Heft-DVDs 07/2013

Neues auf den Heft-DVDs

Mageia 3 KDE Live

Nachdem Mandriva die Entwicklung an seiner Distribution schleifen ließ, übernahm die Community das Projekt und führt es unter dem Namen Mageia weiter. Mageia 3 verwendet Kernel 3.8.13, Kmod, Systemd 195 sowie Grub Legacy. Erstmals ist auch ein Grub2-Paket für Umstiegswillige im Angebot, als Desktop dient in der auf der Heft-DVD enthaltenen Version KDE 4.10.2. Unter den Anwendungen finden sich LibreOffice 4.0.3, Firefox und Thunderbird 17.0.6, VLC 2.0.6, Gimp 2.8.2 und Ardour 3. Außerdem ist die Spiele-Plattform Steam for Linux in den Repositories erhältlich. Auf Seite A der DVD finden Sie die bootbare 32-Bit-Version der Distribution, Seite B enthält neben der 64-Bit-Variante auch das ISO-Image der Installations-CD im Verzeichnis iso-image/. Einen Test der Distribution lesen Sie ab Seite 13.

Hybryde Linux 13.04

Auf dem aktuellen Ubuntu "Raring Ringtail" basiert die Distribution Hybryde Linux 13.04, die Sie auf Seite A der ersten DVD finden. Die Spezialität dieser Distribution: Sie vereint die wichtigsten Desktop-Umgebungen und Window-Manager umschaltbar unter einem Dach. So wählen Sie am Login-Fenster zwischen Gnome 2 oder 3, KDE, LXDE, XFCE, Unity, Maté, Cinnamon, Openbox und FVWM. Der Unterbau ist weitgehend identisch mit jenem von Ubuntu 13.04 und besteht im Wesentlichen aus dem Kernel 3.8 und dem X.org-Server 1.13.1. Als Bürosuite dient LibreOffice 4.0.2.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 2 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Neues auf den Heft-DVDs
    Nur mit dem optimalen System und der richtigen Software nutzen Sie das volle Potenzial Ihres Rechners. Mit der Heft-DVD erhalten Sie nicht nur topaktuelle Distributionen, sondern auch die passenden Programme zu den Artikeln.
  • Neues auf den Heft-DVDs
    Nur mit dem optimalen System und der richtigen Software nutzen Sie das volle Potenzial Ihres Rechners. Mit der Heft-DVD erhalten Sie nicht nur topaktuelle Distributionen, sondern auch die passenden Programme zu den Artikeln.
  • Heft-DVDs 08/2014
  • Heft-DVD-Inhalt 02/2014
  • Neues auf den Heft-DVDs
    Mit den schlanken Allroundern Semplice Linux 6 und Porteus LXQt 3.1, dem Rettungs- und Systemwartungsspezialisten Grml 2014.11 und der sicherheitsorientierten VM-Plattform Qubes OS R2 findet sich diesmal ein buntes Potpourri aus allen Einsatzbereichen auf den Heft-DVDs. Als Star der Sammlung glänzt Red Hats brandneuer Community-Ableger Fedora 21 mit zahlreichen Neuerungen und maßgeschneiderten Workstation- und Server-Varianten.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 03/2017: EFFIZIENTES BÜRO

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Aktuelle Fragen

Probleme mit der Maus
Thomas Roch, 21.02.2017 13:43, 1 Antworten
Nach 20 Jahren Windows habe ich mich zu Linux Ubuntu probeweise durchgerungen!!! Installation - k...
KWin stürzt ab seit Suse Leap 42.2
Wimpy *, 21.02.2017 09:47, 3 Antworten
OpenSuse 42.2 KDE 5.8.3 Framework 5.26.0 QT 5.6.1 Kernel 4.4.46-11-default 64-bit Open-GL 2....
Shell-Befehl zur Installation von Scanner-Treiber
Achim Zerrer, 15.02.2017 12:13, 10 Antworten
Hallo, ich habe Einen Brother Drucker mit Scanner. Nachdem ich mit Hilfe der Community den Druck...
kiwix öffnet ZIM Datei nicht
Adrian Meyer, 13.02.2017 18:23, 1 Antworten
Hi, ich nutze Zim Desktop für mein privates Wiki. Fürs Handy habe ich mir kiwix heruntergelade...
registration
Brain Stuff, 10.02.2017 16:39, 1 Antworten
Hallo, Das Capatcha auf der Registrierungsseite von linux-community ist derartig schlecht gema...