AA_123rf-37045676_IgorStevanovic-123RF.jpg

© IgorStevanovic, 123RF

Arbeiten mit SQLiteStudio

Datenwerkstatt

,
Mit dem kompakten grafischen Werkzeug SQLiteStudio erledigen Sie unkompliziert und schnell alle Alltagsaufgaben rund um SQLite-Datenbanken.

In vielen Desktop-Szenarien erweist sich der Einsatz eines RDBMS-Servers als Overkill und verursacht bei Fehlkonfigurationen obendrein sogar ein Sicherheitsproblem. Braucht stets nur ein Benutzer mit einer Anwendung auf die Daten zuzugreifen, kommen Sie mit Datenbank SQLite weiter, ohne dabei auf die Vorzüge der Abfragesprache SQL verzichten zu müssen (siehe Kasten "SQLite"). Dabei erweist sich SQLiteStudio als kompaktes und nützliches Werkzeug, mit dem Sie viele Alltagsaufgaben rund um SQLite-Datenbanken bequem erledigen. Wie Sie die praktische Anwendung im Handumdrehen einrichten, lesen Sie im Kasten "SQLiteStudio installieren".

SQLite

Bei SQLite handelt es sich um eine lediglich knapp 1 MByte große Programmbibliothek, die ein relationales Datenbanksystem implementiert. Die Bibliothek lässt sich direkt in Anwendungen integrieren und erweitert diese so um Datenbankfunktionen, weitere Server-Software ist überflüssig.

Dabei unterstützt SQLite die meisten SQL92-Befehle, darunter Transaktionen, Unterabfragen, Sichten, Trigger und benutzerdefinierte Funktionen. Dagegen fehlen Funktionen zum Verwalten von Objektberechtigungen und eine Client-Server-Architektur, die gesamte Datenbank befindet sich in einer einzigen Datei.

Aufgrund ihrer Vorzüge greifen zahlreiche bekannte Anwendungen auf SQLite zurück. Dazu zählen beispielsweise die Webbrowser Mozilla Firefox, Google Chrome und Apple Safari oder die VoIP-Software Skype. Daneben kommt auch in Mobilbetriebssystemen wie Android, iOS, Symbian und Windows Phone sowie in Mac OS X SQLite zum Einsatz.

...

Liebe Leserin, lieber Leser,

dieser Artikel ist derzeit nicht in vollem Umfang online zugänglich.

Sie haben die Möglichkeit, diesen Beitrag als PDF zu erwerben. Dazu nutzen Sie bitte die Box unter dem Artikel. Alternativ erweben Sie die Ausgabe als PDF in unserem Online-Shop.

LinuxUser-Artikel werden 12 Monate nach der Erstveröffentlichung automatisch freigeschaltet. Weitere Artikel aus der Zeitschrift LinuxUser finden Sie im Archiv.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Angetestet
    Terminalemulator Lterm 1.3.0, Datenbank-Frontend SQLite Studio 2.1.5, Online-Radio Streamtuner 2.1.2, Remote-Destop-Viewer TurboVNC 1.2.2
  • KDE-Tool als Access-Ersatz
    Knoda ist eines der besten Datenbank-Frontends unter Linux. Version 0.8.1 hat die Treiber für Sqlite, Paradox und MS Access bereits an Bord und bringt zahlreiche Verbesserungen im Abfrageeditor und für Berichte.
  • Access-Ersatz unter Linux
    Ohne großes Trara veröffentlichte Horst Knorr die Version 0.7.4 seines Datenbanktools Knoda. Doch das Release steckt voll neuer Features: Es bringt Bilder, neue Datenbank-Typen und den oft gewünschten Access-Import.
  • Datenbank ohne Server mit SQLite
    Klein, schnell und verlässlich – mit SQLite flanschen Sie mit wenigen Handgriffen eine relationale Datenbank an Skripte und Programme.
  • Angetestet
    File System Table bearbeiten mit Addfstab 1.0.1, Stammbaum erfassen mit Gramps 4.1.0, Sqlite-Datenbanken administrieren mit DB Browser for SQLite 3.3.1, Dateien verwalten mit WalCommander 0.17.1
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 08/2016: Multimedia

Digitale Ausgabe: Preis € 5,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Aktuelle Fragen

Wie kann man das berichtigen
Udo Muelle, 17.07.2016 20:39, 1 Antworten
Fehlschlag beim Holen von http://extra.linuxmint.com/dists/rosa/main/binary-i386/Packages Hash-S...
Installation Genimotion
Horst Müller, 15.07.2016 17:00, 1 Antworten
Hallo, ich kann Genimotion nicht installieren. Folgende Fehlermeldung habe ich beim Aufruf erh...
Probleme beim Hochfahren der Terastaion 5400 mit Unix-Distrib
Sheldon Cooper, 10.07.2016 09:32, 0 Antworten
Hallo ihr lieben, habe seit zwei Tagen das Problem, das das NAS (Raid5) nicht mehr sauber hoch...
Mit Firewire Videos improtieren?
Werner Hahn, 09.06.2016 11:06, 5 Antworten
Ich besitze den Camcorder Panasonic NV-GS330, bei dem die Videos in guter Qualität nur über den 4...
lidl internetstick für linux mint
rolf meyer, 04.06.2016 14:17, 3 Antworten
hallo zusammen ich benötige eure hilfe habe einen lidl-internetstick möchte ihn auf linux mint i...