Viewer und Player

Für die Anzeige von Dateiinhalten nutzt die Software Drittprogramme, wie unter KDE beispielsweise Kate, Gwenview und Okular. Daneben verfügt der Double Commander auch über eigene Viewer und Editoren, die Sie mithilfe der Funktionstasten aktivieren: [F4] startet einen sehr einfach gehaltenen, integrierten Texteditor, [F3] einen Viewer, der auch Hex- und Binärdateien anzeigt.

Darüber hinaus kennt der Double Commander diverse Archivformate, darunter ZIP, TAR, GZ, LZMA, RAR-Archive sowie DEB und RPM. Sogar das Synchronisieren von Verzeichnissen bietet die Software an, sodass Sie für einfachere Aufgaben kein externes Programm zum Datenabgleich mehr benötigen. Eine Batch-Option rundet den Funktionsumfang ab und ermöglicht ein schnelles Umbenennen mehrerer Dateien in einem Durchgang. Zur schnellen Navigation in umfangreichen Datenbeständen erlaubt die Software das Anlegen von Lesezeichen, die ein schnelles Auffinden der gesuchten Inhalte ermöglichen.

Konfiguration

Aufgrund der vielfältigen Funktionen des Double Commander empfiehlt sich auf jeden Fall eine sorgfältige Konfiguration der Software. Sie erreichen das noch nicht vollständig deutsche lokalisierte Konfigurationsfenster über das Menü Konfigurieren | Options....

Hier finden Sie im linken Bereich einen in Gruppen unterteilten Konfigurationsbaum, während im rechten Fenstersegment kontextsensitiv die dazugehörigen Einstelloptionen erscheinen. Darin geben Sie unter anderem Anzeigefunktionen und Drittprogramme vor, definieren oder modifizieren Tastenkürzel, ändern das Erscheinungsbild der Software oder fügen der Buttonleiste neue Funktionsknöpfe hin (Abbildung 8).

Abbildung 8: An Einstelloptionen mangelt es dem Double Commander nicht gerade.

Unter Windows hat sich der proprietäre, kostenpflichtige Total Commander als Allround-Dateiverwalter eine große Fangemeinde erworben. Dessen zahlreiche Erweiterungen eignen sich in einigen Formaten auch für den Double Commander und stehen auf der entsprechenden Plugin-Seite zum Download bereit [6]. Sie bereiten den Dateimanager auch auf Aufgaben jenseits des reinen Dateiverwaltung vor.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 7 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 12/2017: Perfekte Videos

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Broadcom Adapter 802.11n nachinstallieren
Thomas Mengel, 31.10.2017 20:06, 2 Antworten
Hallo, kann man nachträglich auf einer Liveversion, MX Linux auf einem USB-Stick, nachträglich...
RUN fsck Manually / Stromausfall
Arno Krug, 29.10.2017 12:51, 1 Antworten
Hallo, nach Absturz des Rechners aufgrund fehlendem Stroms startet Linux nicht mehr wie gewohn...
source.list öffnet sich nicht
sebastian reimann, 27.10.2017 09:32, 2 Antworten
hallo Zusammen Ich habe das problem Das ich meine source.list nicht öffnen kann weiß vlt jemman...
Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 6 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...