Unproblematisch

Die Installation des Geräts verläuft unproblematisch, ein Assistent leitet Sie durch alle nötigen Schritte (Abbildung 6). Im Lieferumfang findet sich eine detaillierte Anleitung, die sowohl das Einbinden der Trutzbox ins Netzwerk als auch das Einrichten der Funktionen via Webbrowser erläutert. So kommen auch unerfahrene Anwender mit der Inbetriebnahme der Trutzbox zurecht. Der Hersteller bietet außerdem regelmäßig Webinare zum Umgang mit der Box an, die Teilnahme ist im Service-Paket enthalten.

Abbildung 6: Beim Einrichten der Trutzbox bietet Ihnen das System Gelegenheit, bis zu 5 verschlüsselte E-Mail-Konten anzulegen.

Während des Einrichtens müssen Sie ein Stammzertifikat in den Browser importieren, damit die Trutzbox den eingehenden Datenverkehr untersuchen kann. "Das Zertifikat wird beim Einrichten der Trutzbox auf dem Gerät lokal erstellt", sagt Geschäftsführer Sauer. "Wir können also nicht selbst in die Verbindungen schauen." Die Einrichtung muss bei allen verwendeten Browsern geschehen, sonst gibt es beim Aufrufen SSL-verschlüsselter Seiten Fehlermeldungen. Da das System das Zertifikat jeweils individuell erstellt, bleiben Trutzbox-Geräte auch vor Angriffen wie bei Superfish oder dem von Dell vorinstallierten Root-Zertifikat verschont.

Die Grundfunktion der Anonymisierung beziehungsweise des Tracker- und Werbeblockers erfüllt die Trutzbox. Zum Einsatz kommt einerseits Technik des deutschen VPN-Anbieters Jondonym [17], alternativ lassen sich Verbindungen auch über das Tor-Netzwerk leiten. Im transparenten Modus leitet die Trutzbox den gesamten Netzwerkverkehr durch die Anonymisierung. So lassen sich auch IoT-Geräte ohne eigene Konfiguration anonym ins Netz bringen. Alternativ richten Sie das Gerät als Proxy ein – dann filtert die Trutzbox nur HTTP- und HTTPS-Verbindungen.

Die Privatsphäre der Nutzer verbessert die Trutzbox vor allem durch das Vortäuschen eines anderen Geräts. Dazu verändert das System die HTTP-Header besuchter Webseiten, sodass der Server einen möglichst allgemeinen Fingerprint empfängt. Die Funktion lässt sich für ausgesuchte Seiten deaktivieren. Anders als beim Eblocker gibt es jedoch keine Blacklist von Seiten, bei denen die Box nicht in die SSL-Verbindung hineinsieht.

E-Mail und AV

Darüber hinaus bietet sich das Gerät auch als Mailserver an. Mails zwischen verschiedenen Trutzbox-Nutzern verschlüsselt das System automatisch Ende-zu-Ende, ohne einen zentralen Mailserver zu involvieren. Stattdessen liegen alle notwendigen Informationen auf den jeweiligen Endgeräten vor. Nach Angaben der Herstellerfirma Comidio verschlüsselt das System dabei auch die Metadaten. Je nach verfügbarem Speicherplatz lassen sich prinzipiell beliebig viele E-Mail-Accounts einrichten. Im Preis enthalten sind jedoch maximal fünf Trutzmail-Adressen, jede weitere kostet 12 Euro pro Jahr.

Möchten Sie E-Mails auch über das Internet versenden, muss das Gerät entweder eine feste IP-Adresse bekommen, oder Sie richten einen DynDNS-Dienst ein, um das Gerät dauerhaft von außen ansprechen zu können. Eine detaillierte Anleitung zum Einrichten dieser Funktion findet sich im Online-Handbuch [18].

Die Trutzbox integriert den Virenscanner Clam AV, auf den Sie sich aber auch hier nicht verlassen sollten. Einen zuverlässigen Schutz vor Viren und Trojanern bietet die Software nicht, daher sollten Sie die Funktion am besten gleich ganz deaktivieren.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 7 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Getunnelt
    Tor gilt trotz intensiver Bemühungen diverser staatlicher Organe als sichere Option für Anonymität im Netz. Doch die Datenraten im Tor-Netz schwanken, sodass viele Nutzer auf einen VPN-Zugang zurückgreifen. Die AnonyMeBox v3 möchte beide Welten bedienen.
  • Besseres Truecrypt-Handling

    Ubuntu Privacy Remix (UPR), ein Live-Linux mit besonderem Augenmerk auf Datenschutz, ist in Version 10.04r2 verfügbar.
  • DSL "all-in-one"
    DSL-Router werden von Generation zu Generation mächtiger und bieten heute weit mehr als den reinen Internetzugang – mit dem "1&1 Homeserver", einer Fritz!Box Fon WLAN 7270 von AVM, haben wir einen aktuellen Vertreter getestet.
  • KDE-Applet unterstützt Flugzeug-Modus für WLAN und Bluetooth
    Beim Start- und Landevorgang müssen bekanntlich sämtliche elektronischen Geräte ausgeschaltet sein. Doch während eines längeren Flugs lässt sich problemlos mit einem Notebook arbeiten -- sofern WLAN, Bluetooth und 3G-Geräte ausgeschaltet sind.
  • G-Schwindigkeit
    Im letzten WLAN-Test des LinuxUser funktionierten nur drei von sieben USB-Sticks mit Linux. Seither hat sich in der Treiberlandschaft einiges geändert – zu Gunsten von Open Source.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 02/2018: PAKETE VERWALTEN

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

JQuery-Script läuft nicht mit Linux-Browsern
Stefan Jahn, 16.02.2018 12:49, 2 Antworten
Hallo zusammen, ...folgender goldener Code (ein jQuery-Script als Ergebnis verschiedener Exper...
XSane-Fotokopie druckt nicht mehr
Wimpy *, 30.01.2018 13:29, 0 Antworten
openSuse 42.3 KDE 5.8.7 Seit einem Software-Update druckt XSane keine Fotokopie mehr aus. Fehler...
TOR-Browser stürzt wegen Wikipedia ab
Wimpy *, 27.01.2018 14:57, 0 Antworten
Tor-Browser 7.5 based on Mozilla Firefox 52.8.0 64-Bit. Bei Aufruf von http: oder https://de.wi...
Wifikarte verhindert Bootvorgang
Maik Kühn, 21.01.2018 22:23, 1 Antworten
iwlwifi-7265D -26 failed to load iwlwifi-7265D -25 failed to load iwlwifi-7265D -24 failed to l...
sharklinux
Gerd-Peter Behrendt, 18.01.2018 23:58, 2 Antworten
Hallo zusammen, ich habe sharklinux von der DVD Installiert. 2x, jedesmal nach dem Reboot ist di...