LinuxUser 11/2016

OPTIMALES NAS

LU 11/2016: OPTIMALES NAS

Dieses Heft kaufen

Besuchen Sie unseren Onlineshop
TABLET & SMARTPHONE APPS
Get it on Google Play
Deutschland
Express-Kauf als PDF

Umfang: 100 Heftseiten

Preis € 5,99
(inkl. 19% MwSt.)

Dieses Heft kaufen

TABLET & SMARTPHONE APPS
Get it on Google Play
Deutschland
Express-Kauf
(PDF)
Preis € 5,99
(inkl. 19% MwSt.)

Editorial

Editorial 11/2016

3

Point of no Return

Jörg Luther

Wir nähern uns in Sachen digitaler Verbraucherrechte rapide dem Point of no Return. Höchste Zeit, die Notbremse zu ziehen und Produkte mit digitaler Rechteminderung konsequent im Regal liegen zu lassen – auch, wenn's noch so in den Fingern juckt, findet Chefredakteur Jörg Luther.

Aktuelles

Aktuelle Software im Kurztest

8

Angetestet

Uwe Vollbracht

Datenbank-Client Dbeaver 3.7.4, Union-Dateisystem Mergerfs 1.1.0, Netzwerküberwacher Nethogs 0.8.4, Fotoverwaltung Shotwell 0.23.7.

Heft-DVD

UbuntuBSD 16.04b1 im Test

10

Verteufelt gut

Ferdinand Thommes

BSD und Linux sind zwei Seiten einer Medaille – und sich dabei so nah wie fern. UbuntuBSD versucht eine Synthese.

Report

Debian mit Langzeitsupport

16

Gut unterstützt

Ferdinand Thommes

Debian verlängert mit seinem eigenen LTS-Projekt den Supportzeitraum der beliebten Distribution um volle zwei Jahre. Wie bei Ubuntu LTS gibt es damit auch bei Debian 5 Jahre lang Updates.

Schwerpunkt

NAS-System AS-304T von Asustor im Test

20

Daten und mehr

Erik Bärwaldt

Um der steigenden Datenflut Herr zu werden, empfiehlt sich auch für Privathaushalte und kleine Büros ein NAS. Das Asustor AS-304T bietet aber noch wesentlich mehr, als bloß Daten zu speichern.

Optimales NAS im Eigenbau mit Rockstor Linux

28

Maßgeschneidert

Erik Bärwaldt

Dedizierte Netzwerkspeichersysteme gehen schnell ins Geld. Auf Basis eines Mikroservers konfigurieren Sie kostengünstig Ihr eigenes, maßgeschneidertes NAS.

OpenMediaVault als Alternative zum Fertig-NAS

36

Offener Tresor

Erik Bärwaldt, Christoph Langner

Ein NAS-System muss nicht groß, schwer und teuer ausfallen. Als günstige Alternative für den Eigenbau bietet sich ein Raspberry Pi mit OpenMediaVault an.

Praxis

Freier MacOS-Klon Elementary OS 0.4 "Loki"

44

Hereinspaziert

Valentin Höbel

Freie Software, aber so einsteigerfreundlich wie MacOS – so lautet das Credo der Elementary-Entwickler. Elementary OS 0.4 bringt zu diesem Behufe erstmals ein eigenes App-Center mit.

DAW Ardour: die fünfte Generation

48

Fünfte Symphonie

Hartmut Noack

Die fünfte Generation der freien Digital Audio Workstation Ardour wartet mit einfacherer Bedienung, mehr Lua-Support sowie einer Vielzahl von Verbesserungen und Erweiterungen auf.

Know-how

Geo-Tags automatisiert in Fotos einbetten

56

Richtiger Standpunkt

Karsten Günther

Mit den Markern aus einem GPX-Track und freier Software, die die Daten kombiniert, setzen Sie Ihre besten Bilder in die richtige Position.

Heft-DVD

Arch Linux schick verpackt

62

Wolf im Schafspelz

Ferdinand Thommes

Apricity OS will Web- und Cloud-Arbeitern den Alltag erleichtern, bietet aber auch für Einsteiger viel Interessantes.

Netz&System

Reproducible Builds in Debian

66

Bit für Bit

Ferdinand Thommes

Die Ansprüche in Sachen Sicherheit steigen – auch für die Pakete in den Archiven der Distributionen. Debians Reproducible-Builds-Projekt versucht, dem gerecht zu werden.

Hardware

Die AnonyMeBox v3 mit VPN-Option im Test

72

Getunnelt

Christoph Langner

Tor gilt trotz intensiver Bemühungen diverser staatlicher Organe als sichere Option für Anonymität im Netz. Doch die Datenraten im Tor-Netz schwanken, sodass viele Nutzer auf einen VPN-Zugang zurückgreifen. Die AnonyMeBox v3 möchte beide Welten bedienen.

Kompakt und lüfterlos: Mini-PC Giada F210U

76

Unhörbar

Christoph Langner

Für 3D-Spiele-Spaß braucht man nach wie vor einen Desktop-PC mit dicker Grafikkarte und lauten Lüftern. Für Bürotätigkeiten genügt dagegen inzwischen ein Rechner wie der Giada F210U, kaum größer als eine Schachtel Zigaretten.

Know-how

Grafikbibliotheken in Python-Programmen

82

Punktgenau

Frank Hofmann

Häufig gelingt es erst mit einer geeigneten Visualisierung, komplexe Daten und deren Zusammenhänge anschaulich zu machen. Dabei greifen Ihnen Python und mächtige Bibliotheken wie Matplotlib, Bokeh und Pandas hilfreich unter die Arme.

Service

Heft-DVDs 11/2016

97

Neues auf den Heft-DVDs

Redaktion LinuxUser

Nur mit dem optimalen System und der richtigen Software nutzen Sie das volle Potenzial Ihres Rechners. Mit der Heft-DVD erhalten Sie nicht nur topaktuelle Distributionen, sondern auch die passenden Programme zu den Artikeln.

Infos zur Publikation

LU 12/2017: Perfekte Videos

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 1 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...