AA-123RF-54427788-Brian_Jackson-123RF.jpg

© Brian Jackson, 123RF

Kompakt und lüfterlos: Mini-PC Giada F210U

Unhörbar

Für 3D-Spiele-Spaß braucht man nach wie vor einen Desktop-PC mit dicker Grafikkarte und lauten Lüftern. Für Bürotätigkeiten genügt dagegen inzwischen ein Rechner wie der Giada F210U, kaum größer als eine Schachtel Zigaretten.

Den klotzigen grauen Kasten, der noch vor einigen Jahren unter vielen Schreibtischen stand, hat inzwischen vielerorts ein Laptop abgelöst. Doch nicht jeder Anwender möchte auf einen externen Monitor, eine Maus und eine solide Tastatur verzichten, und so bieten diverse Hersteller als Alternative stromsparende und lautlose Mini-PCs mit Notebook-Technik an.

Der F210U [1] stammt vom im chinesischen Shenzhen beheimateten Unternehmen Giada. Der Mini-PC steckt in einem unauffälligen Gehäuse mit knapp 12 x 11 x 3 Zentimetern Kantenlänge – das Booklet einer CD verbraucht auf dem Schreibtisch mehr Platz. Im Inneren des Geräts arbeitet ein Intel Atom x5-Z8300 [2] auf Basis von Intels Cherry-Trail-SoC, der seine vier Kerne mit bis zu 1,84 GHz taktet (siehe Tabelle "Giada F210U: Technische Daten"). Dieselbe Recheneinheit findet sich oft in günstigen Tablet-PCs.

Giada F210U: Technische Daten

Chipsatz
CPU Intel Atom x5-Z8300 (Quad-Core, 1,44 GHz, 1,84 GHz im Burst-Modus)
GPU Intel HD Graphics
RAM 2 GByte
...

Liebe Leserin, lieber Leser,

dieser Artikel ist derzeit nicht in vollem Umfang online zugänglich.

Sie haben die Möglichkeit, diesen Beitrag als PDF zu erwerben. Dazu nutzen Sie bitte die Box unter dem Artikel. Alternativ erweben Sie die Ausgabe als PDF in unserem Online-Shop.

LinuxUser-Artikel werden 12 Monate nach der Erstveröffentlichung automatisch freigeschaltet. Weitere Artikel aus der Zeitschrift LinuxUser finden Sie im Archiv.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 5 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 11/2017: Server für Daheim

Digitale Ausgabe: Preis € 8,50
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 2 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...
Backup mit KUP unter Suse 42.3
Horst Schwarz, 24.09.2017 13:16, 3 Antworten
Ich möchte auch wieder unter Suse 42.3 mit Kup meine Backup durchführen. Eine Installationsmöglic...
kein foto, etc. upload möglich, wo liegt mein fehler?
kerstin brums, 17.09.2017 22:08, 5 Antworten
moin, zum erstellen einer einfachen wordpress website kann ich keine fotos uploaden. vom rechne...
Arch Linux Netzwerkkonfigurationen
Franziska Schley, 15.09.2017 18:04, 0 Antworten
Moin liebe Linux community, ich habe momentan Probleme mit der Einstellung des Lan/Wlan in Arc...