Unity Tweak Tool

Zusammen mit dem Settings-Manager für Compiz bietet das Unity Tweak Tool umfassende Möglichkeiten, die Oberfläche von Unity an die eigenen Anforderungen anzupassen. Die Installation des Tweak Tools erledigen Sie im Terminal über folgenden Befehl:

$ sudo apt-get install unity-tweak-tool

Nach der Installation finden Sie dieses Tool ebenfalls über die Dash-Suche. Es bietet zahlreiche Möglichkeiten zum Anpassen der Oberfläche, die auf verschiedenen Registerkarten bereitstehen (Abbildung 3). Möchten Sie die Oberfläche von Unity umfassend anpassen, kommen Sie um das Tweak Tool kaum herum.

Abbildung 3: Mit dem Unity Tweak Tool passen Sie die Unity-Oberfläche an die eigenen Anforderungen perfekt an.

Für jeden Bereich stehen verschiedene Parameter bereit, etwa zur Konfiguration der Fenster, Schriften, Symbole, Mauszeiger und vieles mehr. Das Tool gehört zu den bekanntesten Werkzeugen für das schnelle und einfache Anpassen der Oberfläche. Hier regeln Sie unter anderem die Transparenz der Menüleisten oder verwalten die installierten Themes auf dem Rechner.

Neue Themes für Ubuntu

Befriedigen die Möglichkeiten zum Einstellen der grafische Oberfläche Ihren Experimentiertrieb nicht, können Sie auch komplett neue Themes herunterladen und integrieren. Listing 2 demonstriert das für die Numix-GTK-Themes [4].

Listing 2

$ sudo apt-add-repository ppa:numix/ppa
$ sudo apt-get update
$ sudo apt-get install numix-icon-theme numix-icon-theme-circle numix-gtk-theme

Um ein Theme zu aktivieren, bietet sich das bereits beschriebene Unity Tweak Tool an: Dort finden Sie über den Menüpunkt Themes oder Thema die passenden Einträge zu den Dateien, die auf dem Rechner installiert sind. Nach der Installation der Numix-Themes zeigt das Programm auch diese an. Weitere Einstellungen für Themes finden Sie mittels "Themenkonfiguration" über die Dash-Suche.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 5 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 11/2017: Server für Daheim

Digitale Ausgabe: Preis € 8,50
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 3 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...
Backup mit KUP unter Suse 42.3
Horst Schwarz, 24.09.2017 13:16, 3 Antworten
Ich möchte auch wieder unter Suse 42.3 mit Kup meine Backup durchführen. Eine Installationsmöglic...
kein foto, etc. upload möglich, wo liegt mein fehler?
kerstin brums, 17.09.2017 22:08, 5 Antworten
moin, zum erstellen einer einfachen wordpress website kann ich keine fotos uploaden. vom rechne...
Arch Linux Netzwerkkonfigurationen
Franziska Schley, 15.09.2017 18:04, 0 Antworten
Moin liebe Linux community, ich habe momentan Probleme mit der Einstellung des Lan/Wlan in Arc...