Home / LinuxUser / 2013 / 07 / Zentrale Dienste mit Zeroshell auf dem Embedded-Server

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Starkes Stück

Zentrale Dienste mit Zeroshell auf dem Embedded-Server

IP-Adressen

Um den Zeroshell-Rechner später ohne Einschränkungen zu nutzen, sollten Sie im nächsten Arbeitsschritt die physikalischen Netzwerkschnittstellen mit eigenen IP-Adressen versehen und freischalten. Das von Zeroshell in der Standardinstallation eingerichtete Interface VPN99 können Sie bei stationären Systemen zunächst unberücksichtigt lassen.

Rufen Sie zum Anpassen des Profils mit IP-Adressen zunächst im Fenster für die Administration das Menü SETUP | Network auf. Sie erhalten nun eine übersichtliche Liste der vorhandenen Schnittstellen samt deren Status. Rechts im Fenster befinden sich einige Schaltflächen zum Anpassen der IP-Einstellungen, während oben eine weitere horizontal angeordnete Menüleiste in Dialoge zu verschiedenen Diensten verzweigt (Abbildung 4).

Abbildung 4

Abbildung 4: Die richtige Konfiguration der Netzwerkschnittstellen gehört zu den grundlegenden Einstellungen.

Klicken Sie nun auf den Auswahlschalter vor dem einzustellenden Interface und anschließend rechts daneben auf die Schaltfläche Add IP. In einem weiteren Fenster geben Sie nun die gewünschte IP-Adresse zusammen mit der zugehörigen Subnetz-Maske ein. Zeroshell speichert die neue Einstellung, und die Schnittstelle schaltet die korrespondierende Adresse aktiv.

Bei der Auswahl der IP-Adresse sollten Sie darauf achten, dass diese nicht aus dem gleichen Subnetz stammt wie andere im Rechner vergebene Adressen, um Konflikte und Fehler beim späteren Einrichten von Diensten zu vermeiden. Sie haben zudem die Möglichkeit, für eine im System vorhandene Schnittstelle mehrere IP-Adressen zu vergeben.

Dies ist beispielsweise sinnvoll, wenn Sie beim Aufsetzen eines Routers mehrere statische IP-Adressen von Ihren Providern zugewiesen bekommen und diese alternativ einsetzen möchten. Nachdem Sie diese Arbeiten abgeschlossen haben, ist die Grundkonfiguration des Systems komplett.

Fazit

Zeroshell zeigt bereits auf den ersten Blick eine Fülle von Funktionen, die das System als Allround-Server empfehlen. Durch äußerst geringe Hardware-Anforderungen kommen ältere Rechner und Embedded-Systeme problemlos als Netzwerkzentrale in Betracht.

Deutlich verbesserungswürdig ist allerdings die noch relativ schlechte Dokumentation, die zudem auch (noch) nicht in deutscher Sprache vorliegt. Unser Workshop begleitet Sie daher in den kommenden Teilen beim Aufsetzen der Dienste für den zentralen Server von WWW und FTP über WLAN und VPN bis hin zu DHCP und DNS.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 0 Punkte (0 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...