Neues auf den Heft-DVDs

Heft-DVD-Inhalt 02/2014

16.01.2014

Manjaro 0.8.8

Wer eine einfach zu administrierende und gleichzeitig gut ausgestattete Distribution sucht, liegt mit Manjaro 0.8.8 goldrichtig. Die Rolling-Release-Distribution basiert auf dem Linux-Urgestein Arch Linux und arbeitet aktuell mit dem Kernel 3.10.20, weitere stehen zur Installation bereit. Daneben punktet das System mit einem umfangreichen Multimedia-Support. Der Paketmanager Pamac der XFCE-Variante unterstützt in der vorliegenden Version auch die Installation von Software aus dem Arch User Repository (AUR). Der grafische Installationsassistent Thus erfuhr ebenfalls ein Update, in erster Linie verbesserten die Entwickler seine Bedienbarkeit. Sowohl optisch als auch technisch erinnert er an den von Canonical verwendeten Installer.

Seite A der ersten Heft-DVD enthält die 64-Bit-Version von Manjaro Linux mit XFCE-Desktop, die Rückseite die 32-Bit-Versionen mit XFCE und Openbox.

Linux Mint 16

Wem Ubuntu gefällt, aber nicht dessen umstrittene Oberfläche Unity, der findet in Linux Mint 16 eine adäquate Alternative. Die auf Ubuntu 13.10 basierende Distribution setzt stattdessen auf die Desktop-Manager Cinnamon 2.0, einem Gnome-3-Fork, und Mate 1.6, einer Weiterentwicklung von Gnome 2. Beide zeigen sich nicht nur wesentlich benutzerfreundlicher, sondern auch um einiges schneller als Unity. Die modifizierte Benutzerverwaltung macht es Anwendern leichter, ihre Account-Einstellungen, Namen, Passworte und Login-Bildchen zu ändern. Administratoren steht ein neues grafisches Werkzeug zur Verfügung, mit dem sie Nutzer und Gruppen zu verwalten.

An Software bringt Linux Mint die üblichen Verdächtigen mit. Dazu zählen die LibreOffice-Suite in Version 4.1.2.3, der Firefox-Browser 24 und der multimediale Alleskönner VLC 2.0.8. Gimp liegt in der relativ aktuellen Version 2.8.6 bei, der beliebte IRC-Client Xchat in 2.8.8. Seite A der ersten DVD enthält die 64-Bit-Version mit Cinnamon als Desktop-Umgebung, Seite B jeweils die 32-Bit-Versionen mit Cinnamon und Mate.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 2 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

Dieses Heft als PDF kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
Kommentare

Infos zur Publikation

title_2014_08

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Tipp der Woche

Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Tim Schürmann, 24.06.2014 12:40, 0 Kommentare

Wer mehrere nützliche Live-Systeme auf eine DVD brennen möchte, kommt mit den Startmedienerstellern der Distributionen nicht besonders weit: Diese ...

Aktuelle Fragen

Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 0 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...
o2 surfstick software für ubuntu?
daniel soltek, 15.07.2014 18:27, 1 Antworten
hallo zusammen, habe mir einen o2 surfstick huawei bestellt und gerade festgestellt, das der nic...
Öhm - wozu Benutzername, wenn man dann hier mit Klarnamen angezeigt wird?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:30, 1 Antworten
Hallo Team von Linux-Community, kleine Zwischenfrage: warum muß man beim Registrieren einen Us...
openSUSE 13.1 - Login-Problem wg. Fehler im Intel-Grafiktreiber?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:26, 8 Antworten
Hallo Linux-Community, habe hier ein sogenanntes Hybrid-Notebook laufen, mit einer Intel-HD460...
Fernwartung für Linux?
Alfred Böllmann, 20.06.2014 15:30, 7 Antworten
Hi liebe Linux-Freunde, bin beim klassischen Probleme googeln auf www.expertiger.de gestoßen, ei...