Home / LinuxUser / 2013 / 07 / Zentrale Dienste mit Zeroshell auf dem Embedded-Server

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

AA_server_linuxgeek_sxc_231701.jpg

© Linuxgeek, sxc.hu

Starkes Stück

Zentrale Dienste mit Zeroshell auf dem Embedded-Server

21.06.2013 Zeroshell erlaubt es, in wenigen Schritten umfangreiche Dienste an zentraler Stelle im LAN aufzusetzen und komfortabel zu administrieren.

Die Dienste in einem modernen Heimnetz stellen an den Server heute weitaus höhere Anforderungen als noch vor wenigen Jahren: Multimediale Inhalte und das Internet mit seinen vielfältigen Möglichkeiten und Diensten sowie immer komplexere Optionen zum Authentifizieren erfordern deutlich mehr Hardware-Ressourcen als das reine Verwalten von Daten.

Mit einer passenden Linux-Distribution wie Zeroshell bauen Sie aber dennoch relativ unkompliziert eine Schaltzentrale für das private Intranet auf, die großen Serversystemen in nichts nachsteht und trotzdem die Ressourcen schont.

Hardware

Als Hardware-Grundlage für diesen Workshop diente ein Barebone-PC Typ JBC362W-2600-B des taiwanesischen Herstellers Jetway (siehe Artikel in dieser Ausgabe ab Seite 85), den wir bei Cartft.com aus Reutlingen bezogen. Das Mini-ITX-System bietet ausreichend Leistung auf kleinem Raum, wobei das Gerät lüfter- und somit geräuschlos arbeitet und dank des verwendeten Atom-Prozessors sehr wenig Energie benötigt.

Der Barebone-PC erhielt 2 GByte Arbeitsspeicher in Gestalt eines SO-DIMM-Bausteins sowie eine Festplatte mit 500 GByte Kapazität im 2,5-Zoll-Formfaktor. Der Rechner besitzt kein optisches Laufwerk, ein via USB angeschlossenes externes DVD-Laufwerk schuf hier Abhilfe.

Software

Nahezu jede Linux-Distribution bietet inzwischen in ihren Repositories Pakete für alle gängigen Server-Dienste an. Insbesondere die bekannteren Distributionen stellen dabei aber vergleichsweise hohe Anforderungen an die Hardware. Außerdem sind Sie gezwungen, die Dienste nach der Installation mit verschiedenen Werkzeugen zu konfigurieren.

Für den Workshop fiel unsere Wahl daher auf die spezielle Server-Distribution Zeroshell, die sich als Allrounder für Embedded-Hardware eignet. Die Zeroshell-Website hält unter http://zeroshell.org neben diversen ISO-Images auch zahlreiche Anleitungen und zusätzliche Pakete bereit.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

1270 Hits
Wertung: 0 Punkte (0 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...