Journal statt Log

Manche Distributionen ersetzen Syslog durch Systemd-journald, das die Log-Dateien oft nur zur Laufzeit aufbewahrt. Falls Sie dies nicht wünschen und die von Ihnen eingesetzte Distribution es nicht bereits geändert hat, passen Sie einige Einträge in /etc/systemd/journald.conf entsprechend an. Durch Setzen von Storage=persistent landen die Daten dauerhaft unter /var/log/journal im Dateisystem. Sie begrenzen die Größe des Logs über eine Angabe wie SystemMaxUse=100M. Bedenken Sie, dass sich die Dateien nicht mit den üblichen Werkzeugen für Textdateien durchsuchen lassen, wie etwa Grep: Dazu dient das Programm Journalctl.

Geben Sie das Kommando journalctl ohne weitere Option ein, bekommen Sie das komplette Journal aufgelistet. Die Tabelle "Journalctl-Optionen" zeigt einige Möglichkeiten, um die oft sehr umfangreiche Ausgabe auf die gesuchten Informationen zu begrenzen. Abbildung 8 zeigt eine Abfrage, deren Ausgabe sich auf einen einzelnen Dienst (apache2.service) beschränkt.

Journalctl-Optionen

Option Erläuterung
-u Unit Ausgabe auf Unit begrenzen
-k Meldungen des Kernel
-x Ausgabe von Erläuterungen im Klartext
-f laufende Anzeige
Abbildung 8: Dank der richtigen Optionen schränken Sie die Flut an Informationen aus dem Journal von Systemd ein und gelangen so direkt zu den gesuchten Daten.

Fazit

Die beiden Ansätze, SysVinit und Systemd, verfolgen sehr unterschiedliche Konzepte. Das althergebrachte Init-System macht es dem Administrator sehr leicht: Mehr als Shell-Kenntnisse und einen Editor benötigen Sie nicht, um die entsprechenden Dateien zu erstellen und zu bearbeiten.

Systemd entstand in erster Linie aus dem Gedanken heraus, den Start des Rechners zu beschleunigen. Mittlerweile hat der Daemon aber seine Arme krakengleich in viele Bereiche des Systems ausgestreckt – sehr zum Unmut einiger Benutzer. Trotzdem gehört der Technik wohl die Zukunft: Nach und nach springen immer mehr Distributionen auf den fahrenden Zug auf. 

Glossar

Daemons

Unter unixoiden Betriebssystemen die Bezeichnung für Hintergrundprogramme, die bestimmte Dienste anbieten. Englisch auch manchmal "demons". Unter Windows bezeichnet man solche Programme als "services" oder Systemdienste. Die Namen von Daemons enden traditionell mit einem "d" (Systemd, Syslogd, Sshd, Udevd, etc.), es gibt aber auch Ausnahmen (etwa Cron). Die Ur-Unix-Entwickler bezeichneten Dienste nach den hilfreichen Schutzgeistern der altgriechischen Mythologie (vgl. eudaemonia) als Daemonen. Gerne wird das Wort aber auch als Akronym für Disk And Execution Monitor kolportiert.

IPC

Inter-process Communication. Im weitesten Sinn jeder Datenaustausch in verteilten Systemen, von Threads, die sich ein Laufzeitsystem teilen, bis hin zu Programmen, die auf verschiedenen Rechnern laufen und über ein Netzwerk kommunizieren.

FIFO

First In, First Out. Speicherverfahren, das die zuerst gespeicherten Werte auch zuerst wieder aus dem Speicher entnimmt. Auch als "Queue" (Warteschlange) bezeichnet. Im Gegensatz dazu funktioniert LIFO (Last In, First Out) nach dem Stapel-Prinzip.

Infos

[1] SysVinit: https://wiki.archlinux.org/index.php/SysVinit

[2] Systemd: Ferdinand Thommes, "Systemd als Schaltzentrale im Linux-System", LU 04/2014, S. 80, http://www.linux-community.de/32078

[3] Anleitung zum Erstellen von Init-Skripten: http://refspecs.linuxbase.org/LSB_3.1.0/LSB-Core-generic/LSB-Core-generic/initscrcomconv.html

[4] Cgroups: https://en.wikipedia.org/wiki/Cgroups

Der Autor

Harald Zisler beschäftigt sich seit Langem mit FreeBSD und Linux. Zu Technik- und EDV-Themen verfasst er Bücher und Beiträge für Zeitschriften. Darüber hinaus gibt er von Zeit zu Zeit Schulungen zu den Themen Linux, Datenbanken und Netzwerk.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 9 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Systemstart
    Auf fast allen modernen Linux-Distributionen kümmert sich inzwischen Systemd um den Systemstart – und mehr. Wir erklären, wie die neue Schaltzentrale funktioniert.
  • Systemstart mit Systemd
    Einschalten, loslegen: Mit Systemd versucht eine Gruppe Entwickler die Revolution im Boot-Prozess. Ob der Turbo aber wirklich zündet, steht noch in den Sternen.
  • Systemd als Schaltzentrale für das Linux-System
    Systemd polarisiert die Community – und hat zugleich das Zeug dazu, alte Gräben zu schließen und eine einheitliche Basis für Linux zu bilden.
  • Upstart und Systemd im Vergleich
    Upstart und Systemd – gleich zwei neue Ansätze konkurrieren um die Pole-Position beim Linux-Start. Wir unterziehen die Kandidaten einem konzeptionellen Vergleich.
  • Systemd 209 freigegeben
    Die neue Version des Init-Systems bringt viele kleine Änderungen mit. So ist Systemd jetzt auf KDbus vorbereitet und übernimmt die Konfiguration von Netzwerkschnittstellen mit dem neuen Dienst Networkd.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 12/2017: Perfekte Videos

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Broadcom Adapter 802.11n nachinstallieren
Thomas Mengel, 31.10.2017 20:06, 2 Antworten
Hallo, kann man nachträglich auf einer Liveversion, MX Linux auf einem USB-Stick, nachträglich...
RUN fsck Manually / Stromausfall
Arno Krug, 29.10.2017 12:51, 1 Antworten
Hallo, nach Absturz des Rechners aufgrund fehlendem Stroms startet Linux nicht mehr wie gewohn...
source.list öffnet sich nicht
sebastian reimann, 27.10.2017 09:32, 2 Antworten
hallo Zusammen Ich habe das problem Das ich meine source.list nicht öffnen kann weiß vlt jemman...
Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 6 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...