Fazit

Graphviz bietet eine ganze Menge Potenzial, für viele Aufgaben genügen seine automatischen Funktionen vollkommen. Zudem hat das Programm in Bezug auf die Formen der Boxen und Pfeilspitzen eine Menge zu bieten. Allerdings offeriert Graphviz keine Möglichkeit, diese selbst zu definieren. Dadurch lassen sich einige genormte Diagrammtypen nicht korrekt umsetzen.

Darüber hinaus existieren Einschränkungen bei der Ausgabe. Linien dürfen nur "geschwungen" oder "gerade" sein, vertikale oder horizontale Verbindungslinien unterstützt die Software nicht. Das Beschriften klappt nur mit Text – andere Elemente, wie mathematische Formeln oder Bilder, sind nicht vorgesehen.

Abhilfe schafft das Tool Dot2tex [7], das Graphviz nutzt, um die Position der Objekte zu berechnen und die Ausgabe in ein entsprechendes LaTeX-Format umzuwandeln. Dadurch erhalten Sie mehr Möglichkeiten beim Gestalten. Wie dies funktioniert, zeigt ein Folgeartikel zu diesem Workshop in einer der nächsten Ausgaben. 

Glossar

Inch

In angelsächsischen Ländern verbreitete Maßeinheit, die 25,4 Millimetern entspricht. Der 72. Teil eines Inch repräsentiert die Maßeinheit "Punkt", die in der Typographie zum Einsatz kommt.

Der Autor

Michael Niedermair unterrichtet in München an der Städtischen Berufsschule für Informationstechnik (https://www.bsinfo.eu) und ist dort Koordinator für den Fachbereich "Programmierung und Anwendungsentwicklung". Er schreibt viel, vor allem Skripte für den Unterricht, wobei er die Schaubilder, ER/UML-Diagramme und Ähnliches mit Graphviz berechnet.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 6 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 03/2017: EFFIZIENTES BÜRO

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Aktuelle Fragen

Shell-Befehl zur Installation von Scanner-Treiber
Achim Zerrer, 15.02.2017 12:13, 8 Antworten
Hallo, ich habe Einen Brother Drucker mit Scanner. Nachdem ich mit Hilfe der Community den Druck...
kiwix öffnet ZIM Datei nicht
Adrian Meyer, 13.02.2017 18:23, 1 Antworten
Hi, ich nutze Zim Desktop für mein privates Wiki. Fürs Handy habe ich mir kiwix heruntergelade...
registration
Brain Stuff, 10.02.2017 16:39, 1 Antworten
Hallo, Das Capatcha auf der Registrierungsseite von linux-community ist derartig schlecht gema...
Hilfe ich verstehe das AWK Programm nicht
Alex Krug, 09.02.2017 10:04, 3 Antworten
Hallo Liebe Linux Community, im zuge meiner Arbeit bin ich auf dieses AWK Programm gekommen....
Problem beim Upgrad auf Opensuse Leap 42.2
Klaus Sigerist, 09.02.2017 08:56, 6 Antworten
Hallo zusammen! Ich habe mein Opensuse 13.2 auf das neue Leap upgraden wollen. Nach dem Einlege...