Animation

Die fotografisch festgehaltenen Ansichten der Flussläufe genügten Michael Aschauer jedoch nicht, um seine experimentelle Form der Kartografie dem Publikum näherzubringen. In einem weiteren Schritt überlegte er sich, die Grenzen zwischen einer statischen Dokumentation des Flusslaufs und einer realistisch wirkenden Animation zu überwinden. Dazu produzierte der Videokünstler aus dem vorhandenen statischen Material einen in DCP Cinemascope gedrehten Film, der fünf Flussläufe in ihrer unterschiedlichen Ausprägung in kurzen Zusammenfassungen von jeweils zehn Minuten Dauer präsentiert. Der 51 Minuten lange Film wurde im Mai 2013 in Wien uraufgeführt [6].

Jenseits dieses Projekts entwickelte der programmierende Künstler zusätzlich einen auf dem GeoDjango-Framework und der OpenLayers-Bibliothek basierenden Webplayer, der im Webbrowser das jeweilige Flusspanorama realistisch erfahrbar macht: Mithilfe der abgespielten Panoramen entsteht für den Betrachter der Eindruck, er selbst fahre auf einem Schiff den Fluss entlang. Mit dem River-View-Player [7], der inzwischen in Version 2.0 Beta vorliegt, lassen sich auch das Fahrttempo (also die Geschwindigkeit der Animation) und der Zoomfaktor einstellen (Abbildung 6). Zusätzlich steht eine topografische Karte auf Basis von OpenStreetMap bereit, die die genaue Route der "Flusskreuzfahrt" nachvollziehbar macht (Abbildung 7).

Abbildung 6: Mit dem River-View-Player entführt Sie der Künstler Michael Aschauer auf ein Schiff.
Abbildung 7: Mithilfe von OpenStreetMap visualisiert der River-View-Player, wo Sie sich aktuell befinden.

Fazit

Die Flussstudien von Michael Aschauer zeigen eindrucksvoll auf, welche Möglichkeiten kreative Köpfe dank freier und quelloffener Software sowie transparent dokumentierter Hardware erhalten. Es gelingt ihm, Grenzen zwischen herkömmlicher und experimenteller Geografie aufzuheben und dabei gleichzeitig völlig neue Darstellungsformen aus nur einer Quelle zu entwickeln, die statische und dynamisch-animierte Elemente miteinander verbinden.

Aschauer schafft es zudem dank seiner profunden Kenntnisse als Software-Entwickler, für die speziellen Bedürfnisse der fotografischen Kartografie eigene Programme zu schreiben, die er selbstverständlich unter die GPL-Lizenz stellt und damit Interessierten frei zugänglich macht. Nicht zuletzt dieses Nehmen und Geben im Universum freier Software macht deren enorme Entwicklungsdynamik erklärbar, die längst proprietäre Lösungen auf die Plätze verwiesen hat. 

Infos

[1] Webseite des Künstlers: http://m.ash.to/en/Main/News?from=Main.Index

[2] Infos zur Kamera: http://www3.elphel.com/nc353

[3] Satlisca: https://github.com/backface/satlisca

[4] Malisca: https://github.com/backface/malisca

[5] Historisches Kartenmaterial: http://www.davidrumsey.com/

[6] "River Studies" (Film): http://m.ash.to/de/Projects/RiverStudies_Cinemascope

[7] River-View-Player: http://play.riverstudies.org/

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 5 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 12/2017: Perfekte Videos

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Broadcom Adapter 802.11n nachinstallieren
Thomas Mengel, 31.10.2017 20:06, 2 Antworten
Hallo, kann man nachträglich auf einer Liveversion, MX Linux auf einem USB-Stick, nachträglich...
RUN fsck Manually / Stromausfall
Arno Krug, 29.10.2017 12:51, 1 Antworten
Hallo, nach Absturz des Rechners aufgrund fehlendem Stroms startet Linux nicht mehr wie gewohn...
source.list öffnet sich nicht
sebastian reimann, 27.10.2017 09:32, 2 Antworten
hallo Zusammen Ich habe das problem Das ich meine source.list nicht öffnen kann weiß vlt jemman...
Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 6 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...