Kurzer Rundgang

Das Programm präsentiert sich in einer sachlichen Oberfläche (Abbildung 1). Am oberen Rand befinden sich Werkzeuge zum Zoomen und zum Einstellen von Größen, Winkeln und Abständen. Am linken Rand finden Sie ein paar wenige, häufig genutzte Werkzeuge. Außerdem öffnet sich eine frei bewegliche Palette, die Sie mit den gebräuchlichsten Werkzeugen füllen.

Abbildung 1: VivaDesigner glänzt mit einer aufgeräumten Oberfläche, das Bedienkonzept gleicht dem anderer DTP-Programme.

Die frei bewegliche Palette konfigurieren Sie über das Menü Fenster. Dieses System ähnelt wohl nicht nur zufällig jenem vom Adobe InDesign, respektive Photoshop – die Vorgehensweise hat sich bewährt und ermöglicht Designern, eine Palette zusammenzustellen, die die notwendigen Werkzeuge und Hilfsmittel direkt bereitstellt.

Die einzelnen Bereiche der Palette legen Sie bei Bedarf separat auf dem Arbeitsplatz ab. Diese Variante mag auf beim ersten Kontakt ungewöhnlich erscheinen. Als sehr praktisch erweist sich die kontextsensitive Hilfe (Abbildung 2) – besonders für jene, der sich mit dem Programm noch nicht so gut auskennen. Ruht die Maus über einem Element, zeigt das Programm in einem kleinen Kasten Informationen über das Element sowie gebräuchliche Befehle zum Element an. Die Hilfen sind meist nur zu Beginn notwendig, denn wer nicht zum ersten Mal eine Bildbearbeitungs- oder Layout-Software in der Hand hat, kommt mit VivaDesigner ziemlich rasch zurecht.

Abbildung 2: Die interaktive Hilfe erleichtert den Einsatz der Software und sorgt für ein schnelles Kennenlernen der wichtigsten Befehle und Tastenkombinationen.

Neue Elemente erzeugen Sie über die Werkzeuge am linken Rand. Gibt es Auswahlmöglichkeiten, befindet sich neben dem Symbol ein kleines Dreieck. Die Optionen blenden Sie ein, indem Sie mit der Maus klicken und halten. So erzeugen Sie rasch Grafik-, Bild- und Textrahmen als Rechteck, Oval oder Polygon. Auch Tabellen erzeugen Sie von dort aus sehr einfach, indem Sie zunächst den Bereich für die Tabelle aufziehen. Anschließend öffnet sich ein Dialog für die notwendigen Einstellungen. Die dort untergebrachte Pipette nimmt nicht nur Farben auf, sondern darüber hinaus auch weitere Eigenschaften von Objekten, und überträgt diese auf andere Elemente, in dem Sie diese einfach auswählen.

Sobald Sie den Text bearbeiten, finden Sie nahezu alle Optionen und Einstellungen in der schwebenden Palette (Abbildung 3). Liegt der Schwerpunkt auf Text, trennen Sie diesen Teil der Palette einfach ab und ziehen ihn auf volle Größe auf. Damit haben Sie einen extrem schnellen Zugriff auf sämtliche Parameter.

Abbildung 3: Die Paletten-Funktionen haben die Entwickler in VivaDesigner 9 erweitert, sodass sich der Arbeitsplatz noch individueller einstellen lässt.

Neues

Beim Update auf Version 9 hat der Hersteller an vielen Stellen geschraubt – an der Oberfläche, der dahinter liegenden Technik sowie an den Funktionen. Zu den auffälligste Neuerungen zählen die überarbeiteten Paletten: Sie sehen nun auf allen Plattformen gleich aus und haben weitgehend die gleichen Funktionen. Erst in der neuen Version besteht die beschriebene Möglichkeit, sie zum persönlichen Arbeitsplatz zusammenstellen.

Das Programm arbeitet nun unter der Haube mit 64 Bit. Es stehen nun sowohl 32- als auch 64-Bit-Varianten zur Installation bereit. Damit geht der Wegfall der Beschränkung von Layout-Dateien auf 2 GByte einher. Dies ist vor allem wichtig, wenn viele Bilder zum Einsatz kommen, wie etwa bei Seiten von Magazinen oder Fotobüchern.

Die Software passt sich dem Hardware-Trend zu hochauflösenden Bildschirmen an und unterstützt 4K/5K-Bildschirme. Dabei passt VivaDesigner die Anzeige der Bedienelemente gut an die entsprechende Auflösung an.

VivaDesigner 9

Neben den großen Veränderungen bringt die Version 9 eine Vielzahl kleiner Modifikationen mit. So erleichtern neue Variablen das Erstellen von Seriendokumenten. Verbesserte Hilfslinien, neue Pipettenfunktionen und neue Funktionen für Ebenen erlauben in vielen Teilen ein präziseres und effizienteres Arbeiten. Die neue Darstellung von Graustufen erleichtert die Vorschau auf den einfarbigen Druck. Mit einer Skripting-Sprache automatisieren Sie bei Bedarf zahlreiche Abläufe. Dank Registerlinien, intelligenten Hilfslinien und Hilfsobjekten positionieren Sie Ihre Grafiken und Texte präziser als bisher. Mit der Unterstützung für verschiedene Barcodes sowie QR-Codes machen die Entwickler die Applikation fit für das Gestalten von entsprechenden Etiketten oder Umverpackungen.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 4 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 12/2017: Perfekte Videos

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Broadcom Adapter 802.11n nachinstallieren
Thomas Mengel, 31.10.2017 20:06, 2 Antworten
Hallo, kann man nachträglich auf einer Liveversion, MX Linux auf einem USB-Stick, nachträglich...
RUN fsck Manually / Stromausfall
Arno Krug, 29.10.2017 12:51, 1 Antworten
Hallo, nach Absturz des Rechners aufgrund fehlendem Stroms startet Linux nicht mehr wie gewohn...
source.list öffnet sich nicht
sebastian reimann, 27.10.2017 09:32, 2 Antworten
hallo Zusammen Ich habe das problem Das ich meine source.list nicht öffnen kann weiß vlt jemman...
Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 6 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...