Filter

Immer wenn das Hauptfenster eine große Anzahl von Bildern auflistet, ist es sinnvoll zu prüfen, ob Sie die Auswahl mit einem Filter (symbolisiert durch den Trichter in der rechten Seitenleiste) auf die wesentlichen Aufnahmen reduzieren können.

Der Filter lässt sich einfach aktivieren: In den verschiedenen Feldern wählen Sie aus oder geben Sie ein, wonach Sie suchen möchten. Filter wie der Stichwort-Filter erlauben dabei mehrere Eingaben gleichzeitig. Andere, wie die MIME-Types, unterstützen das nur bedingt: Rohdateien unterstützt alle RAW-Formate, keine Rohdateien alle anderen Formate. Spezielle Formate wie ORF und DNG lassen sich so nicht spezifizieren.

Bei Geolokalisierung sollten Sie den Filter nicht mit der oben beschriebenen Kartensuche verwechseln: Beim Filtern geht es darum, ob Bilder über eine Geolokalisierung verfügen oder nicht. Beim Stichwortfilter gibt es nun eine neue Funktion Bilder ohne Stichwörter. Im letzten Teil dieses Dialogs stehen ebenfalls die oben beschriebenen Beschriftungen und Filter für die Flags zur Verfügung. Früher gab es eine eingeschränkte Variante dieser Funktion unter dem Hauptfenster; heute zeigt Digikam dort nur noch die aktiven Filter an und erlaubt, sie zu deaktivieren.

Abbildung 8: Eine neue, leistungsfähige Möglichkeit, die angezeigten Bilder im Hauptfenster einzugrenzen, stellt das Filtern dar.

Diverse Neuerungen

Eine weitere Änderung bezieht sich auf das Nutzen des virtuellen Papierkorbs (Abbildung 9): Verbannte Digikam früher gelöschte Bilder direkt in den Papierkorb der Desktop-Umgebung, verfügt das Programm nun über einen eigenen Mülleimer. Er steht als normales Album Papierkorb zur Verfügung und erlaubt das Löschen und Restaurieren aus dem Album heraus.

Abbildung 9: Digikams Papierkorb integriert sich nun besser in das System und erlaubt das Restaurieren von Einträgen.

Der neue Wartungsdialog unter Extras | Wartung ... (Abbildung 10) dient jetzt als Schnittstelle für alle regelmäßig anfallenden Aufgaben. Über den Dialog lassen Sie Digikam bei Bedarf die (Hilfs-)Datenbanken erneuern oder stoßen einen Abgleich zwischen interner Datenbank und Bilderdateien an.

Abbildung 10: Alle für Digikam wichtigen Wartungsarbeiten lassen sich nun über einen einzigen Dialog steuern.

Dem Leuchttisch (Abbildung 11) spendierten die Entwickler ebenfalls etliche Änderungen. In der Praxis erweist sich die Bedienung als intuitiver, und zu den angezeigten Bildern lassen sich gleichzeitig auch die relevanten Metadaten anzeigen. Zwei Bilder verschiebt Digikam voreingestellt immer parallel (Schalter Paarweise), was Vergleiche bei stärkeren Vergrößerungen erleichtert. Sowohl auf dem Leuchttisch als auch im Editor lassen sich nun Metadaten (einschließlich der Geolokalisierung) editieren.

Abbildung 11: Der Leuchttisch kann nun neben den Bildern auch die Metadaten der entsprechenden Aufnahmen anzeigen und editieren.

Relativ wenig hat sich bei den Funktionen zum Bearbeiten von Bildern getan. Falls Sie eine Bildbearbeitung benötigen, greifen Sie ohnehin besser auf einen externen RAW-Entwickler wie Darktable oder später auf Gimp zurück. Der eingebaute RAW-Konverter wirkt nun etwas aufgeräumter, aktualisiert aber die Vorschau noch immer nur auf Knopfdruck und stellt nur einen Bruchteil der wünschenswerten Funktionen bereit.

Ähnliches gilt für den Bildeditor (Abbildung 12). Hier gibt es nach wie vor nur eine relativ kleine Auswahl von Funktionen, wie etwa das Schärfen oder Weichzeichnen von Bildern oder eine Rauschunterdrückung. Für viele Zwecke genügen die gebotenen Filter und Funktionen, in Sachen Bedienbarkeit bleibt aber noch Raum für Verbesserungen. Einzig die neue Funktion Automatische Korrektur... unter Farbe arbeitet recht anwenderfreundlich.

Abbildung 12: Die integrierte Bildbearbeitungsfunktion bietet wenige Funktionen, genügt aber in den meisten Fällen den Anforderungen.

Im Gegensatz zum Bildeditor nimmt die Versionierung von Bildern einen hohen Stellenwert bei Digikam ein. Schon bei der Entwicklung mit dem RAW-Konverter des Programms lässt sich eine erste Version eines Bilds anlegen. Später können Sie beim Aufbringen von Filtern mithilfe der Editierfunktion jeweils neue Versionen abspeichern, sodass das Original auf jeden Fall erhalten bleibt und sich bei Bedarf wiederherstellen lässt.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 8 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Fotosammlungen verwalten mit Digikam
    Das Allround-Talent Digikam beherrscht alle Aufgaben rund um die Bildverwaltung. Dabei reichen seine Fähigkeiten vom Import der Fotos über die Sortierung und Verschlagwortung bis hin zu umfangreichen Bearbeitungsfunktionen.
  • Bildverwaltung
    Die Bildverwaltung Digikam strotzt vor Features, die Ihnen helfen, die Fotosammlung zu verwalten. Dank unseres Überblicks behalten Sie im Kampf mit dem Funktionsmonster die Oberhand.
  • Digikam schafft Ordnung bei den Bildern
    Durch innovative Suchmethoden sorgt Digikam dafür, dass Sie in Ihrem Bildarchiv schnell und zielsicher die gewünschten Motive finden.
  • Richtiger Standpunkt
    Mit den Markern aus einem GPX-Track und freier Software, die die Daten kombiniert, setzen Sie Ihre besten Bilder in die richtige Position.
  • Mein Fotoalbum
    Mit einer Digitalkamera knipst es sich leichter als analog. Umso schneller wächst das digitale Album an, und ein Programm zur Fotoverwaltung muss her. Digikam gehört zu den besten.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 12/2017: Perfekte Videos

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Broadcom Adapter 802.11n nachinstallieren
Thomas Mengel, 31.10.2017 20:06, 2 Antworten
Hallo, kann man nachträglich auf einer Liveversion, MX Linux auf einem USB-Stick, nachträglich...
RUN fsck Manually / Stromausfall
Arno Krug, 29.10.2017 12:51, 1 Antworten
Hallo, nach Absturz des Rechners aufgrund fehlendem Stroms startet Linux nicht mehr wie gewohn...
source.list öffnet sich nicht
sebastian reimann, 27.10.2017 09:32, 2 Antworten
hallo Zusammen Ich habe das problem Das ich meine source.list nicht öffnen kann weiß vlt jemman...
Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 6 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...