Fazit

Mit dem XPS 13 Developer Edition setzt sich Dell ein wenig zwischen die Stühle. Wer intensiv am PC arbeitet und viel programmiert, benötigt in der Regel einen Rechner mit hoher Rechenleistung, viel Speicherplatz, einer schnellen Netzwerkverbindung sowie einem ergonomischen Display. Dies bietet die Top-Edition des Geräts zwar mehr oder minder (bis auf Kabel-Netzwerk). Allerdings würden sich hier viele Interessenten eher eine Variante mit mattem Display wünschen – die gibt es jedoch nicht. Das Einstiegsmodell bietet ein solches, verfügt jedoch nur über 8 GByte Arbeitsspeicher (der sich zudem nicht aufrüsten lässt [11]), eine kleine SDD und nur ein Full-HD-Display.

Ansonsten macht das mit Ubuntu ausgelieferten XPS 13 dem Zusatz Developer Edition alle Ehre: Für die Highlights des Geräts, den Touchscreen und den Thunderbolt-Port, muss man entweder Firmware-Updates einspielen oder auf einen brandaktuellen Kernel warten, der den noch sehr jungen Thunderbolt 3 "Alpine Ridge" unterstützt. Dadurch müssen Käufer auch darauf verzichten, das Laptop mit einem oder mehreren externen Monitoren zu betreiben. Das von Dell für diesen Zweck als optionales Zubehör eingeplante Thunderbolt-Dock funktioniert auf absehbare Zeit nicht. Von daher eignet sich das Gerät primär nur für Entwickler-Nomaden, die lieber im hippen Kietz-Café arbeiten als am heimischen Schreibtisch. 

Infos

[1] Dell-Laptops mit Ubuntu: https://www.dell.de/linux

[2] Dell XPS 13 Developer Edition: http://www.dell.de/XPS13DeveloperEdition

[3] Linux-Desktops auf 4K-Displays: Christoph Langner, "Skaliert", LU 10/2015, S. 54, http://linux-community.de/35488

[4] "Screen flicker on Dell XPS 13": https://bugs.launchpad.net/ubuntu/+source/linux/+bug/1552304

[5] Unigine Heaven: https://unigine.com/products/benchmarks/heaven/

[6] Intel Iris Grafik 540: http://www.intel.de/content/www/de/de/support/graphics-drivers/intel-iris-graphics-540-for-6th-generation-intel-core-processors.html

[7] Benchmarks zu Iris-GPU: http://arstechnica.com/gadgets/2016/03/review-much-improved-iris-gpu-makes-the-skylake-nuc-a-major-upgrade/

[8] Dell Thunderbolt Dock TB15: http://www.dell.com/support/article/de/de/dedhs1/SLN301075

[9] "TB15 Dock Linux Support": http://en.community.dell.com/techcenter/os-applications/f/4613/t/19678284

[10] Intels Thunderbolt-Software für Linux: https://01.org/thunderbolt-sw

[11] "Dell XPS 13 Teardown": https://de.ifixit.com/Teardown/Dell+XPS+13+Teardown/36157

[12] Wiederherstellungsabbild: http://www.dell.com/support/home/de/de/dedhs1/product-support/servicetag/5D2BQ72/drivers?rvps=y

[13] "Updated Intel Thunderbolt Firmware": http://www.dell.com/support/home/us/en/19/Drivers/DriversDetails?driverId=HCC25

[14] Windows-10-Datenträgerabbild: https://www.microsoft.com/de-DE/software-download/windows10ISO

[15] Linux Vendor Firmware Service: http://www.fwupd.org

[16] "The Linux Vendor Firmware Service Welcomes Dell": https://blogs.gnome.org/hughsie/2015/12/10/the-linux-vendor-firmware-service-welcomes-dell/

[17] ColorHug: http://www.hughski.com

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 7 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 12/2017: Perfekte Videos

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Broadcom Adapter 802.11n nachinstallieren
Thomas Mengel, 31.10.2017 20:06, 2 Antworten
Hallo, kann man nachträglich auf einer Liveversion, MX Linux auf einem USB-Stick, nachträglich...
RUN fsck Manually / Stromausfall
Arno Krug, 29.10.2017 12:51, 1 Antworten
Hallo, nach Absturz des Rechners aufgrund fehlendem Stroms startet Linux nicht mehr wie gewohn...
source.list öffnet sich nicht
sebastian reimann, 27.10.2017 09:32, 2 Antworten
hallo Zusammen Ich habe das problem Das ich meine source.list nicht öffnen kann weiß vlt jemman...
Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 6 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...