AA_party_maxborovkov_123rf_36060237.jpg

© Maxborovkov, 123RF

Seriendruck mit Glabels

Die große Feier

Einladungen oder Tischkarten verleihen Sie mit Glabels unkompliziert eine individuelle Note – so beginnt die Feier gleich mit einem ersten Hingucker.

Es gibt sie immer noch, aber gefühlt schrumpfen sie: die Wühltische in den Software-Abteilungen der Elektronikmärkte. Dort landen neben gut abgehangenen Grafik- und Video-Suiten, Schriftenpaketen oder Steuersoftware der vorletzten Saison solch illustre Produkte wie "Die große Einladungs- und Glückwunschkartendruckerei" und Ähnliches. Zwar finden Sie kaum Pendants zu diesen Titeln unter freier Software, intelligente Alternativen aber sehr wohl.

Wenn die Aufgabe lautet, eine kleinere oder größere Feier mit Einladungen und Tischkarten auszustatten, schielt vielleicht so mancher Linux-Anwender zuerst neidisch auf das entsprechende Windows-Programm. Das beglückt mit vorgefertigten Designs, in das Sie nur noch Namen einzutragen brauchen. Doch ein wenig Erfindergeist vorausgesetzt, nutzen Sie als Ersatz einfach Glabels [1].

Das vor mehr als 15 Jahren in einer ersten Version erschienene und beständig aktualisierte Programm dient eigentlich zum Entwerfen und Bedrucken mit Etiketten und Visitenkarten, wie Sie sie auf Bögen im Handel finden. Aber so, wie Sie im Zweifelsfall mit einer Zange einen Nagel in die Wand bekommen, eignen sich die Funktionen von Glabels dazu, ganz andere und nicht minder professionell aussehende Drucksachen anzufertigen. Zwar handelt es sich bei Glabels um kein ausgewachsenes DTP-Programm wie Scribus, doch die gebotenen Möglichkeiten genügen, und die Lernkurve fällt angenehm flach aus.

Das Programm findet sich im Portfolio jeder gängigeren Distribution. Die letzte Veröffentlichung liegt schon einige Monate zurück, sodass die aktuelle Version 3.4.0 zumindest in den (meist halbjährlich ausgerollten) Mainstream-Distributionen bereitstehen sollte. Die beschriebene Funktion für den Seriendruck gibt es seit Jahren, das angepeilte Vorhaben gelingt also selbst mit

...

Liebe Leserin, lieber Leser,

dieser Artikel ist derzeit nicht in vollem Umfang online zugänglich.

Sie haben die Möglichkeit, diesen Beitrag als PDF zu erwerben. Dazu nutzen Sie bitte die Box unter dem Artikel. Alternativ erweben Sie die Ausgabe als PDF in unserem Online-Shop.

LinuxUser-Artikel werden 12 Monate nach der Erstveröffentlichung automatisch freigeschaltet. Weitere Artikel aus der Zeitschrift LinuxUser finden Sie im Archiv.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 5 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 11/2017: Server für Daheim

Digitale Ausgabe: Preis € 8,50
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 3 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...
Backup mit KUP unter Suse 42.3
Horst Schwarz, 24.09.2017 13:16, 3 Antworten
Ich möchte auch wieder unter Suse 42.3 mit Kup meine Backup durchführen. Eine Installationsmöglic...
kein foto, etc. upload möglich, wo liegt mein fehler?
kerstin brums, 17.09.2017 22:08, 5 Antworten
moin, zum erstellen einer einfachen wordpress website kann ich keine fotos uploaden. vom rechne...
Arch Linux Netzwerkkonfigurationen
Franziska Schley, 15.09.2017 18:04, 0 Antworten
Moin liebe Linux community, ich habe momentan Probleme mit der Einstellung des Lan/Wlan in Arc...