Tracking

Viele Webseiten beobachten mit Tracking-Tools wie Google Analytics oder Piwik ihre Besucherströme und analysieren das Verhalten der Benutzer. So kommen die Betreiber zu Informationen darüber, wie oft und lange Anwender die Seite besuchen, woher sie kommen oder über welche Links sie die Seite wieder verlassen. Mithilfe des Addons Ghostery [11] sehen Sie, welche Spionagemittel der Betreiber auf Sie angesetzt hat, und schalten diese gegebenenfalls aus (Abbildung 8).

Abbildung 8: Mit Ghostery blockieren Sie Tracking-Mechanismen gezielt und spezifisch für jede Webseite.

Ausblick

Der vorliegende erste Teil dieser zweiteiligen Artikelreihe lieferte Ihnen einen ersten Überblick, welche Technologien in die Darstellung einer Webseite hineinspielen. Mit einfachen Schritten und Plugins begrenzen Sie als Benutzer die Darstellung der Inhalte im Webbrowser auf die wesentlichen Elemente.

Die Fortsetzung des Artikels in der nächsten Ausgabe vertieft den Streifzug mit Strategien und Werkzeugen für Redakteure, Entwickler und Administratoren. Auf dem Plan stehen Werkzeuge zur Validierung von HTML und CSS, die Sie beim Verfassen von sauberem Code unterstützen, sowie ausgewählte Module zum Beschleunigen Ihres Webservers. 

Danksagung

Die Autoren bedanken sich bei Werner Heuser, Wolfram Eifler, Wolfram Schneider und Thomas Osterried für deren Kritik und Anregungen im Vorfeld dieses Artikels.

Autoreninfo

Frank Hofmann arbeitet in Berlin im Büro 2.0, einem Open-Source Experten-Netzwerk, als Dienstleister mit Spezialisierung auf Druck und Satz. Er ist Mitgründer des Schulungsunternehmens Wizards of FOSS. Seit 2008 koordiniert er das Regionaltreffen der Linux User Groups aus der Region Berlin-Brandenburg.

Der gebürtige Kanadier Gerold Rupprecht wohnt seit 25 Jahren in Genf und hat sich auf Finanzsoftware sowie das Evaluieren und die Optimieren IT-bezogener Prozesse spezialisiert. Seit dem Jahr 2000 unterstützt er das Gnustep-Projekt, beispielsweise als Organisator auf der FOSDEM.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 7 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Einstieg in den Webbrowser Firefox
    Wer aus der Windows-Welt kommt, setzt häufig den Internet Explorer als Webbrowser ein. Nicht nur aus Sicherheitsgründen ist das aber wenig ratsam; die Alternative Firefox kann vieles besser und läuft auf allen großen Betriebssystemen.
  • Browsergiganten
    Der Kampf der Browser auf Linux-Systemen ist längst entschieden: Firefox und Opera dominieren das Geschehen. Was die neue Generation der beiden Protagonisten zu bieten hat, zeigt der Test.
  • Optimiert
    Lädt eine Webseite nur schleppend, sucht man die Schuld schnell bei der Infrastruktur oder dem Webbrowser des Anwenders. Doch das Zusammenspiel von Webserver, Webseite und Browser ist kompliziert. Eine Reihe von Kniffen hilft, das Laden der Webseite zu beschleunigen.
  • Tipps und Tricks zu Gnome
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor. Seit Ausgabe 01/2012 zeigen wir Tricks für die dritte Generation des Desktops: die Gnome Shell.
  • Mit Tempo im Web dank Webbrowser Midori
    Firefox und Opera kündigen bei jedem Release Geschwindigkeitszuwächse an, die sich im realen Leben recht schnell verflüchtigen. Wenn Sie wirklich rasant im Internet unterwegs sein möchten, ohne auf Bedienkomfort zu verzichten, lohnt ein Blick auf Midori.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 03/2018 NEUE DISTRIBUTIONEN

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Internet abschalten
Karl-Heinz Hauser, 20.02.2018 20:10, 2 Antworten
In der Symbolleiste kann man das Kabelnetzwerk ein und ausschalten. Wie sicher ist die Abschaltu...
JQuery-Script läuft nicht mit Linux-Browsern
Stefan Jahn, 16.02.2018 12:49, 2 Antworten
Hallo zusammen, ...folgender goldener Code (ein jQuery-Script als Ergebnis verschiedener Exper...
XSane-Fotokopie druckt nicht mehr
Wimpy *, 30.01.2018 13:29, 2 Antworten
openSuse 42.3 KDE 5.8.7 Seit einem Software-Update druckt XSane keine Fotokopie mehr aus. Fehler...
TOR-Browser stürzt wegen Wikipedia ab
Wimpy *, 27.01.2018 14:57, 0 Antworten
Tor-Browser 7.5 based on Mozilla Firefox 52.8.0 64-Bit. Bei Aufruf von http: oder https://de.wi...
Wifikarte verhindert Bootvorgang
Maik Kühn, 21.01.2018 22:23, 1 Antworten
iwlwifi-7265D -26 failed to load iwlwifi-7265D -25 failed to load iwlwifi-7265D -24 failed to l...