Softwarebestand

ChaletOS hält die Anzahl der vorinstallierten Programme im überschaubaren Rahmen, deckt jedoch die typischen Anwendungsbereiche ab. Von den gängigen Standardanwendungen bietet es lediglich den Webbrowser Firefox und die Bildbearbeitungssoftware Gimp, nicht jedoch LibreOffice.

Zu den in der Distribution vorinstallierten Multimedia-Anwendungen zählen der Videoabspieler VLC und der Musikplayer Audacious. Brasero übernimmt das Brennen von CDs und DVDs. Da VLC bereits die wichtigsten Codecs mitbringt, müssen Sie keine speziellen Codec-Dateien manuell nachladen.

ChaletOS bringt neben dem gängigen Bestand an Programmen auch einige Eigenentwicklungen mit. Dazu zählen Great Little Book Shelf und Great Little Radio Player, die beide auf Dejan Petrovic zurückgehen, den Hauptentwickler von ChaletOS. Während der Radio Player im Menü Multimedia Radiosendungen aus dem Internet abspielt, dient das Great Little Book Shelf aus dem Menü Büro dazu, PDF-Dokumente in einem vorgegebenen Verzeichnis zu sortieren. Die einzelnen PDF-Dateien stellt das Tool dabei mit verkleinerten Abbildungen der Titelseite in einer Listenansicht dar. Dadurch bringt das "Bücherregal" insbesondere bei großen PDF-Beständen schnell System in die Sammlung.

Zum Installieren zusätzlicher Pakete stehen gleich drei grafische Werkzeuge bereit, die es erlauben, Programme für jeden Anwendungszweck schnell und unkompliziert einzurichten. Dank der vollständigen Binärkompatibilität zu Ubuntu kann sich der Anwender bei dessen riesigem Software-Fundus bedienen, auch Updates lassen sich daraus problemlos installieren. Neben dem altbekannten Synaptic, das die Distribution im Einstellungsdialog für das System versteckt, findet sich auch das Ubuntu Software-Center.

Über den Desktop-Starter Get AppGrid installieren Sie bei bestehender Internet-Verbindung zusätzlich das Programm AppGrid, das dann im Menü System erscheint (Abbildung 3). Ähnlich wie Ubuntus Software-Center listet es mit verkleinerten Abbildungen verfügbare Anwendungen auf, die Sie unkompliziert per Mausklick installieren.

Abbildung 3: Die Programmverwaltung AppGrid bietet eine hübsche Alternative zum etwas eingestaubten Synaptic.

Windows-Programme

Gelegentlich gibt es für eine spezielle Windows-Anwendung kein Linux-Pendant mit passendem Funktionsumfang. Nach wie vor laufen auch manche Spiele nur unter Windows, wenngleich sich die Situation hier dank Steam [3] in der letzten Zeit deutlich verbessert hat. Um Umsteigern auch weiterhin das Nutzen von Windows-Programmen zu ermöglichen, bringt ChaletOS die Laufzeitumgebung Wine mit.

Allerdings emuliert Wine kein komplettes Windows-System, sodass vor allem Programme, die bestimmte proprietäre multimediale Technologien voraussetzen, noch nicht damit laufen. Um festzustellen, ob Wine mit einer speziellen Windows-Software zurechtkommt, rechtsklicken Sie im Dateimanager Thunar auf das entsprechende Programm und wählen aus dem Kontextmenü den Eintrag Mit Wine Windows-Programmstarter öffnen.

Der erste Aufruf der Wine-Umgebung initiiert die automatische Erstkonfiguration, die gegebenenfalls auch Mono- und Gecko-Pakete aus dem Netz nachlädt und in die Wine-Runtime integriert. Anschließend startet die Setup-Routine der Windows-Software. Funktioniert sie nicht wie erwartet, liegt vermutlich eine Inkompatibilität vor, die einen Einsatz der Software unter Wine vereiteln.

Deutlich einfacher nehmen Sie die Installation von Windows-Anwendungen in ChaletOS vor, indem Sie im Menü Spiele den Eintrag PlayOnLinux aufrufen. In diesem grafisch gestalteten Wine-Frontend sehen Sie nach Kategorien sortiert Listen von Windows-Programmen, die sich mithilfe von PlayOnLinux einrichten lassen. Hierbei handelt es sich meist um bekannte Programme, die bereits erfolgreich unter Linux mithilfe von Wine getestet wurden. Teilweise lädt das Frontend die angeforderten Windows-Anwendungen direkt aus dem Internet herunter, in einigen Fällen müssen sie aber bereits auf dem Rechner vorhanden sein (Abbildung 4).

Abbildung 4: Das Frontend PlayOnLinux erlaubt das Installieren von Windows-Software auf Linux-Rechnern per Knopfdruck. Als Backend dient Wine.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 6 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • ChaletOS 16.04 veröffentlicht
    Die Distribution ChaletOS verwendet eine Benutzeroberfläche, die an Windows 7 erinnert und so den Umstieg aus der Microsoft-Welt erleichtern soll. In der jetzt veröffentlichten Version 16.04 haben die Entwickler vor allem an der Optik geschraubt.
  • Neues auf den Heft-DVDs
    Nur mit dem optimalen System und der richtigen Software nutzen Sie das volle Potenzial Ihres Rechners. Mit der Heft-DVD erhalten Sie nicht nur topaktuelle Distributionen, sondern auch die passenden Programme zu den Artikeln.
  • Zorin OS: Ubuntu-Derivat für Umsteiger
    Linux haftet immer noch der Ruf des Nerd-Betriebssystems zu sein. Zorin OS möchte dieses Vorurteil widerlegen und lockt insbesondere Windows-Umsteiger mit einer leicht zu nutzenden Oberfläche.
  • Zorin OS 9 Lite und Educational Lite erschienen
    Die Zorin Group hat die Lite-Varianten ihrer Distribution Zorin OS 9 freigegeben. Sie sind vor allem für schwache und alte Rechner gedacht und bringen eine Benutzeroberfläche mit, die sich an Windows anlehnt.
  • Zorin OS 10 erschienen
    Die Entwickler der auf Ubuntu basierenden Distribution Zorin OS haben die Version 10 veröffentlicht. Anwender müssen sich vor allem auf optische Änderungen einstellen, wenngleich sich der Aufbau des Desktops weiterhin leicht an Windows orientiert.
Kommentare
Schön wärs!
Steffen (unangemeldet), Montag, 08. Mai 2017 07:31:49
Ein/Ausklappen

Ich habe Zorin 12 probiert. Ein so instabiles OS hatte ich zuletzt mit Windows 95. Hängenbleiben beim Hochfahren, Systemabstürze während der Arbeit. Irgendwann gings dann gar nicht mehr.
O.k., dann geben wir mal Chalet eine Chance: Haha, da ist schon die Installationsroutine abgestürzt und ich bin im Live-System von der DVD gelandet.
Sorry Leute, aber so kann man keinen Windows-Nutzer zu Linux locken, der einfach seinen Rechner starten will um dann meinetwegen im Internet zu surfen oder mal was schreiben.
Ich lasse mich allerdings nicht entmutigen und probiere nun eine "richtige" Linux-Distribution.


Bewertung: 46 Punkte bei 3 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Supportzeiträume Ubuntu
Ralf (unangemeldet), Montag, 29. August 2016 12:05:54
Ein/Ausklappen

Die Angaben über die Ubuntu-Supportzeiträume sind vermutlich fehlerhaft, da sie sich auf Ubuntu Core beziehen, aber diese abgeleiteten Distributionen sich aus ubuntu universe bedienen, das nicht so lange supported wird.



Bewertung: 222 Punkte bei 27 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Infos zur Publikation

LU 12/2017: Perfekte Videos

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Broadcom Adapter 802.11n nachinstallieren
Thomas Mengel, 31.10.2017 20:06, 2 Antworten
Hallo, kann man nachträglich auf einer Liveversion, MX Linux auf einem USB-Stick, nachträglich...
RUN fsck Manually / Stromausfall
Arno Krug, 29.10.2017 12:51, 1 Antworten
Hallo, nach Absturz des Rechners aufgrund fehlendem Stroms startet Linux nicht mehr wie gewohn...
source.list öffnet sich nicht
sebastian reimann, 27.10.2017 09:32, 2 Antworten
hallo Zusammen Ich habe das problem Das ich meine source.list nicht öffnen kann weiß vlt jemman...
Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 6 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...