Der Generator

Der Profilgenerator erzeugt die Sidecar-Datei zum dazugehörigen Bild. Für die Rawtherapee-GUI sieht das dann so aus, als stamme diese aus der letzten Bearbeitungssitzung. Entsprechend zeigt die Oberfläche im Bearbeitungsmodus unter Bearbeitungsprofile auch Zuletzt gespeichert an. Damit das funktioniert, übergibt das Programm beim Öffnen des Bildes eine Reihe von Parametern an den Generator. Dazu zählen die Pfade zur Bilddatei und dem vorgegebenen Profil sowie Blende, Belichtungszeit, Brennweite, ISO-Wert und Kameramodell.

Listing 1 zeigt ein einfaches Generator-Skript, das lediglich die Pfade zum Foto und dem Vorgabeprofil sowie das Kameramodell angibt. Den Namen der Profildatei erzeugt das Skript durch das Anhängen von .pp3 an Namen der Eingabedatei (Zeile 14). Anschließend kopiert es ein wie oben beschrieben vorgefertigtes, modellabhängiges Profil an diese Stelle (Zeile 22).

Hier gibt es einen Fallstrick: Das von Rawtherapee als Parameter übergebene Kameramodell stimmt nicht genau mit dem in den Exif-Daten hinterlegtem Wert überein. So steht bei einer Olympus XZ-1 nur das XZ-1 in den Exif-Daten, Rawtherapee liefert aber auch noch den Hersteller mit. Bei der Benennung der Standardprofile müssen Sie solche Ausnahmen deswegen entsprechend berücksichtigen.

Listing 1

#!/bin/bash
# Verzeichnis mit eigenen Standardprofilen
PROF_DIR="$HOME/.config/ Rawtherapee/profiles"
# Übergabeparameter
inputFile="$1"
defaultProfile="$2"
fNumber="$3"
sspeed="$4"
fLength="$5"
iso="$6"
lens="$7"
model="$8"
# Zieldatei
profilDatei="$inputFile.pp3"
# Vorlage
vorlage="$PROF_DIR/${model}-base.pp3"
# Falls Vorlage fehlt, verwende Default-Profil
if [ ! -f "$vorlage" ]; then
  vorlage="$defaultProfile"
fi
# Vorlage kopieren
cp -a "$vorlage" "$profilDatei"

Mehr Profil

Von dem beschriebenen Generator profitiert insbesondere, wer Aufnahmen von mehreren Kameras mit Rawtherapee verwaltet. Allerdings deckt ein einfaches Standardprofil nicht alle Fälle ab. Bei hohen ISO-Werten bietet es sich beispielsweise an, die Werte für die Rauschunterdrückung zu erhöhen.

Dazu hängen Sie die Zeilen aus Listing 2 an das Generatorskript an. Diese rufen jeweils eine Shell-Funktion auf, mittels derer sie im Abschnitt Directional Pyramid Denoising den Wert von Luma (Helligkeitsrauschen) beziehungsweise Chroma (Farbrauschen) ändern. Die Shell-Funktion aus Listing 3 verwendet etwas Sed-Magie, mit deren Hilfe Sie praktisch jeden beliebigen Wert im Standardprofil anpassen. Sie fügen diesen Abschnitt bei Bedarf direkt am Anfang von Listing 1 ein. Manchmal ist es aber einfacher, einen Abschnitt komplett neu zu schreiben, statt den bestehenden zu ändern. Sie können ihn einfach an das Ende des Profils anhängen – den alten Abschnitt müssen Sie nicht löschen.

Diese beiden Techniken erlauben es Ihnen, beliebige Parameter abhängig von der Charakteristik des Bilds zu verändern. Wenn Sie nicht sicher sind, welche das sind, dann vergleichen Sie zwei manuell bearbeitete Profile einfach mit Diff.

Listing 2

# Rauschreduzierung abhängig vom ISO-Wert erhöhen
if [ "$iso" -gt 200 ]; then
  setPP3Value "$profilDatei" "Directional Pyramid Denoising" "Luma" "15"
  setPP3Value "$profilDatei" "Directional Pyramid Denoising" "Chroma" "60"
fi

Listing 3

#!/bin/bash
setPP3Value() {
# setzt in gegebener Datei ($1) im Abschnitts ($2)
# den Wert des Schlüssels ($3) auf ($4)
local datei="$1" abschnitt="$2" key="$3" value="$4"
sed -i -ne "
# Sprung (b) zum Ende des sed-Skripts,
# bis der Abschnitt gefunden wird
/\[$abschnitt\]/!b end
:loop
# Zeile ausgeben (p), nächste lesen (n)
p
n
# Sprung (b) aus dem Loop ans Ende,
# wenn der nächste Abschnitt anfängt
/^\[/b end
# Ersetzen von key=... durch key=value
# (falls in der Zeile vorhanden)
s|^$key=.*\$|$key=$value|
# und Sprung an den Schleifenanfang (b)
b loop
:end
# Zeile ausgeben (p). Nächste Zeile
# wird automatisch gelesen
p
" "$datei"
}
[... Code aus Listing 1 ...]

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 5 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Entwicklungshilfe
    Im Mai erschien die in vielen Belangen überarbeitete Version 4.1 des RAW-Konverters Rawtherapee. Sie bringt etliche neue Features und Algorithmen mit.
  • Rawtherapee 2.4.1
    Unter Linux gab es bislang lediglich Insellösungen, die jeweils nur Teilbereiche des Workflows beim Verarbeiten von RAW-Bildern abdecken. Rawtherapee ändert das.
  • Software
    Im Quartalsrhythmus erscheinen viele Programme in neuer Version. Eine Auswahl stellen wir regelmäßig vor. Auf der Heft-DVD finden Sie die passenden Pakete und Installationshinweise (Teil 1/2).
  • Digitale Dunkelkammer
    Bilder im RAW-Format bieten ungleich umfangreichere Bearbeitungsmöglichkeiten als JPEG-Formate – Rawtherapee erschließt sie Ihnen.
  • Fünf RAW-Konverter in der Übersicht
    RAW-Daten, die digitalen Negative, enthalten wertvolle Informationen. Mit dem richtigen Konverter holen Sie das Optimale aus diesen Dateien heraus.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 05/2017: Linux unterwegs

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Aktuelle Fragen

Knoppix-Live-CD (8.0 LU-Edition) im Uefiboot?
Thomas Weiss, 26.04.2017 20:38, 0 Antworten
Hallo, Da mein Rechner unter Windows 8.1/64Bit ein Soundproblem hat und ich abklären wollte, o...
Grub2 reparieren
Brain Stuff, 26.04.2017 02:04, 5 Antworten
Ein Windows Update hat mir Grub zerschossen ... der Computer startet nicht mehr mit Grub, sondern...
Linux open suse 2,8
Wolfgang Gerhard Zeidler, 18.04.2017 09:17, 2 Antworten
Hallo.bitte um Hilfe bei. Code fuer den Rescue-login open suse2.8 Mfg Yvo
grep und sed , gleicher Regulärer Ausdruck , sed mit falschem Ergebnis.
Josef Federl, 15.04.2017 00:23, 1 Antworten
Daten: dlfkjgkldgjldfgl55.55klsdjfl jfjfjfj8.22fdgddfg {"id":"1","name":"Phase L1","unit":"A",...
IP Cams aufzeichnen?
Bibliothek der Technischen Hochschule Mittelhessen / Giessen, 07.04.2017 09:25, 7 Antworten
Hallo, da nun des öfteren bei uns in der Nachbarschaft eingebrochen wird, würde ich gern mein...