Einfach zu bedienen

Die übersichtliche Oberfläche von Zulucrypt ermöglicht eine unkomplizierte Bedienung (Abbildung 1). Trotzdem sollten Sie vorab einen Blick in die Dokumentation des Projekts werfen. Diese führt Sie in die Funktionen der Software ein und erläutert einige Grundkonzepte. Das PDF-Dokument lässt sich über das Menü unter Hilfe | Open ZuluCrypt.pdf aufrufen. Unter Options** | Select Language | de_DE stellen Sie die Sprache der Oberfläche auf Deutsch um.

Abbildung 1: Die aktuelle Version bringt eine aufgeräumte Oberfläche mit und spricht Deutsch.

Als einfachste Funktion offeriert Zulucrypt das Verschlüsseln einer einzelnen Datei ohne einen Container, vergleichbar etwa mit einer GPG-Verschlüsselung. Dazu öffnen Sie das Menü zC und wählen Eine Datei verschlüsseln. Anschließend bestimmen Sie die zu verschlüsselnde Datei sowie den Speicherort. Nach doppelter Eingabe des Passworts liegt die gesicherte Datei mit der Endung .zC auf der Festplatte, die Originaldatei bleibt erhalten (Abbildung 2).

Abbildung 2: Mit Zulucrypt lassen sich auch einzelne Dateien bequem gegen fremde Blicke absichern.

Das Entschlüsseln läuft ähnlich ab: Wieder wählen Sie die Datei und den Zielordner aus, geben das Passwort ein und entschlüsseln die Datei. Zum Öffnen lässt sich das File auch auf das Fenster von Zulucrypt ziehen, woraufhin das Programm das Passwort oder den Schlüssel abfragt.

Datei oder Partition?

Geht es um mehr als nur eine einzelne Datei, so arbeiten die von Zulucrypt verwendeten Methoden mit Containern. Ein solcher erscheint später im Dateimanager oder dem Terminal als normales Laufwerk. Sie erstellen den Container – je nachdem, wie viele Daten er aufnehmen soll – in einer Datei oder einer eigenen Partition. Wählen Sie eine Partition als Grundlage, füllt der Container sie komplett aus und löscht alle vorher vorhandenen Daten.

Im Menü findet sich die Funktion zum Einrichten eines Containers unter Erstellen. Dort wählen Sie zwischen den Optionen Erstellen eines Containers in einer Datei und Erstellen eines Containers in einer Partition. Im Rahmen des Tests musste sich Zulucrypt mit einem USB-Stick befassen und einen 500 MByte fassenden Container in einer Datei erstellen. Diese kann neben anderen auf dem Stick bereits vorhandenen Ordnern und Dateien existieren.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 5 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Dateien und Laufwerke verschlüsseln
    Gegenüber den sonst dazu verwendeten Kommandozeilenwerkzeugen erleichtert Zulucrypt das Verschlüsseln privater Datenbestände wesentlich, ohne dass Sie dabei Abstriche beim Leistungsumfang in Kauf nehmen müssten.
  • Beerdigt
    Tomb erzeugt und verwaltet Crypto-Container mithilfe bewährter Bordmittel wie Dm-crypt und LUKS. Daher funktioniert das Zsh-Skript auf so gut wie jedem Linux-System.
  • Sicher verschlossen
    Festplatten verschlüsseln oder geschützte Verzeichnisse anlegen – das ist jetzt unter Linux auch ohne Kommandozeilen-Tools möglich: TrueCrypt bringt seit Version 5 ein grafisches Interface mit.
  • Schlüsselfrage
    Der Truecrypt-Nachfolger Veracrypt empfiehlt sich mit seiner handlichen grafischen Oberfläche nicht nur Einsteigern: Mit den "Hidden Volumes" bietet er daneben auch ein einzigartiges Profi-Feature.
  • Eingepackt
    Für das Verschlüsseln kleiner Datenbestände erweisen sich herkömmliche Tools oft als Overkill. Das kleine Werkzeug Trupax springt hier in die Bresche und sichert kleinere Datenmengen einfach vor neugierigen Blicken.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 03/2018 NEUE DISTRIBUTIONEN

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Internet abschalten
Karl-Heinz Hauser, 20.02.2018 20:10, 2 Antworten
In der Symbolleiste kann man das Kabelnetzwerk ein und ausschalten. Wie sicher ist die Abschaltu...
JQuery-Script läuft nicht mit Linux-Browsern
Stefan Jahn, 16.02.2018 12:49, 2 Antworten
Hallo zusammen, ...folgender goldener Code (ein jQuery-Script als Ergebnis verschiedener Exper...
XSane-Fotokopie druckt nicht mehr
Wimpy *, 30.01.2018 13:29, 2 Antworten
openSuse 42.3 KDE 5.8.7 Seit einem Software-Update druckt XSane keine Fotokopie mehr aus. Fehler...
TOR-Browser stürzt wegen Wikipedia ab
Wimpy *, 27.01.2018 14:57, 0 Antworten
Tor-Browser 7.5 based on Mozilla Firefox 52.8.0 64-Bit. Bei Aufruf von http: oder https://de.wi...
Wifikarte verhindert Bootvorgang
Maik Kühn, 21.01.2018 22:23, 1 Antworten
iwlwifi-7265D -26 failed to load iwlwifi-7265D -25 failed to load iwlwifi-7265D -24 failed to l...