Bilder einbinden

Python bietet in Form von matplotlib einen De-facto-Standard zum Darstellen von Diagrammen [6]; Notebook unterstützt die direkte Ausgabe von Bildern. Das magische Kommando %matplotlib inline schaltet den dazu nötigen Modus ein (Abbildung 5) und gibt als Bild eine statische PNG-Datei aus. Es gibt aber diverse Erweiterungen, die es Ihnen erlauben, interaktive Diagramme im Notebook anzuzeigen. Sie arbeiten mit Javascript zum Vergrößern von Ausschnitten.

Abbildung 5: Über matplotlib binden Sie bei Bedarf Bilder direkt in ein Notizbuch ein. Diese zeigt die Software als statische PNG-Dateien an.

Selbst Tabellen vermag das Notebook benutzerfreundlich anzuzeigen. Das setzt voraus, dass Objekte nur eine Methode _repr_html_() haben. Diese ruft das Notebook bevorzugt auf, noch vor der sonst üblichen Methode __repr__(). Abbildung 6 zeigt, wie ein Pandas-Dataframe mit einer _repr_html_()-Methode als Tabelle aussieht. Pandas [7] ist eine viel genutzte Bibliothek für die schnelle und komfortable Arbeit mit tabellenartigen Daten.

Abbildung 6: Die Tabelle im HTML-Format kommt vom Objekt DataFrame, das eine spezielle Methode zur Anzeige mitbringt.

Viele kleine Helferlein

Die Liste der Annehmlichkeiten, die ein IPython-Notebook bietet, umfasst unter anderem auch Möglichkeiten zum Messen von Laufzeiten sowie zum Profiling. In Abbildung 7 sehen Sie eine Laufzeitmessung mithilfe von %timeit. Die Variante %%timeit wirkt, wie alle magischen Kommandos mit zwei Prozentzeichen, auf alle Zeilen in einer Zelle. Mit %prun add(1, 1) startet der Python-Profiler cProfile und zeigt an, welche Funktion wie viel Zeit zur Ausführung benötigt.

Abbildung 7: IPython Notebook ermöglicht komfortable Laufzeitmessung mit einer Zeile Code.

Auch wenn Sie kurz ausprobieren möchten, wie eine andere Version von Python oder eine ganz andere Programmiersprache eine bestimmte Aufgabe löst, bleiben Sie dazu im Notebook: So macht %%python2 eine Zeile zu einem Python-2-Programm, etwa, um damit in einem Python-3-Notebook Python-2-Code auszuprobieren. Das funktioniert bei Bedarf auch anders herum. Obendrein sind Sprachen wie Perl, LaTeX, Javascript oder Fortran mit einer entsprechend markierten Zelle einsatzbereit.

Bei Bedarf exportieren Sie IPython-Notebooks in statische HTML-Seiten oder als Python-Quelltext. Der mitgelieferte Konverter unterstützt noch viele andere Formate. So besteht unter anderem die Möglichkeit, Folien für einen Vortrag mit dem Notebook zu erstellen. Das bietet sich naturgemäß insbesondere für Vorträge über Python an, da sich Beispiele direkt testen lassen und die Syntaxhervorhebung gleich dabei ist.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 5 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Punktgenau
    Häufig gelingt es erst mit einer geeigneten Visualisierung, komplexe Daten und deren Zusammenhänge anschaulich zu machen. Dabei greifen Ihnen Python und mächtige Bibliotheken wie Matplotlib, Bokeh und Pandas hilfreich unter die Arme.
  • Entwicklungshelfer
    Nachdem in den ersten Teilen der Python-Einführung die Sprache beschrieben wurde, geht es im letzten Teil um nützliche Hilfen rund um Python.
  • Komplexes vereinfachen
    Machen Sie sich die Arbeit leicht, indem Sie komplexe Dokumente erst in Markdown schreiben und dann mit Pandoc konvertieren – mit allen Finessen.
  • Programmieren lernen in fünf Schritten
    Ob Sie nur ein kleines Administrationsskript entwickeln oder eine umfangreiche Anwendung entwickeln – mit Python geht beides leicht von der Hand.
  • Arbeitsumgebung für Python

    Der Physiker Hannes Matuschek hat seine Python-Arbeitsumgebung Scipy-Notebook in einer ersten gebrauchsfertigen Version veröffentlicht.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 12/2017: Perfekte Videos

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Broadcom Adapter 802.11n nachinstallieren
Thomas Mengel, 31.10.2017 20:06, 2 Antworten
Hallo, kann man nachträglich auf einer Liveversion, MX Linux auf einem USB-Stick, nachträglich...
RUN fsck Manually / Stromausfall
Arno Krug, 29.10.2017 12:51, 1 Antworten
Hallo, nach Absturz des Rechners aufgrund fehlendem Stroms startet Linux nicht mehr wie gewohn...
source.list öffnet sich nicht
sebastian reimann, 27.10.2017 09:32, 2 Antworten
hallo Zusammen Ich habe das problem Das ich meine source.list nicht öffnen kann weiß vlt jemman...
Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 6 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...