Editorial 08/2014

Kleiner Irrtum

Justizminister Heiko Maas geißelt auf Geheiß der Medienindustrie die Macht von Google, statt sich für die Rechte der Verbraucher einzusetzen. Verkehrte Welt, meint Chefredakteur Jörg Luther.

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

in einem Interview [1], das Justizminister Heiko Maas (SPD) Ende Juni der der FAZ gab, stieß ich auf folgenden Satz zum Thema IT-Großfirmen: "Stellen Sie sich mal ein Energieunternehmen vor, das 95 Prozent des gesamten Marktes abdeckt. Da wären die Kartellbehörden aber ganz schnell auf dem Plan. Solche Verhältnisse sind marktwirtschaftlich nicht sinnvoll, nicht gesund." Superb, dachte ich mir – endlich unternimmt mal jemand etwas gegen Microsoft! Zwar haben die Redmonder "nur" 91,5 Prozent Marktanteil auf dem Desktop [2], doch allein das inzwischen eingestellte Windows XP bringt es auf 25,3 Prozent [3] – drei Mal so viel wie alle Nicht-Windows-OS zusammen.

Noch viel besser gefiel mir Maas Folgerung: Wenn ein Unternehmen "seine marktbeherrschende Stellung missbraucht, um Wettbewerber systematisch zu verdrängen, dann sollte als letztes Mittel auch so etwas wie eine Entflechtung erwogen werden". Genau, schließlich drückt Microsoft immer wieder mit seiner Marktdominanz Änderungen durch, die nur dem Software-Giganten selbst nutzen, anderen aber schaden. Paradebeispiel: "Secure Boot", das die Installation und den Betrieb für andere, sicherere Betriebssysteme – insbesondere auch Linux – ausschließlich behindert und erschwert [4].

Wie ungeniert Microsoft seine Stellung bei Bedarf missbraucht, erwies sich Ende Juni, als Redmond gerichtlich die Umleitung von 22 Domains des DynDNS-Anbieters No-IP.com erzwang. Die Begründung: Zwei Individuen hätten über solche dynamischen Adressen Malware verteilt [5]. Um das zu unterbinden, entzog Microsoft kurzerhand Millionen legitimen Nutzern den Zugriff auf ihre Rechnern mit dynamisch zugeordneter IP [6]. Ein klarer Fall von Sperren statt Fixen: Bei den aufs Korn genommenen Schädlingen [7] handelt es sich um zwei Exemplare, die via .NET und VBScript ausschließlich Windows befallen, und auch das nur, falls der Benutzer unvorsichtigerweise mit dem notorisch unsicheren Internet Explorer surft.

Maas zerschlägt Microsoft? Nicht! Leider hatte ich beim Lesen nicht genau hingesehen: Der Justizminister denkt gar nicht daran, Redmond auf die Finger klopfen – er will Google "entflechten". Dabei nutzt er, wie er im Interview eingesteht, selbst dessen Dienste "täglich und exorbitant, ich bin leider Teil des Problems". Dann sollte er aber auch wissen, dass Google bei der Desktop-Suche im Netz lediglich 68,8 Prozent Marktanteil hält [8] – sehr viel weniger als Microsoft bei Betriebssystemen.

Die Maasschen Attacken auf Google kolportieren offensichtlich lediglich den Neid einer mächtigen Lobby gegen den Suchmaschinenriesen: Den der deutschen Großverlage, die nicht schaffen, was Google problemlos gelingt – dem Publikum täglich das Neueste auf eine Art und Weise zu präsentieren, mit der man etwas anfangen kann. Dafür, dass Google ihren zunehmend auflagenschwachen Blättchen Leser zuführt, wollen sich die Verleger jetzt mittels des dafür eigens erfundenen "Leistungsschutzrechts" auch noch bezahlen lassen – verkehrte Welt [9].

Mit seinem unreflektierten Nachgeplappere von Lobby-Parolen macht sich Minister Maas zum willigen Inkassodienstleister der Verleger, statt tatsächlich für den Verbraucherschutz einzutreten, den er so gerne im Mund führt. Gute Presse bekommt er dafür jedenfalls – ein Schelm, wer Böses dabei denkt …

Herzliche Grüße,

Jörg Luther

Chefredakteur

Infos

[1] Frankfurter Allgemeine Zeitung, "Justizminister Heiko Maas im Interview": http://www.faz.net/aktuell/politik/heiko-maas-spd-im-gespraech-entflechtung-von-google-13014560.html

[2] Netmarketshare – "Desktop OS Market Share", Juni 2014: http://marketshare.hitslink.com/operating-system-market-share.aspx?qprid=8&qpcustomd=0

[3] Netmarketshare – "Desktop OS Versions Market Share", Juni 2014: http://marketshare.hitslink.com/operating-system-market-share.aspx?qprid=10&qpcustomd=0

[4] "Microsoft zieht die Secure-Boot-Bremse": http://heise.de/-2221023

[5] "Microsoft takes on global cybercrime epidemic": http://blogs.technet.com/b/microsoft_blog/archive/2014/06/30/microsoft-takes-on-global-cybercrime-epidemic-in-tenth-malware-disruption.aspx

[6] Stellungnahme von No-IP: https://www.noip.com/blog/2014/06/30/ips-formal-statement-microsoft-takedown/

[7] "Microsoft erzwingt Umleitung von NoIP-DynDNS": http://heise.de/-2243605

[8] Netmarketshare – "Desktop Search Engine Market Share", Juni 2014:http://marketshare.hitslink.com/search-engine-market-share.aspx?qprid=4&qpcustomd=0

[9] "Verlage wollen 11 Prozent vom Google-Umsatz": http://meedia.de/2014/06/20/leistungsschutz-verlage-wollen-11-prozent-vom-google-umsatz-kriegen-sie-aber-nicht/

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 1 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 10/2017: Daten retten & sichern

Digitale Ausgabe: Preis € 8,50
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 2 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...
Backup mit KUP unter Suse 42.3
Horst Schwarz, 24.09.2017 13:16, 3 Antworten
Ich möchte auch wieder unter Suse 42.3 mit Kup meine Backup durchführen. Eine Installationsmöglic...
kein foto, etc. upload möglich, wo liegt mein fehler?
kerstin brums, 17.09.2017 22:08, 5 Antworten
moin, zum erstellen einer einfachen wordpress website kann ich keine fotos uploaden. vom rechne...
Arch Linux Netzwerkkonfigurationen
Franziska Schley, 15.09.2017 18:04, 0 Antworten
Moin liebe Linux community, ich habe momentan Probleme mit der Einstellung des Lan/Wlan in Arc...