Sicherheit mit Einbußen

Während die Alternative SELinux die Security-Policies auf Basis von Dateien und Ordnern durchsetzt, stehen bei AppArmor die Anwendungen selbst im Fokus. Dank ausgefeilter Hilfswerkzeuge und einer guten Dokumentation gibt sich AppArmor jedoch um einiges anwenderfreundlicher als SELinux. Trotzdem gilt es, als Benutzer mit gewissen Einschränkungen zu leben.

Für jede Anwendung muss ein Profil mit entsprechenden Definition existieren, wobei längst nicht alle Programme mit AppArmor kompatibel sind. Das Sicherheits-Framework kann beispielsweise keine Character- oder Block-Devices mit dem Syscall mknod regeln, was bei vielen Anwendungen zu Problemen führt.

Ein anderes Limit erlebte der Autor: AppArmor geht davon aus, dass Heimatverzeichnisse unter /home liegen. Das Benutzerkonto des Autors auf dem Bürorechner findet sich jedoch unterhalb von /local, womit AppArmor bei vielen Anwendungen Probleme bereitet. Erst ein manuelles Anpassen der Zeile @{HOMEDIRS}=/home/ in der Datei /etc/apparmor.d/tunables/home brachte den gewünschten Erfolg.

Fazit

Wenn Sie bereit sind, für ein deutliches Plus an Sicherheit einmalig fehlende Profile zu erstellen (oder diese online herunterzuladen), dann wählen Sie mit AppArmor das richtige Werkzeug. Während viele Systemadministratoren auf produktiven Systemen SELinux aufgrund der hohen Komplexität deaktivieren, bleibt AppArmor auf (Open)Suse- und Ubuntu-Servern meist aktiv. 

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 4 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 07/2017: VIDEOSCHNITT

Digitale Ausgabe: Preis € 0,00
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Aktuelle Fragen

Irgend ein Notebook mit Linux Mint - vllt der Dell Latitude 3480???
Universit Freiburg, 26.06.2017 13:51, 3 Antworten
Hey Leute, bin am Verzweifeln weil ich super gerne auf Linux umsteigen würde aber kein Noteboo...
scannen mit LINUXMINT 18.0 - Brother DCP - 195 C
Christoph-J. Walter, 21.06.2017 08:47, 4 Antworten
Seit LM 18.0 kann ich nicht mehr direkt scannen. Obwohl ich die notwendigen Tools von der Brothe...
Anfänger Frage
Klaus Müller, 24.05.2017 14:25, 2 Antworten
Hallo erstmal. Habe von linux nicht so viel erfahrung müsste aber mal ne doofe frage stellen. A...
Knoppix-Live-CD (8.0 LU-Edition) im Uefiboot?
Thomas Weiss, 26.04.2017 20:38, 4 Antworten
Hallo, Da mein Rechner unter Windows 8.1/64Bit ein Soundproblem hat und ich abklären wollte, o...
Grub2 reparieren
Brain Stuff, 26.04.2017 02:04, 7 Antworten
Ein Windows Update hat mir Grub zerschossen ... der Computer startet nicht mehr mit Grub, sondern...