Linux

Der ImCoSys-Reader sticht durch konsequentes Nutzen freier Software ins Auge: So kommt hier nicht nur ein Embedded Linux samt Busybox als Betriebssystem zum Einsatz. Der Reader stellt Ihnen außerdem frei, ob Sie EPUBs mit der mobilen Variante des Adobe Readers lesen wollen oder lieber im freien FBReader. Die zahlreich mitgelieferten Wörterbücher kommen komplett aus dem Fundus des Freedict-Projekts, praktisch alle Formatbibliotheken für die Anzeige von Bildern sowie sämtliche Schriftarten entstammen freien Projekten. Beim Abspielen von Hörbüchern oder Musik kommt der freie MPEG-Audio-Decoder MAD zum Einsatz. Alle Softwarequellen haben die Entwickler vorbildlich dokumentiert.

Der ImcoB6TW entpuppt sich zudem als echtes Formatwunder: Er öffnet Dateien in den Formaten EPUB, EPUB2, EPUB3, PDF, FB2, MOBI, TXT, RTF, HTML, HTM, CHM, DOC, DOCX, XLS/XLSL, PPT/PPTX, PDB, DJVU, DJV, ZIP, RAR, 7ZIP, OGG, MP3, WAV und WMA. Außerdem zeigt er Bilder und Grafiken in den Formaten PNG, BMP und JPG an.

Calibre

Calibre erkennt den ImcoB6TW unter der merkwürdigen Bezeichnung Android phone. Das Verwalten der E-Books mit Calibre gelingt zunächst nicht ohne Tücken: So landen etwa alle an den ImCoSys-Reader gesendeten E-Books in einem neuen Unterverzeichnis eBooks/import/, sodass der Reader sie erst einmal gar nicht in seiner Menüauswahl aufführt. Dazu müssen Sie die E-Books entweder aus dem Import-Verzeichnis in das Verzeichnis Documents verschieben, wo die Software die Bücher erwartet, oder besser noch vor dem Transfer der Dateien in Calibre den Datenpfad für den Reader im Dialog Gerät | Dieses Gerät konfigurieren anpassen (Abbildung 6).

Abbildung 6: Die Pfadangaben für den ImCoSys-Reader müssen Sie manuell anpassen.

Hier setzen Sie am besten auch gleich den Pfad zu einer eingesetzten SD-Speicherkarte. Der Reader selbst fragt nach dem Anschluss an den PC mithilfe eines USB-Kabels an, ob er eine Verbindung aufbauen soll. Falls Sie diese Frage verneinen, arbeitet das Gerät autonom. Datenübertragungen oder Einsichtnahme in die vorhandenen Bibliotheken vom Computer gelingen dann nicht.

Der ImcoB6TW fiel im Praxistest insbesondere bei größeren Buchbeständen durch eine zunehmend gemächliche Arbeitsweise auf. Zwar bootet er zügig und erlaubt schnelles Navigieren in den Menüs, aber beim Laden umfangreicher Bücher stockte zeitweilig die Anzeige beim Seitenwechsel gleich über mehrere Sekunden hinweg, sodass wir zunächst sogar einen Hardware-Schaden befürchteten.

Nach eingehender Betrachtung stellte sich jedoch als Ursache das Verhalten der Software beim Laden der Dateien heraus: Der Reader formatiert dabei die gesamte Datei gemäß der vom Anwender eingestellten Schriftgröße. Währenddessen gerät die CPU offenbar deutlich an ihre Leistungsgrenze, sodass der Reader dann auf weitere Eingaben nur mehr sehr zögerlich reagiert.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 8 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 12/2017: Perfekte Videos

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Broadcom Adapter 802.11n nachinstallieren
Thomas Mengel, 31.10.2017 20:06, 2 Antworten
Hallo, kann man nachträglich auf einer Liveversion, MX Linux auf einem USB-Stick, nachträglich...
RUN fsck Manually / Stromausfall
Arno Krug, 29.10.2017 12:51, 1 Antworten
Hallo, nach Absturz des Rechners aufgrund fehlendem Stroms startet Linux nicht mehr wie gewohn...
source.list öffnet sich nicht
sebastian reimann, 27.10.2017 09:32, 2 Antworten
hallo Zusammen Ich habe das problem Das ich meine source.list nicht öffnen kann weiß vlt jemman...
Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 6 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...