Szenen schneiden

Jetzt geht es daran, weitere Clips in das Projekt einzufügen. Es gibt zwei Möglichkeiten, mit dem Filmmaterial umzugehen: Wenn das Material ohnehin in Form vieler kleinerer Clips vorliegt und Sie diese komplett verwenden wollen, ziehen Sie sie einfach in das Editorfenster hinein. Für ein komplexeres Arrangement erzeugen Sie zunächst die Anzahl der benötigten Video- und Audiospuren. Über einen Klick mit der rechten Maustaste erreichen Sie das Kontextmenü mit dem Befehl Add Tracks.

In der Regel kommt aber beim ersten Umgang mit der Software eher die einfache Methode zum Einsatz, mit der Sie Clips aneinanderreihen. Öffnen Sie dazu aus dem Medien-Manager per Doppelklick das nächste Video im Clip-Editor. Unterhalb des Videos finden Sie verschiedene Steuerelemente sowie die Buttons zum Setzen von In- und Out-Markierungen. Mit diesen bestimmen Sie den Anfang und das Ende des Bereichs, den Sie in den Film einfügen wollen.

Nun gibt es zwei Optionen, um den ausgewählten Teil zu integrieren: Die Schaltfläche mit dem Pfeil nach unten fügt die Auswahl an der Cursorposition ein und überspielt vorhandenes Material, bis der Clip zu Ende ist. Die Schaltfläche mit den Pfeilen nach außen fügt die Auswahl derselben Stelle ein, verschiebt aber das vorhandene Material nach hinten.

Überblenden

Einen Übergang erzeugen Sie genauso wie die Effekte, von denen Sie im Vorspann bereits Gebrauch gemacht haben. Rufen Sie wieder die Effekt-Palette auf (Schaltfläche unten links im Editorfenster). Unter der Rubrik Video | Mixes finden Sie eine Handvoll Übergangseffekte. Lightworks versucht eine Art Vorschau des Übergangs bereits in der Effektauswahl anzuzeigen. Nicht immer fällt diese jedoch besonders aussagekräftig aus.

Den gewünschten Effekt ziehen Sie nun an die Schnittstelle zwischen zwei Clips (Abbildung 6). Wie zuvor besteht die Möglichkeit, den Effekt im Editor zu konfigurieren – je nach Typ teilweise über mehrere Parameter. Übergänge erlauben es, die meisten Optionen zu animieren.

Abbildung 6: Einen Übergang zwischen zwei Clips erzeugen Sie, indem Sie den gewählten Effekt aus der Palette auf die Schnittstelle zwischen zwei Clips ziehen.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Scharfes Werkzeug
    Das Profi-Videoschnittprogramm Lightworks, das schon Filme wie "Mission Impossible" oder "Pulp Fiction" in Form brachte, läuft mittlerweile auch unter Linux. Seine vielen Möglichkeiten lassen sich aber nur auf satt ausgestatteten Rechnern wirklich ausreizen.
  • Schnittmuster
    In einem Vergleichstest prüfen wir die sieben kostenlosen Videoschnittprogramme Cinelerra, Flowblade, Kdenlive, Kino, Lightworks, LiVES und Shotcut.
  • Videoschnittprogramm Lightworks mit umgestalteter Benutzeroberfläche
    Nach einer längeren Testphase hat Entwickler EditShare sein professionelles Videoschnittprogramm Lightworks in einer neuen Version freigegeben. Zu den über 400 Änderungen gehört auch eine überarbeitete Benutzeroberfläche.
  • Schnittmuster
    In einem Vergleichstest prüfen wir die neun kostenlosen Videoschnittprogramme Cinelerra, Flowblade, Kdenlive, Kino, Lightworks, LiVES, OpenShot, PiTiVi und Shotcut.
  • Professioneller Videoschnitt mit Lightworks
    Seit Neuestem stellt Editshare das für professionelle Filmer gedachte Videoschnittprogramm Lightworks kostenlos zur Verfügung. Allerdings ärgert die Software den Anwender mit Aktivierungszwang und einer umständlichen Bedienung.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 01/2018: FLINKE BROWSER

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Linux Mint als Zweitsystem
Wolfgang Robert Luhn, 13.01.2018 19:28, 3 Antworten
Wer kann mir helfen??? Habe einen neuen Laptop mit vorinstaliertem Windows 10 gekauft. Möchte g...
externe soundkarte Kaufempfehlung
lara grafstr , 13.01.2018 10:20, 3 Antworten
Hallo Ich bin auf Suche nach einer externen soundkarte.. Max 150 Euro Die Wiedergabe is...
Prozessor-Sicherheitslücke Meltdown und Spectre
Wimpy *, 06.01.2018 10:45, 2 Antworten
Ich habe heute ein Sicherheitsupdate "ucode-intel" für openSuse 42.3 erhalten. Ist damit das Prob...
LENOVO ideapad320 Touchpad Linux Mint 18
Peter Deppen, 23.12.2017 16:49, 3 Antworten
Hallo, bin Linux Anfänger und habe das Problem, dass das Touchpad auf dem LENOVO ideapad320 mit L...
PClinuxOS
Günter Beckmann, 20.12.2017 09:51, 1 Antworten
Hi, LUC, hat jemand von Euch Erfahrung mit dem in Heft 12/2017 vorgestelletn PClinuxOS? Ich...