Muster erzeugen

Muster lassen sich für viele Zwecke einsetzen, beispielsweise als Hintergrund oder zum Füllen leerer Bereiche. Auch Texte oder andere, teiltransparente Ebenen kann man mit Mustern auffüllen. Eine sehr interessante Methode dazu stellt der Filter Pack sprites aus der Gruppe Patterns bereit.

Die simple Grundidee: In einem Bild bereiten Sie zunächst die zu füllende Ebene so auf, dass die Füllbereiche transparent durchscheinen. Anschließend laden Sie die zum Füllen verwendeten Muster als kleine Bitmaps ("Sprites" [6]) in das Bild – es dürfen beliebig viele sein. GMIC wählt sie dann zufällig aus und packt sie nach ebenso zufälligem Drehen und Skalieren in die transparenten Bereiche der untersten Bildebene (Abbildung 11).

Abbildung 11: Bei Pack sprites zeigt die Vorschau nichts, weshalb hier das Ergebnis dargestellt wird.

Die Option Number of scales definiert, wie oft Gimp die Sprites skalieren darf; Minimal scale % begrenzt den Skalierungsfaktor. Wesentlichen Einfluss auf das Ergebnis hat auch der Parameter Spacing: Er bestimmt, wie dicht GMIC die Sprites packt. Positive Werte führen zu einem lockeren Ergebnis mit Lücken, negative zu sehr dicht gedrängten Flächen, auf denen sich die Sprites überlagern. Precision legt fest, wann der Filter den Füllprozess beendet.

Fazit

GMIC ist und bleibt die leistungsfähigste Erweiterung für Gimp. Durch die ständige Weiterentwicklung kommen in allen Gruppen immer weitere Filter dazu, was die Übersicht nicht unbedingt erleichtert. Es lohnt sich aber, am Ball zu bleiben. Im Netz gibt es eine Reihe von zum Teil inzwischen veralteten Tutorials, die aber oft zumindest noch als Basis für das Verständnis einzelner Filter dienen können [7]. Für den Herbst 2016 plant zudem die Autorengruppe "Die GIMPer", unter dem Arbeitstitel "105 GMIC-Filter" in der Buchreihe "Bildbearbeitung mit GIMP" ein E-Book zu GMIC zu veröffentlichen. 

Infos

[1] GMIC: http://gmic.eu

[2] Topaz: https://www.topazlabs.com

[3] Anisotropic Smooth: http://docgmic.tuxfamily.org/plugin_anisotropic_smoothing/

[4] Bildbearbeitung mit Gimp: Wilber Gimper, "Die 101 wichtigsten Tipps", Teil 1, S. 102, https://www.amazon.de/Bildbearbeitung-mit-GIMP-wichtigsten-Grundlegende-ebook/dp/B00NESU29Y

[5] Objekte aus Bildern herauslösen: Karsten Günther, "Freigestellt", LU 07/2016, S. 18, http://www.linux-user.de/37027

[6] Sprites: https://de.wikipedia.org/wiki/Sprite_%28Computergrafik%29

[7] GMIC-Tutorial: Filter: http://gmic.eu/tutorial/gimp-filters.shtml

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 7 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Unsichtbares Wasserzeichen mit GIMP
  • Gimp: Farbmodelle sehen und verstehen
    Farbmodelle beschreiben Farben mathematisch – und daher eher unanschaulich. Gimp visualisiert mit zwei Tools die unterschiedlichen Farbmodelle und hilft damit, sie zu verstehen.
  • Dra(h)matik
    Out-of-Bound-Effekte sorgen bei Präsentationen und Diashows für die ungeteilte Aufmerksamkeit des Publikums. Entsprechende Bilder erzeugen Sie in Gimp mit einfachsten Mitteln.
  • Alles im Fluss
    Beim Bearbeiten von RAW-Bildern wiederholen sich die gleichen Arbeitsschritte immer wieder. Photoflow versucht, den Ablauf mithilfe eines speziellen Ebenenkonzepts zu vereinfachen.
  • Scharfe Sache
    Sowohl die kamerainterne Verarbeitung als auch widrige Umstände sorgen oft für Fotos, denen es an Schärfe fehlt. Gimp bietet eine Reihe von Verfahren, um diese Schwächen nachträglich auszubügeln.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 12/2017: Perfekte Videos

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Broadcom Adapter 802.11n nachinstallieren
Thomas Mengel, 31.10.2017 20:06, 2 Antworten
Hallo, kann man nachträglich auf einer Liveversion, MX Linux auf einem USB-Stick, nachträglich...
RUN fsck Manually / Stromausfall
Arno Krug, 29.10.2017 12:51, 1 Antworten
Hallo, nach Absturz des Rechners aufgrund fehlendem Stroms startet Linux nicht mehr wie gewohn...
source.list öffnet sich nicht
sebastian reimann, 27.10.2017 09:32, 2 Antworten
hallo Zusammen Ich habe das problem Das ich meine source.list nicht öffnen kann weiß vlt jemman...
Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 6 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...