stefan Jahn, 16.02.2018 12:49, 2 Antworten
Hallo zusammen, ...folgender goldener Code (ein jQuery-Script als Ergebnis verschiedener Exper...