AA_usb-mit-wolke_14661605_123rf_almoond.jpg

© Almoond, 123rf.com

Ab in die Wolken

Die Cloud-Alternative Copy unter Linux

21.11.2013
Ähnlich wie Dropbox erlaubt es der kommerzielle Cloud-Speicher Copy, Daten sehr einfach zwischen dem Desktop-PC, dem Notebook und dem Smartphone zu synchronisieren oder mit Freunden zu teilen. Aber kann Copy den etablierten Anbietern dabei das Wasser reichen?

Cloud-Speicherdienste wie Dropbox oder Google Drive sind trotz der Abhörskandale rund um die amerikanische NSA oder das britische GCHQ sehr beliebt. Neben den beiden Platzhirschen gibt es noch jede Menge anderer Dienste, die um die Gunst des Kunden buhlen. Dazu gehört auch der Dienst Copy [1] des amerikanischen Netzwerk-Spezialisten Barracuda Networks [2].

Während Dropbox seine Nutzer mit Clients für alle gängigen Betriebssysteme versorgt, enttäuscht an dieser Stelle besonders Google seine User. Für Google Drive gibt es zwar Clients für Android, iOS, Mac OS X und Microsoft Windows, Linux bleibt aber – obwohl schon lange angekündigt – außen vor. Copy gehört ebenfalls in die Kategorie der Alleskönner; Clients gibt es sowohl für die drei großen PC-Betriebssysteme als auch für mobile Geräte unter iOS, Android und Windows Phone.

Speicher satt

Mit seinem kostenlosen Speicherangebot von 15 GByte übertrifft Copy die 2 GByte der Dropbox-Konkurrenz deutlich. Google bietet zwar ebenfalls 15 GByte Speicherplatz zum Nulltarif, doch dank der Promo-Aktion nach dem Motto "User werben User" lässt sich der kostenlose Speicher von Copy jedoch leicht ausbauen. Wer sich über einen Referrer-Link [3] einladen lässt, bekommt ebenso wie der Einladende 5 GByte geschenkt. So startet der Copy-Nutzer üblicherweise mit 20 GByte Online-Speicher.

Die in den Cloud-Speicher geladenen Dateien liegen nicht wie bei Dropbox im S3-Speicher der Amazon Web Services, sondern in eigenen Rechenzentren von Barracuda. Die Transport-Kommunikation zwischen Client und Server erfolgt SSL-verschlüsselt, die im Storage

...

Liebe Leserin, lieber Leser,

dieser Artikel ist nur für Mitglieder der LinuxCommunity zugänglich, die ein Archiv-Abo der Zeitschrift LinuxUser besitzen. Das Archiv-Abonnement kostet zusätzlich zum Printabo 1 Euro pro Monat und bietet vollen Online-Zugriff auf sämtliche LinuxUser-Artikel, Chat-Workshops und das exklusive LC-Klubforum.

Falls Sie bereits Abonnent eines Archiv-Abos sind, melden Sie sich bitte über das Login-Menü an.

Um ein Archiv-Abonnement abzuschließen, bestellen Sie dieses bitte in unserem Online-Shop.

LinuxUser-Artikel werden 12 Monate nach der Erstveröffentlichung automatisch freigeschaltet. Weitere Artikel aus der Zeitschrift LinuxUser finden Sie im Archiv.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 5 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 11/2014: VIDEOS BEARBEITEN

Digitale Ausgabe: Preis € 4,95
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Tipp der Woche

Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Tim Schürmann, 24.06.2014 12:40, 0 Kommentare

Wer mehrere nützliche Live-Systeme auf eine DVD brennen möchte, kommt mit den Startmedienerstellern der Distributionen nicht besonders weit: Diese ...

Aktuelle Fragen

WLAN-Signalqualität vom Treiber abhängig
GoaSkin , 29.10.2014 14:16, 0 Antworten
Hallo, für einen WLAN-Stick mit Ralink 2870 Chipsatz gibt es einen Treiber von Ralink sowie (m...
Artikelsuche
Erwin Ruitenberg, 09.10.2014 07:51, 1 Antworten
Ich habe seit einige Jahre ein Dugisub LinuxUser. Dann weiß ich das irgendwann ein bestimmtes Art...
Windows 8 startet nur mit externer Festplatte
Anne La, 10.09.2014 17:25, 6 Antworten
Hallo Leute, also, ich bin auf folgendes Problem gestoßen: Ich habe Ubuntu 14.04 auf meiner...
Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...