Unity 8 installieren

Nach der Installation präsentiert Ubuntu 15.10 zunächst die Standard-Unity-Oberfläche, also in aller Regel die Version 7. Die installierte Version finden Sie am schnellsten im Terminal heraus, über den Befehl apt-cache policy unity.

Arbeitet das System noch mit Unity 7, bietet sich eine Aktualisierung auf die neue Version 8. Die neue Version befindet sich allerdings noch in der Entwicklung, Sie sollten sie lediglich zu Testzwecken nutzen. Für das Update zu Unity 8 genügen die beiden Befehle aus Listing 1. Dadurch aktualisiert Ubuntu alle Pakete und installiert anschließend Unity 8. Das Update gelingt zwar auch über das Software Center, klappt über das Terminal aber eleganter.

Listing 1

$ sudo apt-get update && sudo apt-get dist-upgrade
$ sudo apt-get install unity8-desktop-session-mir

War das Aktualisieren erfolgreich und hat die Installation geklappt, erscheint nach einem Neustart beim Login ein neuer Eintrag für die Auswahl der Arbeitsoberflächen (Abbildung 1). Unity 7 bleibt weiterhin in der Auswahlliste.

Abbildung 1: Nach der Installation erscheint Unity 8 als Auswahl im Login-Dialog.

Die Deinstallation von Unity 8 bewerkstelligen Sie entweder über das Software Center oder im Terminal. Der Befehl zum Entfernen aller Pakete von Unity 8 sieht folgendermaßen aus:

$ sudo apt-get uninstall --purge unity8-desktop-session-mir

Betreiben Sie das Ubuntu-System als virtuellen Server, zum Beispiel über Vmware Workstation/Player oder Oracle Virtualbox, sollten Sie vor der Installation von Unity 8 die virtuelle Maschine über einen Snapshot sichern. Es kommt beim Aktualisieren unter Umständen zu Problemen, was in einer nicht mehr funktionierenden Installation resultiert.

Mehr Effekte

Mit dem CompizConfig-Settings-Manager steht ein Werkzeug bereit, mit dem Sie Unity optimal an alle Anforderungen anpassen (Abbildung 2). Das Tool bietet zum Beispiel Animationen beim Maximieren oder Minimieren von Fenstern und weitere Einstellungsmöglichkeiten. Nach der Installation finden Sie den CompizConfig-Settings-Manager in der Dash-Suche von Ubuntu (erstes Symbol auf der linken Seite) über die Eingabe von "Compiz".

Abbildung 2: Mit dem CompizConfig-Settings-Manager passen Sie Ubuntu perfekt an Ihre Vorlieben an.

Beim Start erscheint eine Warnung, die auf mögliche Gefahren hinweist. Im Programm stehen, in verschiedene Untermenüs gruppiert, zahlreiche Optionen bereit, von denen einige bereits nach der Installation des Programms greifen. Durch das Abwählen der Checkboxen deaktiviert das Tool die ausgewählten Effekte.

Neben Spielereien für die Oberfläche und netten Effekten bietet die Software auch Hilfe sowie Verbesserungen für den barrierefreien Einsatz von Ubuntu. Über bestimmte Tastenkombinationen vergrößern Sie beispielsweise zeitweise bestimmte Bereiche des Desktops.

Über den Menüpunkt Einstellungen stehen Funktionen bereit, mit denen Sie bei Bedarf Parameter exportieren und importieren. Das hat den Vorteil, dass Sie bei Neuinstallationen oder dem Einsatz des Tools auf mehreren Rechnern einmal gewählte Einstellungen schnell und einfach übernehmen können.

Haben Sie zu viel experimentiert und dabei die grafische Oberfläche unbrauchbar gemacht, können Sie alle Einstellungen zurücksetzen. Dazu nutzen Sie im Terminal den folgenden Befehl:

$ gsettings reset -recursively org.compiz

Dieses Feature eignet sich bestens zur Kombination mit der Import/Export-Funktion: Funktioniert etwas nicht, setzen Sie die Einstellungen einfach zurück und importieren danach das gesicherte Profil wieder.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 5 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 10/2017: Daten retten & sichern

Digitale Ausgabe: Preis € 8,50
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 2 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...
Backup mit KUP unter Suse 42.3
Horst Schwarz, 24.09.2017 13:16, 3 Antworten
Ich möchte auch wieder unter Suse 42.3 mit Kup meine Backup durchführen. Eine Installationsmöglic...
kein foto, etc. upload möglich, wo liegt mein fehler?
kerstin brums, 17.09.2017 22:08, 5 Antworten
moin, zum erstellen einer einfachen wordpress website kann ich keine fotos uploaden. vom rechne...
Arch Linux Netzwerkkonfigurationen
Franziska Schley, 15.09.2017 18:04, 0 Antworten
Moin liebe Linux community, ich habe momentan Probleme mit der Einstellung des Lan/Wlan in Arc...