Fazit

Der Cirrus7 Nimbus ist kein günstiger PC – aber das erwartet niemand, denn kompakte Boards mit stromsparenden, aber schnellen CPUs kosten nun mal mehr. Viele Alternativen zum Nimbus, die ähnlich kompakt ausfallen und ohne Lüfter auskommen, existieren ohnehin nicht. Sie könnten auf Basis eines ebenfalls lüfterlosen Akasa-Euler-Gehäuses unter Umständen ein ähnliches Gerät aufziehen, doch mit ähnlichen Komponenten kämen Sie selbst im Eigenbau fast auf den gleichen Preis.

Rechnen Sie die aktuellen Internet-Preise der in unserem Testgerät verbauten Hardware (Board, CPU, RAM, Centrino-WLAN, SSD) zusammen und addieren den Preis eines ebenfalls lüfterlosen Euler-Cases, kommen Sie auf über 810 Euro. Gegenüber einem identisch ausgestatteten Nimbus für 865 Euro lohnt sich damit der Eigenbau-Silent-PC also kaum. Zudem dürfte die Wärmeabfuhr des aus massivem Alu gebauten Nimbus-Gehäuses deutlich besser sein. 

Infos

[1] Cirrus7 Nimbus: http://www.cirrus7.com/produkte/cirrus7-nimbus/overview

[2] Cirrus7 One: Christoph Langner, "Tux in der Schachtel", LU 05/2011, S. 80, http://www.linux-community.de/22710

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 4 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Wölkchen sieben
    Laptops versprechen ungestörtes Arbeiten ohne Lärm, doch sobald die mobilen Computer kräftig rechnen, drehen die kleinen Miefquirle im Inneren lautstark ihre Runden. Der Cirrus7 Nimbini braucht dank eines ausgeklügelten Gehäuses auch mit leistungsstarken Intel-Core-Prozessoren keine Lüfter.
  • Eisgekühlt
    Klein, leicht, kompakt: Das erwarten viele Anwender nicht nur von Laptops, sondern auch von Desktops. Der Solo Nanum SE22 erfüllt diese Anforderungen nicht nur, sondern geht mit passiver Kühlung trotz leistungsfähiger CPU noch darüber hinaus.
  • Mini-Rechner mit Ubuntu gewinnt Design-Preis
    Der Mini-PC Cirrus7 Nimbus erhält den Red Dot Award 2014. Der bekannte Design-Preis wird offiziell am 7. Juli verliehen. Den passiv gekühlten Nimbus bietet Hersteller Cirrus7 auch mit vorinstalliertem Ubuntu 12.04LTS oder 13.10 an.
  • Kleiner und leiser Mini-PC mit Ubuntu-Support
    Kompakt, schnell, leise – der Cirrus7 One bringt die Leistung großer Desktop-PCs im kompakten Format auf den Schreibtisch.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 12/2017: Perfekte Videos

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Broadcom Adapter 802.11n nachinstallieren
Thomas Mengel, 31.10.2017 20:06, 2 Antworten
Hallo, kann man nachträglich auf einer Liveversion, MX Linux auf einem USB-Stick, nachträglich...
RUN fsck Manually / Stromausfall
Arno Krug, 29.10.2017 12:51, 1 Antworten
Hallo, nach Absturz des Rechners aufgrund fehlendem Stroms startet Linux nicht mehr wie gewohn...
source.list öffnet sich nicht
sebastian reimann, 27.10.2017 09:32, 2 Antworten
hallo Zusammen Ich habe das problem Das ich meine source.list nicht öffnen kann weiß vlt jemman...
Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 6 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...