ArtistX 1.5

Das auf Ubuntu 13.04 basierende, schicke ArtistX 1.5 bringt nicht weniger als 2500 Multimediapakete mit. Die Bandbreite reicht dabei von zahlreichen Grafik-Tools aus dem 2D- und 3D-Bereich bis hin zu sämtlichen gängigen Audio- und Video-Programmen. Dieses Sammelsurium vereint die Distribution in einer ästhetischen und übersichtlichen Oberfläche. Zu den enthaltenen Top-Programmen zählen unter anderem die 3D-Renderer Blender, Art of Illusions, K3d und Meshlabs. An Mal- und Zeichenprogrammen stehen Ihnen Gimp, Krita und Pinta zur Verfügung. Mit Imgseek und Fotowall sichten und sortieren Sie Ihre Schnappschüsse. 

Neue Programme

Als "Schweizer Taschenmesser" für Arbeiten am System und der Festplatte bringt GParted Live 0.16.2 eine Vielzahl nützlicher Tools bereits einsatzfertig mit. Zu einem der wichtigsten zählt der Namensgeber GParted, mit dem Sie komfortabel Festplatten formatieren und partitionieren. Daneben enthält die Distribution eine ganze Reihe weiterer Programme, unter anderem um Daten wiederherzustellen oder Backups anzufertigen.

Mit IPFire 2.13 Core 72 schützen Sie Ihr Netz nicht nur vor Angriffen von außen: In der aktuellen Version steht zudem auch ein Tor-Addon zur Verfügung.

Bei Linux from Scratch (LFS) 7.4 handelt es sich um eine freie Anleitung zum Bau eines Linux-Systems aus den Quelltexten. Die neue Major-Release aktualisiert die Beschreibungen der Toolchain auf Binutils-2.23.2, Glibc-2.18 und GCC-4.8.1. Als Kernel kommt Linux 3.10.10 zum Einsatz, weitere wichtige Komponenten sind Perl 5.18.1, Systemd 206 und Kmod 14.

Der komplette Funktionsumfang von Shotcut ist rasch beschrieben: Es beschneidet Videos, versieht sie mit Effekten, setzt sie zu einem neuen Film zusammen und gibt das Ergebnis in einem frei wählbaren Videoformat aus.

Codesh 2.0.1 (Collaborative Development Shell) ist eine intelligente Shell für Anwender, Sysadmins und Entwickler, die alle Daten einer Session erfasst und speichert. Das Python-Tool protokolliert sämtliche Benutzereingaben, Meldungen von Skripten und Programmen, Änderungen an Variablen sowie Alias-Definitionen.

Ursprünglich als Analysetool für Netzwerk-Applikationen geplant, eignet sich Cyberprobe 0.20 inzwischen bestens dazu, Netzwerkstrukturen zu überwachen. Sie setzen es verteilt auf beliebigen Systemen ein; die erfassten Daten leitet es an eine zentrale Stelle weiter.

Die freie und plattformunabhängige Grafiksoftware Mypaint 1.1.0 dient in erster Linie zum digitalen Malen und Zeichnen. Als Besonderheit unterstützt es dafür auch drucksensitive Grafiktabletts. Viele verschiedene Stifte und Pinsel liefert die Software bereits mit, weitere stehen auf der Webseite des Projekts zum Download bereit.

Das Java-Tool Jtimer 1.4.2 unterstützt Sie beim Erfassen und Verwalten von Projektzeiten. Das Tool erinnert in der Bedienung an Gtimer und versteht auch dessen Dateiformat. Mit Jtimer messen sie für hierarchisch in einer Baumstruktur gruppierte Aufgaben unabhängig die zugeordneten Zeiten. Übergeordnete Tasks erben dabei stets die für Unteraufgaben gemessenen Zeiten.

Cvechecker 3.4 vergleicht die installierte Software auf dem System mit den Einträgen in der CVE-Datenbank. Findet es dort für die installierte Programmversion einen Eintrag mit einer Schwachstelle, informiert Sie das Programm.

Bei Lnav 0.6.0 handelt es sich um ein Konsolenprogramm, das Sie bei der Arbeit mit Log-Dateien unterstützt. Das Tool setzt wichtige Einträge farblich ab und ermöglicht eine einfache Navigation durch die Protokolldaten.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 2 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Neues auf den Heft-DVDs
    Mit den Allroundern Linux Mint 17.1 und Netrunner 14.1, dem Netzwerkdiagnose-Spezialisten Wifislax 4.10.1 und der auf Anonymisierung ausgerichteten Live-Distribution Tails 1.2.3 findet sich auch diesmal wieder ein buntes Potpourri aus allen Einsatzbereichen auf den Heft-DVDs. Als Star der Sammlung glänzt das benutzerfreundliche Desktop-System MakuluLinux in Varianten mit Cinnamon und XFCE als Oberfläche.
  • Neues auf den Heft-DVDs
    Nur mit dem optimalen System und der richtigen Software nutzen Sie das volle Potenzial Ihres Rechners. Mit der Heft-DVD erhalten Sie nicht nur topaktuelle Distributionen, sondern auch die passenden Programme zu den Artikeln.
  • Neues auf den Heft-DVDs
    Nur mit dem optimalen System und der richtigen Software nutzen Sie das volle Potenzial Ihres Rechners. Mit der Heft-DVD erhalten Sie nicht nur topaktuelle Distributionen, sondern auch die passenden Programme zu den Artikeln.
  • Neues auf den Heft-DVDs
    Nur mit dem optimalen System und der richtigen Software nutzen Sie das volle Potenzial Ihres Rechners. Mit der Heft-DVD erhalten Sie nicht nur topaktuelle Distributionen, sondern auch die passenden Programme zu den Artikeln.
  • Neues auf den Heft-DVDs
    Nur mit dem optimalen System und der richtigen Software nutzen Sie das volle Potenzial Ihres Rechners. Mit der Heft-DVD erhalten Sie nicht nur topaktuelle Distributionen, sondern auch die passenden Programme zu den Artikeln.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 12/2017: Perfekte Videos

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Broadcom Adapter 802.11n nachinstallieren
Thomas Mengel, 31.10.2017 20:06, 2 Antworten
Hallo, kann man nachträglich auf einer Liveversion, MX Linux auf einem USB-Stick, nachträglich...
RUN fsck Manually / Stromausfall
Arno Krug, 29.10.2017 12:51, 1 Antworten
Hallo, nach Absturz des Rechners aufgrund fehlendem Stroms startet Linux nicht mehr wie gewohn...
source.list öffnet sich nicht
sebastian reimann, 27.10.2017 09:32, 2 Antworten
hallo Zusammen Ich habe das problem Das ich meine source.list nicht öffnen kann weiß vlt jemman...
Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 6 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...