Mehr Gestaltung

Mehr Gestaltungsmöglichkeiten bezüglich der Darstellung bieten eigentlich nur Dienste, die komplett auf bezahlte Accounts setzen. So punkten die Hosting-Dienste SmugMug [5] und Zenfolio [6] vor allem dadurch, dass sich die Darstellung der Fotos und Galerien weitgehend individualisieren lässt und hochwertige Gestaltungsvorlagen bereitstehen.

Zenfolios Angebot startet bei 25 Euro pro Jahr, allerdings mit begrenztem Speicherplatz, während SmugMug für 40 US-Dollar jährlich bereits auf ein Speicherlimit verzichtet. Beide Dienstleister eignen sich als Anlaufstelle, wenn Sie Fotos dauerhaft und individuell präsentieren möchten.

Vom Desktop ins Netz

Statt Ihre Fotos bei Dienstleistern einzustellen, können Sie auch mithilfe eines Desktop-Programms daraus HTML-Galerien erstellen, die Sie anschließend auf einen Webserver hochladen. Etliche der gängigen Bildverwaltungsprogramme für Linux beherrschen das, bieten allerdings dabei nur eingeschränkte Gestaltungsmöglichkeiten. Hier sticht das kommerzielle, aber kostenlose Programm Jalbum [7] heraus.

Die bereits seit 2002 kontinuierlich weiterentwickelte Java-Applikation lässt sich nicht nur unter Linux einsetzen, sondern läuft auch auf Mac OS X und Windows. Für Linux stehen auf der Download-Seite wahlweise ein DEB- oder RPM-Paket sowie die Binärdatei zur Verfügung. Zur Installation von Jalbum benötigen Sie eine Java-Laufzeitumgebung der Version 6, 7 oder 8.

Jalbum-Software lässt sich grundsätzlich kostenlos verwenden. Dann enthalten die Galerien jedoch ein entsprechendes Logo, die proprietäre Lizenz schließt zudem eine kommerzielle Nutzung aus. Daher gibt es bei Jalbum verschiedene Lizenzierungsoptionen, die bei einer privaten Lizenz für 29 Euro beginnen und bis zu 59 Euro pro Jahr inklusive Hosting (100 GByte) und kommerzieller Nutzung reichen.

Sie erstellen ein neues Album nach dem Start von Jalbum ganz einfach, indem Sie Fotos vom Desktop per Drag & Drop oder über den Dateidialog in das neue Projekt laden. Jalbum erstellt dann automatisch eine Galerie mit den Standardeinstellungen. Dabei generiert es Thumbnails, skaliert die Fotos für die Galerie-Darstellung und erzeugt sämtliche notwendigen Links.

In der linken Seitenleiste zeigt Jalbum die verfügbaren Ordner an, die gleichzeitig die Galerien darstellen. Darunter finden Sie die Auswahl der Skins & Styles, die das Aussehen der späteren Galerie bestimmen. Eine Reihe von Skins bringt das Programm bereits mit, weitere – darunter auch kostenpflichtige – lassen sich von der Jalbum-Homepage herunterladen.

Zur weiteren Konfiguration rufen Sie die Einstellungen auf. Hier bestimmen Sie detailliert, wie Ihre Galerie später aussehen soll. Dabei unterscheidet Jalbum zwischen der Startseite und den anderen Seiten der Galerie. In den Einstellungen definieren Sie das Erscheinungsbild der einzelnen Fotos, fügen Effekte wie Sepia oder Schwarzweiß hinzu und nutzen Jalbum-Widgets, um die Funktionalität zu erhöhen. Als letzte Rubrik in den Einstellungen finden Sie dann die Optionen zur aktuell gewählten Skin.

Haben Sie alle Einstellungen vorgenommen, rufen Sie die Vorschau auf. Es erscheint ein Hinweis, dass Jalbum die Galerie zunächst erzeugen muss. Nach einiger Zeit sehen Sie im Hauptfenster eine Vorschau der lokalen Daten (Abbildung 2). Sieht alles so aussieht, wie Sie sich das vorgestellt haben, dann wählen Sie Upload oberhalb der Vorschau, geben die Daten zu Ihrem Webspace ein und laden die Galerie auf Ihr Konto.

Abbildung 2: Für die Vorschau der Galerie erzeugt Jalbum ein komplettes HTML-Verzeichnis, das Sie später auf einen Server laden.

Jalbum bietet bei der Gestaltung der Web-Galerien viele Optionen, wobei die zahlreichen Skins viel Abwechslung ins Spiel bringen. Das Programm lässt sich kinderleicht bedienen, integriert sich gut in Linux und liefert äußerst ansehnliche Ergebnisse. Falls Sie sich entschließen, für 29 Euro eine "Standard"-Lizenz zu erwerben, machen Sie damit sicher nichts verkehrt.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 4 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Jalbum 8.2 in neuer Version
    Die Freeware Jalbum liegt nun in Version 8.2 vor. Sie will Einsteigern das Leben erleichtern und Fortgeschrittene mit mehr Funktionen ködern.
  • Webalben mit Jalbum erstellen
    Möchten Sie Ihre Bilder ansprechend verpackt im Web präsentieren, dann finden Sie in Jalbum eine äußerst flexible und vielseitige Software zum Erstellen der Galerien.
  • Linux-Tipps
    In den Linux-Tipps zeigen wir, wie Sie mit Banshee eine CD rippen, Personas von Firefox einsetzen und mit F-Spot schnell eine Online-Galerie im Picasaweb einrichten
  • Neue Software
  • Mein Fotoalbum
    Mit einer Digitalkamera knipst es sich leichter als analog. Umso schneller wächst das digitale Album an, und ein Programm zur Fotoverwaltung muss her. Digikam gehört zu den besten.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 11/2017: Server für Daheim

Digitale Ausgabe: Preis € 8,50
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 2 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...
Backup mit KUP unter Suse 42.3
Horst Schwarz, 24.09.2017 13:16, 3 Antworten
Ich möchte auch wieder unter Suse 42.3 mit Kup meine Backup durchführen. Eine Installationsmöglic...
kein foto, etc. upload möglich, wo liegt mein fehler?
kerstin brums, 17.09.2017 22:08, 5 Antworten
moin, zum erstellen einer einfachen wordpress website kann ich keine fotos uploaden. vom rechne...
Arch Linux Netzwerkkonfigurationen
Franziska Schley, 15.09.2017 18:04, 0 Antworten
Moin liebe Linux community, ich habe momentan Probleme mit der Einstellung des Lan/Wlan in Arc...