Datenbank

Auch mit einem DBMS klappt die Berechnung – die Software ist ja dafür gedacht, uns als Benutzer in dieser Form zu unterstützen. Beispielhaft kommt hier PostgreSQL [10] zum Einsatz, prinzipiell können Sie aber auch jede andere (SQL-fähige) Datenbank nutzen.

Zum Einsatz kommen hier Datenbankfunktionen, die man auch Aggregatfunktionen nennt [11]. Neben der Summenfunktion zählen dazu beispielsweise die Ermittlung des Minimums, des Maximums und des Durchschnittswerts einer Spalte. In unserem Fall sieht der Aufruf wie folgt aus:

SELECT SUM(anzahl*distanz) FROM fahrtenbuch;

Bei fahrtenbuch handelt es sich diesmal nicht um eine Datei, sondern um eine Tabelle in unserer Datenbank. anzahl und distanz sind Spalten der Tabelle fahrtenbuch. Listing 10 zeigt die Tabelle samt den (bisherigen) Einträgen sowie den Aufruf zum Ermitteln der Gesamtdistanz. PostgreSQL erzeugt auf unsere SQL-Anfrage hin eine Ergebnisspalte namens sum, die die Gesamtdistanz als einzige Zeile enthält.

Listing 10

datenbank=> select * from fahrtenbuch;
 anzahl |       von        | nach   | distanz
--------+------------------+---------+---------
      1 | Berlin           | Potsdam |      30
      2 | Berlin           | Hamburg |     280
      2 | Frankfurt (Main) | Paris   |     575
(3 Zeilen)
datenbank=> select sum(anzahl*distanz) from fahrtenbuch;
 sum
------
 1740
(1 Zeile)

Tabellenkalkulation

Wer eher herumklicken als programmieren möchte, greift zu einer Tabellenkalkulation. Dazu bieten sich beispielsweise Calc aus Open/LibreOffice [12] an, Gnumeric [13] aus dem Gnome-Fundus oder die Einzelkämpfer Pyspread [14] beziehungsweise Sc [15]. Für Calc existiert sogar eine passende, frei verfügbare Vorlage [16].

Egal, welches Programm Sie benutzen: Es bedarf kleiner Formeln zur Berechnung, die Sie in Ihr Tabellenblatt eintragen müssen. Damit berechnen Sie einerseits die Anzahl mal Einzeldistanz sowie nachfolgend die Summe über alle Zwischenwerte. In unserem Beispiel aus Abbildung 2 lautet der entsprechende Ausdruck sum(A2*D2;A3*D3;A4*D4).

Die Funktion sum() interpretiert die Werte in Klammern als Liste der Einzelwerte. Der Eintrag A2 referenziert die zweite Zeile in der Spalte A des aktuellen Rechenblatts.

Abbildung 2: So führen Sie das Fahrtenbuch in der Tabellenkalkulation Gnumeric.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 5 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Durchgeschlängelt
    Mit Features überladene Tabellenkalkulationen gibt es zur Genüge. Dass eine ausgefeilte Spreadsheat-Anwendung auch einsteigertauglich sein kann, demonstriert das auf Python basierende Pyspread.
  • Am Fließband
    Mit Sed editieren Sie Textdaten ohne interaktive Benutzeroberfläche – auch in Pipes oder der Eingabeumlenkung. In einer einzigen Zeile lassen sich umfangreiche Editierkommandos absetzen.
  • Stream-Editor sed
    Für stets wiederkehrende Aufgaben an einer oder mehreren Dateien kann das Arbeiten mit einem reinen Text-Editor schnell mühsam werden. Mit "sed" sparen Sie jede Menge Tipparbeit.
  • Besser finden
    Das kleine Werkzeug Agrep erweitert die Möglichkeiten beim Durchstöbern von Texten um die unscharfe Suche.
  • Bash-Skripte sind Programme
    Wer regelmäßig mit der Shell arbeitet, wird leicht zum Programmierer: Schreiben Sie mehrere Shell-Befehle in eine Textdatei und machen diese ausführbar, haben Sie schon Ihr erstes Shell-Skript entwickelt. Die Shell bietet als Programmiersprache aber noch viel mehr.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 02/2018: PAKETE VERWALTEN

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Suchprogramm
Heiko Taeuber, 17.01.2018 21:12, 1 Antworten
Hallo liebe Community, keine Ahnung ob dieses Thema hier schon einmal gepostet wurde. Ich hab...
Linux Mint als Zweitsystem
Wolfgang Robert Luhn, 13.01.2018 19:28, 4 Antworten
Wer kann mir helfen??? Habe einen neuen Laptop mit vorinstaliertem Windows 10 gekauft. Möchte g...
externe soundkarte Kaufempfehlung
lara grafstr , 13.01.2018 10:20, 3 Antworten
Hallo Ich bin auf Suche nach einer externen soundkarte.. Max 150 Euro Die Wiedergabe is...
Prozessor-Sicherheitslücke Meltdown und Spectre
Wimpy *, 06.01.2018 10:45, 2 Antworten
Ich habe heute ein Sicherheitsupdate "ucode-intel" für openSuse 42.3 erhalten. Ist damit das Prob...
LENOVO ideapad320 Touchpad Linux Mint 18
Peter Deppen, 23.12.2017 16:49, 3 Antworten
Hallo, bin Linux Anfänger und habe das Problem, dass das Touchpad auf dem LENOVO ideapad320 mit L...