Power und Play Store

Entwicklern und erfahrenen Anwendern erschließt sich der Nutzen einer virtuellen Maschine ohnehin. Android-User profitieren besonders von der Integration des Play Stores in den Genymotion-VMs (Abbildung 3) und von den typischen Schaltflächen in der Oberfläche: In der virtuellen Maschine experimentieren Sie gefahrlos mit unbekannten oder verdächtigen Apps, ohne Ihr ein reales Handy zu gefährden.

Abbildung 3: Genymotion bringt im Gegensatz zum Android Emulator des SDKs den Play Store mit.

Genymotion bietet in seiner Oberfläche zwar keine Option, Snapshots einer aktiven virtuellen Maschine zu erstellen, doch über das Virtualbox-Backend ist dies, wie bei anderen Desktop- oder Server-Systemen, kein Problem. So sichern Sie eine vorkonfigurierte Maschine und kehren mit wenigen Mausklicks zu einem früheren Zustand zurück. In Virtualbox selbst haben Sie zudem die Möglichkeit, die VM mit Ihrer Demo-App zu archivieren und an Interessenten weiterzugeben.

Fazit

Die Performance des virtualisierten Androids hängt natürlich stark vom eingesetzten Host ab. Für das Schreiben des Artikels kam ein angestaubtes Debian-System zum Einsatz, mit einem schnellen Intel Core 2 Duo E84000 (3 GHz) und 4 GByte RAM. Hier lief das virtuelle Android deutlich schneller und flüssiger als der Android-Emulator von Google, obwohl das System ansonsten gut ausgelastet war.

Entwickler finden zudem mit der Genymotion-API eine Möglichkeit, interaktiv auf die Android-VM zuzugreifen und so etwa Features wie NFC per Software zu emulieren. 

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 3 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Blick auf Android
    Eigentlich wird ja das Handy-OS Android von der Open Handset Alliance entwickelt und verbreitet, doch einen Namen gemacht hat sich das Betriebssystem für mobile Geräte in erster Linie durch Google.
  • Googles Handy-Plattform Android - SDK zum Download
  • Mehrbettzimmer
    Das ausgefeilte Programm VirtualBox bildet einen kompletten Computer nach. So laufen Windows, FreeBSD und andere Betriebssysteme wie herkömmliche Anwendungen unter Linux.
  • Zweit-PC für lau
    Linux-Anwender experimentieren oft mit verschiedenen Linux-Distributionen und nutzen auch gelegentlich Windows-Programme. Um bequem zwischen den verschiedenen Betriebssystemen zu wechseln, empfiehlt sich der Einsatz eines PC-Emulators – wie etwa VirtualBox, dessen Version 3.1 wir hier beschreiben.
  • Virtuelle Welten
    Suns Virtualbox startet Windows 7 unter Linux – und umgekehrt. Windows-7-Nutzer können Linux optional auch im XP-Modus ausführen.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 12/2017: Perfekte Videos

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Broadcom Adapter 802.11n nachinstallieren
Thomas Mengel, 31.10.2017 20:06, 2 Antworten
Hallo, kann man nachträglich auf einer Liveversion, MX Linux auf einem USB-Stick, nachträglich...
RUN fsck Manually / Stromausfall
Arno Krug, 29.10.2017 12:51, 1 Antworten
Hallo, nach Absturz des Rechners aufgrund fehlendem Stroms startet Linux nicht mehr wie gewohn...
source.list öffnet sich nicht
sebastian reimann, 27.10.2017 09:32, 2 Antworten
hallo Zusammen Ich habe das problem Das ich meine source.list nicht öffnen kann weiß vlt jemman...
Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 6 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...