LinuxUser 01/2015

LU 01/2015: E-Books im Griff

Dieses Heft kaufen

Besuchen Sie unseren Onlineshop
TABLET & SMARTPHONE APPS
Get it on Google Play
Deutschland
Express-Kauf als PDF

Umfang: 108 Heftseiten

Preis € 4,95
(inkl. 19% MwSt.)

Dieses Heft kaufen

TABLET & SMARTPHONE APPS
Get it on Google Play
Deutschland
Express-Kauf
(PDF)
Preis € 4,95
(inkl. 19% MwSt.)

Editorial

Editorial 01/2015

3

Kollateralschäden

Redaktion LinuxUser

Das Debian-Projekt hat sich über die Frage nach der Integration von Systemd fast gespalten. Zeit, wieder zu alten Tugenden zurückzukehren, meint Chefredakteur Jörg Luther.

Aktuelles

Aktuelle Software im Kurztest

6

Angetestet

Redaktion LinuxUser

Terminalemulator Lterm 1.3.0, Datenbank-Frontend SQLite Studio 2.1.5, Online-Radio Streamtuner 2.1.2, Remote-Destop-Viewer TurboVNC 1.2.2

Neuerungen in OpenSuse 13.2

8

Feintuning

Thomas Leichtenstern

Nicht ohne Grund gehört OpenSuse zu den beliebtesten Distributionen in Deutschland. In der aktuellen Version zeigen die Nürnberger aufs Neue, warum das so ist.

Schwerpunkt

Mit AsciiDoc aus einem Quelltext viele Formate erzeugen

14

Aus einer Quelle

Karsten Günther

Das Markdown-Format bietet die Möglichkeit, ohne verwirrende Tags einen Text zu erstellen, den Sie dann in verschiedenste Ausgabeformate konvertieren.

Bücher publizieren mit LibreOffice, CreateSpace und KDP

22

Selbstdarsteller

Dr. Karl Sarnow

Wollte man früher ein Buch veröffentlichen, brauchte man dafür einen Verlag. Mithilfe von Amazons CreateSpace und Kindle Direct Publishing gelingt das heute auch in eigener Regie.

Der E-Book-Editor Sigil in einer neuen Inkarnation

28

Auferstanden

Karsten Günther

Der E-Book-Editor Sigil deckt alle wichtigen Aspekte beim Erstellen von E-Books ab. Die aktuellste Version glänzt mit neuen Funktionen und lässt sich über Plugins erweitern.

E-Book-Reader und Bibliothekar Calibre

34

Bibliothekar

Karsten Günther

Wer digitalen Lesestoff nicht nur auf seinem Reader verwaltet, sondern auch auf dem heimischen Rechner, der kommt kaum am freien E-Book-Manager Calibre vorbei.

Praxis

Gimp mit Plugins um neue Fähigkeiten erweitern

42

Ausgebaut

Karsten Günther

Gimp beherrscht schon von Haus aus das volle Programm einer ausgewachsenen Bildbearbeitung. Mit zusätzlichen Skripten und Plugins erweitern Sie ihn jedoch um zahlreiche komplexe Funktionen, die Sie oft nicht einmal in kommerzieller Software finden.

Mit Trojitá IMAP-Konten verwalten

52

Zarte Pflanze

Martin Steigerwald

Heute liest man Mails per IMAP. Mit Trojitá gelingt das flott, selbst bei Konten mit umfangreichen Ordnern.

Neues in Ardour 3

60

Coole Mucke

Hartmut Noack

Die digitale Audio-Workstation Ardour sorgt in Musikerkreisen schon länger für Furore. Jetzt legt das Projekt nach und verbessert das aktuelle Release in vielen Details.

Flotter Allrounder aus der Türkei: Pisi Linux

66

Türkischer Honig

Erik Bärwaldt

Pardus Linux hatte sich als eigenständiges Linux-System mit vielen Innovationen einen guten Ruf erworben. Der brandneue Nachfolger Pisi Linux möchte daran anknüpfen.

Konflikte bei Pacman-Updates auflösen

70

Schnell gekontert

Christoph Langner

Meist taucht nur wenige Stunden nach dem Release eines quelloffenen Programms dieses bereits in den Paketquellen von Arch Linux auf. Dabei geht schon mal etwas zu Bruch – besonders, wenn Sie Ihr Arch mit Software aus dem AUR anreichern.

Netz&System

Mit Batsh gleichzeitig Bash- und Batch-Skripte erstellen

74

Doppeltes Lottchen

Tim Schürmann

Batsh schlägt zwei Fliegen mit einer Klappe: In dieser Sprache geschriebene Programme lassen sich sowohl in Bash-Skripte als auch in die unter Windows genutzten Batch-Dateien übersetzen.

Mit Dvdisaster optische Datenträger wiederherstellen

80

Rettungsring

Erik Bärwaldt

Auch optische Speichermedien unterliegen einem Verschleiß. Mithilfe von Dvdisaster beugen Sie mit überschaubarem Aufwand Datenverlusten durch defekte CDs, DVDs oder Blu-rays vor.

Know-how

GoboLinux, NixOS und Bedrock blühen im Verborgenen

84

Evolutionär

Ferdinand Thommes

Im Linux-Umfeld gedeihen seit Langem Distributionen, die bekannte Pfade verlassen und neue Ansätze und Techniken wählen. Systemd-Entwickler Lennart Poettering greift diese gerne auf und lässt sich zu neuen Ideen inspirieren.

Anspruchsvolle Tabellen mit LaTeX gestalten

90

Tafelfertig

Daniel Tibi

Die LaTeX-Grundausstattung erlaubt nur das Setzen recht schlichter Tabellen. Mit einigen Zusatzpaketen bohren Sie die Funktionen für professionell gestaltete Tabellen kräftig auf.

Service

01/2015

105

Neues auf den Heft-DVDs

Redaktion LinuxUser

Infos zur Publikation

LU 01/2018: FLINKE BROWSER

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Linux Mint als Zweitsystem
Wolfgang Robert Luhn, 13.01.2018 19:28, 1 Antworten
Wer kann mir helfen??? Habe einen neuen Laptop mit vorinstaliertem Windows 10 gekauft. Möchte g...
externe soundkarte Kaufempfehlung
lara grafstr , 13.01.2018 10:20, 3 Antworten
Hallo Ich bin auf Suche nach einer externen soundkarte.. Max 150 Euro Die Wiedergabe is...
Prozessor-Sicherheitslücke Meltdown und Spectre
Wimpy *, 06.01.2018 10:45, 2 Antworten
Ich habe heute ein Sicherheitsupdate "ucode-intel" für openSuse 42.3 erhalten. Ist damit das Prob...
LENOVO ideapad320 Touchpad Linux Mint 18
Peter Deppen, 23.12.2017 16:49, 3 Antworten
Hallo, bin Linux Anfänger und habe das Problem, dass das Touchpad auf dem LENOVO ideapad320 mit L...
PClinuxOS
Günter Beckmann, 20.12.2017 09:51, 1 Antworten
Hi, LUC, hat jemand von Euch Erfahrung mit dem in Heft 12/2017 vorgestelletn PClinuxOS? Ich...