Fazit

Um aus einem Haufen digitaler Bilder und ein paar GPS-Daten eine ansprechende Präsentation der Urlaubsreise zu machen, brauchen Sie lediglich etwas Know-how und die richtigen Tools. Wer einmal verstanden hat, wie die verschiedenen Techniken ineinander greifen, der tut sich leicht damit, die gesammelten Daten zu verbinden und attraktiv zu gestalten. 

Glossar

Exif

Das Exchangeable Image File Format bezeichnet Zusatzinformationen zu digitalen Aufnahmen. Die Japan Electronics and Information Technology Industries Association (JEITA) hat deren Struktur 2002 standardisiert, es gibt aber viele hersteller- und kameraspezifische Erweiterungen [1].

GPX-Format

GPS Exchange Format. Das GPX-Format dient dem Speichern und Austauschen von Geodaten. Es ist plattformunabhängig, offen und lizenzfrei. Bei GPX handelt es sich um ein XML-Format.

Infos

[1] Exif-Standard, http://www.exif.org/specifications.html

[2] Schwerpunkt Privacy: LU 09/2013, S. 14ff, http://www.linux-community.de/Internal/Artikel/Print-Artikel/LinuxUser/2013/09

[3] Geeqie: http://geeqie.sourceforge.net

[4] Exifprobe: http://freecode.com/projects/exifprobe

[5] Exiftran (FBIDA-Projekt): https://www.kraxel.org/blog/linux/fbida/

[6] Exiftool: Andreas Bohle, "Alles im Griff", LU 09/2010, S. 28, http://www.linux-community.de/21636

[7] Pyexiv2: http://tilloy.net/dev/pyexiv2/

[8] Gexiv2: http://redmine.yorba.org/projects/gexiv2/wiki

[9] Python Imaging Library (PIL): http://www.pythonware.com/products/pil/

[10] Gpsies, http://www.gpsies.com

[11] GPS-Tracks aufzeichnen und bearbeiten: Thomas Leichtenstern, "Spurenleser", EL 03/2010, S. 32, http://www.linux-community.de/21073

[12] TIFF Tag Reference: http://www.awaresystems.be/imaging/tiff/tifftags.html

[13] GPS-Tags im Exif-Standard: http://www.sno.phy.queensu.ca/~phil/exiftool/TagNames/GPS.html

[14] Geonames: http://www.geonames.org

[15] Nominatim: http://nominatim.openstreetmap.org

[16] Waymarked Trails: http://waymarkedtrails.org

[17] Kartenvergleich auf BBBike: http://mc.bbbike.org/mc/

[18] GPX-Formats: http://de.wikipedia.org/wiki/GPS_Exchange_Format

[19] Gottengeography: http://gottengeography.ca/

[20] QLandkarteGT: http://www.qlandkarte.org/

[21] Bilder mit Geo-Koordinaten versehen: Thomas Leichtenstern, "Standortbestimmung", EL 03/2010, S. 27, http://www.linux-community.de/21071

[] Der Autor bedankt sich bei Wolfram Schneider und Lars Lingner für ihre kritischen Anmerkungen und Kommentare im Vorfeld dieses Artikels.

Der Autor

Frank Hofmann arbeitet er in Berlin im Büro 2.0, einem Open-Source Experten-Netzwerk, als Dienstleister mit Spezialisierung auf Druck und Satz (http://www.efho.de). Er ist Mitgründer des Schulungsunternehmens Wizards of FOSS (http://www.wizards-of-foss.de). Seit 2008 koordiniert er das Regionaltreffen der Linux User Groups aus der Region Berlin-Brandenburg.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 6 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Klare Strukturen
    Das Perl-Programm Exiftool erweist sich beim Umgang mit Metadaten als Schweizer Taschenmesser: Mit ihm organisieren Sie Bilder im Handumdrehen in einem sauber geordneten Archiv.
  • Metainformationen bearbeiten und Bilder organisieren mit Exiftool
    Das Perl-Programm Exiftool erweist sich beim Umgang mit Metadaten als Schweizer Taschenmesser: Mit ihm organisieren Sie Ihre Bilder ruckzuck in einem sauber geordneten Archiv.
  • Reverse Geotagging mit Geotag
    Mit dem kleinen Java-Programm Geotag versehen Sie Ihre Fotos im Handumdrehen mit geografischen Angaben zum Aufnahmeort, der Aufnahmerichtung und dem Motiv.
  • Bilder richtig taggen
    Können Sie die Metainformationen Ihrer Fotos auch noch in 20 Jahren lesen? Erst allmählich gibt es (Open-Source)-Lösungen, welche die verschiedenen Standards harmonisieren.
  • Richtiger Standpunkt
    Mit den Markern aus einem GPX-Track und freier Software, die die Daten kombiniert, setzen Sie Ihre besten Bilder in die richtige Position.
Kommentare
Unbekannte Symbole in der Druckausgabe
Joachim Heuser (unangemeldet), Donnerstag, 05. Dezember 2013 01:23:07
Ein/Ausklappen

Sie sollten in der Druckausgabe (i.e. gedrucktes Linuxuser-Heft)
entsprechende Symbole erklären. Insbesondere meine ich hier
"linke rechte Klammer + Pfeil nach rechts".
Habe leider nicht die entsprechenden Symbole auf meiner Tastatur.

Mit dem Anti-Spam-Code klappt es daher auch nicht (MacOS-Tastatur)



Bewertung: 314 Punkte bei 117 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Infos zur Publikation

LU 12/2017: Perfekte Videos

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 0 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...
Tinte sparen bei neuem Drucker
Lars Schmitt, 30.11.2017 17:43, 2 Antworten
Hi Leute, ich habe mir Anfang diesen Monats einen Tintenstrahldrucker angeschafft, der auch su...
Für Linux programmieren
Alexander Kramer, 25.11.2017 08:47, 3 Antworten
Ich habe einen Zufallsgenerator entworfen und bereits in c++ programmiert. Ich möchte den Zufalls...