Selbst gehostet

Als weitere Lösung für Online-Galerien bietet sich das eigene Hosting an. Dafür gibt es zum einen diverse spezielle Galerie-Lösungen, wie Menalto Galerie [8], und zum anderen Varianten, die sich sowohl in Content-Management-Systeme integrieren als auch solo betreiben lassen. Koken [9] hat sich auf die Präsentation von Fotos spezialisiert und bietet neben umfangreichen CMS-Funktionen auch eine komfortable Verwaltung und wertige Präsentation von Fotos.

Zur Installation benötigen Sie einen Server beziehungsweise Webspace mit mindestens PHP 5 und einer MySQL-Datenbank. In Letzterer legen Sie eine neue Instanz an und erstellen auf dem Server ein neues Verzeichnis für Koken. Die Installation erfolgt über ein kleines PHP-Skript, in das Sie die Datenbank-Angaben eintragen.

Nach der Installation zeigt sich die Verwaltungsoberfläche von Koken in Schwarz mit weißer Schrift, wobei die geringe Fontgröße die Lesbarkeit stellenweise einschränkt. Die linke Seitenleiste zeigt oben den normalen Content, darunter die speziellen Inhalte für Fotos. Wählen Sie dort Featured albums, so erscheint rechts ein leerer Inhaltsbereich. Klicken Sie ganz unten rechts auf die Aufforderung Import content, bietet ein Dialog das Hochladen von Fotos von der Festplatte oder aus einer Quelle im Internet an.

Nun müssen Sie die Fotos noch einem Inhalt zuordnen, damit sie auf der Homepage auftauchen. Dazu legen Sie unter Featured Albums oder Public ein neues Album an. Unter Content wählen Sie die gewünschten Fotos für das Album aus und ziehen sie per Drag & Drop auf dessen Eintrag in der Seitenleiste. Zu guter Letzt werfen Sie via View site einen ersten Blick auf die erstellte Seite.

Diese erscheint im Standarddesign in Weiß. Die Startseite bleibt zunächst leer, aber unter Albums finden Sie das soeben erzeugt Album. Nun kehren Sie zum Admin-Panel zurück und klicken dort oben rechts auf das Zahnrad-Symbol, um die Einstellungen für die Site aufzurufen. Hier können Sie den Stil ändern, etwa vom standardmäßigen Weiß auf Schwarz, und nehmen zudem auch weitere Einstellungen vor, wie beispielsweise zu den Schriften, Titeln und einzelnen Farben.

Abbildung 3: Koken bietet einige Themes an, mit denen Sie das Aussehen der Galerie bestimmen. Unabhängig davon ändern Sie zahlreiche Parameter über den jeweiligen Settings-Dialog.

Darüber hinaus bietet Koken viele weitere Optionen. Die Dokumentation fällt derzeit noch etwas rudimentär aus, führt allerdings trotzdem relativ schnell zu allen wichtigen Einstellungen und Optionen. Der große Vorteil von Koken: Die einfache und direkt integrierte Bildverwaltung ermöglicht die Konzentration auf kreative Inhalte – dies unterscheidet das Foto-CMS deutlich von anderen seiner Gattung (Abbildung 3).

Fazit

Die meisten Fotografen möchten ihre Werke auch einem breiten Publikum präsentieren. Dazu eignen sich Facebook und andere Social Networks eher nicht, wohl aber Spezialisten wie Flickr, Photobucket und Ähnliche. Dabei verbindet Imgur einfachste Anmeldung mit gelungenen Features.

Wollen Sie etwas ganz eigenes aufbauen, empfiehlt sich dazu das einfach zu installierende Koken. Es legt im Gegensatz zu den meisten anderen CMS seinen Schwerpunkt auf kreative Produkte statt auf Text und stellt Fotos optimal dar.

Als etablierte Desktop-Software präsentiert sich Jalbum, mit dem sehr schöne Online-Galerien im Handumdrehen gelingen. Dennoch bietet es viele Gestaltungsoptionen, ein einfacher Webspace reicht für das Veröffentlichen aus. 

Infos

[1] Flickr: https://www.flickr.com

[2] Photobucket: http://photobucket.com

[3] Imgur: http://imgur.com

[4] Imgur-Screenshot: https://github.com/jomo/imgur-screenshot

[5] SmugMug: http://www.smugmug.com

[6] Zenfolio: http://www.zenfolio.com

[7] Jalbum: http://www.jalbum.net/de

[8] Menalto Galerie: http://galleryproject.org

[9] Koken: http://koken.me

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 4 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Jalbum 8.2 in neuer Version
    Die Freeware Jalbum liegt nun in Version 8.2 vor. Sie will Einsteigern das Leben erleichtern und Fortgeschrittene mit mehr Funktionen ködern.
  • Webalben mit Jalbum erstellen
    Möchten Sie Ihre Bilder ansprechend verpackt im Web präsentieren, dann finden Sie in Jalbum eine äußerst flexible und vielseitige Software zum Erstellen der Galerien.
  • Linux-Tipps
    In den Linux-Tipps zeigen wir, wie Sie mit Banshee eine CD rippen, Personas von Firefox einsetzen und mit F-Spot schnell eine Online-Galerie im Picasaweb einrichten
  • Neue Software
  • Mein Fotoalbum
    Mit einer Digitalkamera knipst es sich leichter als analog. Umso schneller wächst das digitale Album an, und ein Programm zur Fotoverwaltung muss her. Digikam gehört zu den besten.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 12/2017: Perfekte Videos

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Data Security
jesse james, 18.12.2017 18:04, 1 Antworten
Hallo zusammen! Ich bin PC- Neuling. Ich habe gehört, dass man für Linux keine Firewall und ke...
EasyBCD/NeoGrub
Wolfgang Conrad, 17.12.2017 11:40, 0 Antworten
Hallo zusammen, benutze unter Windows 7 den EasyBCD bzw. NEOgrub, um LinuxMint aus einer ISO Dat...
Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 2 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...