AA_123rf-37045676_IgorStevanovic-123RF.jpg

© IgorStevanovic, 123RF

Arbeiten mit SQLiteStudio

Datenwerkstatt

,
Mit dem kompakten grafischen Werkzeug SQLiteStudio erledigen Sie unkompliziert und schnell alle Alltagsaufgaben rund um SQLite-Datenbanken.

In vielen Desktop-Szenarien erweist sich der Einsatz eines RDBMS-Servers als Overkill und verursacht bei Fehlkonfigurationen obendrein sogar ein Sicherheitsproblem. Braucht stets nur ein Benutzer mit einer Anwendung auf die Daten zuzugreifen, kommen Sie mit Datenbank SQLite weiter, ohne dabei auf die Vorzüge der Abfragesprache SQL verzichten zu müssen (siehe Kasten "SQLite"). Dabei erweist sich SQLiteStudio als kompaktes und nützliches Werkzeug, mit dem Sie viele Alltagsaufgaben rund um SQLite-Datenbanken bequem erledigen. Wie Sie die praktische Anwendung im Handumdrehen einrichten, lesen Sie im Kasten "SQLiteStudio installieren".

SQLite

Bei SQLite handelt es sich um eine lediglich knapp 1 MByte große Programmbibliothek, die ein relationales Datenbanksystem implementiert. Die Bibliothek lässt sich direkt in Anwendungen integrieren und erweitert diese so um Datenbankfunktionen, weitere Server-Software ist überflüssig.

Dabei unterstützt SQLite die meisten SQL92-Befehle, darunter Transaktionen, Unterabfragen, Sichten, Trigger und benutzerdefinierte Funktionen. Dagegen fehlen Funktionen zum Verwalten von Objektberechtigungen und eine Client-Server-Architektur, die gesamte Datenbank befindet sich in einer einzigen Datei.

Aufgrund ihrer Vorzüge greifen zahlreiche bekannte Anwendungen auf SQLite zurück. Dazu zählen beispielsweise die Webbrowser Mozilla Firefox, Google Chrome und Apple Safari oder die VoIP-Software Skype. Daneben kommt auch in Mobilbetriebssystemen wie Android, iOS, Symbian und Windows Phone sowie in Mac OS X SQLite zum Einsatz.

...

Liebe Leserin, lieber Leser,

dieser Artikel ist derzeit nicht in vollem Umfang online zugänglich.

Sie haben die Möglichkeit, diesen Beitrag als PDF zu erwerben. Dazu nutzen Sie bitte die Box unter dem Artikel. Alternativ erweben Sie die Ausgabe als PDF in unserem Online-Shop.

LinuxUser-Artikel werden 12 Monate nach der Erstveröffentlichung automatisch freigeschaltet. Weitere Artikel aus der Zeitschrift LinuxUser finden Sie im Archiv.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Angetestet
    Terminalemulator Lterm 1.3.0, Datenbank-Frontend SQLite Studio 2.1.5, Online-Radio Streamtuner 2.1.2, Remote-Destop-Viewer TurboVNC 1.2.2
  • Neues auf den Heft-DVDs
    Nur mit dem optimalen System und der richtigen Software nutzen Sie das volle Potenzial Ihres Rechners. Mit der Heft-DVD erhalten Sie nicht nur topaktuelle Distributionen, sondern auch die passenden Programme zu den Artikeln.
  • KDE-Tool als Access-Ersatz
    Knoda ist eines der besten Datenbank-Frontends unter Linux. Version 0.8.1 hat die Treiber für Sqlite, Paradox und MS Access bereits an Bord und bringt zahlreiche Verbesserungen im Abfrageeditor und für Berichte.
  • Access-Ersatz unter Linux
    Ohne großes Trara veröffentlichte Horst Knorr die Version 0.7.4 seines Datenbanktools Knoda. Doch das Release steckt voll neuer Features: Es bringt Bilder, neue Datenbank-Typen und den oft gewünschten Access-Import.
  • Datenbank ohne Server mit SQLite
    Klein, schnell und verlässlich – mit SQLite flanschen Sie mit wenigen Handgriffen eine relationale Datenbank an Skripte und Programme.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 12/2016: Neue Desktops

Digitale Ausgabe: Preis € 5,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Aktuelle Fragen

Brother Drucker DCP-J4120
Achim Zerrer, 09.12.2016 18:08, 0 Antworten
Hallo, ich wollte unter Leap 42.1 den Brother Drucker installieren und dazu das PPD- Datei vom do...
Drucker Epson XP-332 unter ubuntu 14.04 einrichten
Andrea Wagenblast, 30.11.2016 22:07, 2 Antworten
Hallo, habe vergeblich versucht mein Multifunktionsgerät Epson XP-332 als neuen Drucker unter...
Apricity Gnome unter Win 10 via VirtualBox
André Driesel, 30.11.2016 06:28, 2 Antworten
Halo Leute, ich versuche hier schon seit mehreren Tagen Apricity OS Gnome via VirtualBox zum l...
EYE of Gnome
FRank Schubert, 15.11.2016 20:06, 2 Antworten
Hallo, EOG öffnet Fotos nur in der Größenordnung 4000 × 3000 Pixel. Größere Fotos werden nic...
Kamera mit Notebook koppeln
Karl Spiegel, 12.11.2016 15:02, 2 Antworten
Hi, Fotografen ich werde eine SONY alpha 77ii bekommen, und möchte die LifeView-Möglichkeit nu...